-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: lm317 beschaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356

    lm317 beschaltung

    Anzeige

    Hallo,
    für mein aktuelles Projekt brauche ich einen 3.3v versorgung und habe mich deshalb für einen LM317 entschieden.
    http://www.reichelt.de/ICs-LM-10-LM-...T=0&OFFSET=16&
    Laut dieser Website müsste ich adj über einen spannungsteiler von 240/393(rechnerisch) versorgen.
    Stimmt das ?
    Also Adjust mit 240Ohm nach Ua und 393 Ohm nach GND.

    MFG Thalhammer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das passt so. Die Formel die im DB steht ist die ganz genaue. Im Normalfall kann man aber Iadj vernachlässigen.

    Mit der Formel 1,25 x (1+(393/240)) bekommt man ~3,3V (3,29...)

    Eventuell kannst du mit den Widerständen noch etwas nach oben gehen (ca. 500-1000 Ohm), dann ist der Verbrauch des Spannungsteilers noch geringer (bei deinen Werten hast du ca. 5mA.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    Der Verbrauch des Spannungsteilers ist nicht so schlimm, weil die Schaltung onehin zirka 250mA verbrät.
    Ok danke, wollte das nur schnell bestätigen lassen, weil ich mit diesen einstellbaren reglern noch nie gearbeitet hab.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.02.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    211
    Solche Regler brauchen oft eine Mindestromstärke von 5 oder auch 10mA, die Widerstände am Spannungsteiler laut Datenblatt sind also nicht völlig willkürlich gewählt. Wenn du aber die Spannung nicht ändern willst, möchte ich dir nahe legen, dir einen Festspannungsregler für die 3.3V zu suchen. Dann brauchst du überhaupt keine äußere Beschaltung, sondern führst nur den Ausgang zurück zum Regler.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von ichbinsisyphos Beitrag anzeigen
    Wenn du aber die Spannung nicht ändern willst, möchte ich dir nahe legen, dir einen Festspannungsregler für die 3.3V zu suchen.
    Hatte ich am anfang auch vor, allerdings konnte ich keinen in SMD finden, der leichtbeschaffbar ist und nicht zu teuer. Da ich jedoch auf der Platine genügend Platz hab macht es auch nichts wenns ein wenig größer ist.

Ähnliche Themen

  1. LM317
    Von JayPee im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 13:35
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 21:54
  3. LM317 Schaltung
    Von AndyTrendy im Forum Elektronik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 01:59
  4. LM317
    Von boku im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 21:15
  5. Lm317
    Von Naxos im Forum Elektronik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 13:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •