Forscher der University of East Anglia (UK) melden einen Durchbruch bei der Gewinnung von elektrischer Energie mit Hilfe von Bakterien. Laut ihrem Artikel in der Zeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ konnten sie zeigen, dass die Hüllproteine von Bakterien durch Kontakt mit einer mineralischen Oberfläche Strom produzieren können. Die Forscher konnten weiter demonstrieren, dass es möglich ist, Bakterien auf Metall- oder Mineraloberflächen zu lagern und direkt Ladung...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.