Was haben ein im 3-D-Druck hergestelltes Knochenersatzgerst aus Keramik, ein verformter QR-Code, eine analytische Zentrifuge, Prfkpfe fr Wlzlager und Sensoren fr Windeinwirkungen auf Freileitungen gemeinsam? Sie sind alle aktuelle Entwicklungen und Forschungen der BAM Bundesanstalt fr Materialforschung und -prfung in Berlin. Auf der diesjhrigen Hannover Messe (vom 8. bis 12. April 2013) werden diese erstmals einem breiten Publikum gezeigt. Sie sind ein gutes Beispiel fr das bekanntlich breite Spektrum der BAM in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie bei Prfungen.

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: ITW Pressemeldung
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich fr den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.