-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Atmega8 Codierport auf Masse schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340

    Atmega8 Codierport auf Masse schalten

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Ich nutze bei einem Atmega8 einen ganzen Port zur Codiereung bestimmter Funktionen. Das Port ist über Schalter auf Masse gelegt. Die internen Pullups des Atmega sind dazu eingeschaltet.
    Die Stellung der einzelnen Pins werden nur einmal nach dem einschalten des µC abgefragt und dann gespeichert.
    Jetzt hatte ich mir überlegt, um etwas Strom zu sparen, schalte ich die Pullupwiderstände, der geschalteten Eingänge ab, da diese ja eh auf Masse liegen und nicht mehr benötigt werden. Somit fließt dort kein unnötiger Strom und sie haben einen definierten Pegel. Bei den nicht geschalteten Pins lasse ich die Pullups einfach an um einen definierten Pegel zu erhalten.

    Würdet ihr nun sagen dass macht sinn? Oder soll man lieber die Finger davon lassen, da man so den µC beschädigen kann?

    Viele Grüße

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    ich wüsste jetzt nicht was da kaputt gehen soll wenn du deine Pins auf Masse legst
    Wenn du aber was anschließt hast du einen satten Kurzschluss, da du zwischen Masse und Pin keinen Widerstand hast (schau dir mal einen Pull-down Widerstand an).
    Der µC erkennt dann auch keinen Pegel, weil kein paralleler Widerstand am Pin liegt wo eine Spannung abfallen kann.
    Wenn du nur unbenutzte Pins auf Masse legst, passiert nichts. Aber sobald du was anschließt gibt es Probleme.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von demmy Beitrag anzeigen
    Jetzt hatte ich mir überlegt, um etwas Strom zu sparen, schalte ich die Pullupwiderstände, der geschalteten Eingänge ab, da diese ja eh auf Masse liegen und nicht mehr benötigt werden
    Um wieviel Strom gehts denn da? Und wie sortiert sich dieser Strom in den Gesamtverbrauch deines Systems ein?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... zu sparen, schalte ich die Pullupwiderstände ... ab ... sinn ...
    Laut Datenblatt haben diese internen PullUps 20 kΩ bis 50 kΩ. Wenn Dir der Strom weh tut der dabei gezogen wird - na ja . . . Ansonsten meine ich, dass das Unsinn ist. Lies stattdessen lieber ein paar Abschnitte im Datenblatt zum Stromsparen - durch Abschalten verschiedener (anderer) Funktionen die Du evtl. nicht benötigst oder fahre einfach mit weniger Spannung (wenn Deine Energiestation dann nicht den Überschuss wegfrisst).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340
    hi,

    als Spannungsversorgung verwende ich einen Schaltregler, welcher schon sehr effizient ist. Den µC selber kann ich nicht in den Sleepmodus versetzen, da er an einem Bus hängt und dauernd Daten liefern muss.

    Gehe ich vom ungünstigsten Fall aus und der Innenwiderstand hat 20kΩ dann sind das bei 5V immerhin 0,25mA. Nehme ich das ganze dann mal 8 sind wir schon bei 2mA. Und auf alle Teilnehmer am Bus und das ganze Jahr gerechnet, kommt da schon einiges an Verlustleistung zusammen, die eigentlich völlig unnötig ist. Es wäre lediglich eine Programmzeile für mich zu Programmieren.

    Kann mir denn jemand sagen, wie sich ein Eingang verhällt, wenn ich ihn direkt auf Masse lege?

    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Gehe ich vom ungünstigsten Fall aus und der Innenwiderstand hat 20kΩ ...
    Ich gehe mal vom ungünstigsten Fall aus, nämlich dem, dass Du diesen Wert nie im Datenblatt nachgeschlagen hast, garnicht weißt wo der steht und auch nie selbst gemessen hast. Selbst gemessen? Klar - wenn mir eine Frage so viel bedeutet, dann ist für mich ein bisschen mehr Aufwand immer gerechtfertigt. Ich habe diesen Wert bereits mehrfach an dem einen oder anderen Controller gemessen - und kenne "meine" Werte.

    ... µC ... an einem Bus hängt und dauernd Daten liefern muss ...
    Wär mal interessant was das für ein Bus ist. Klingt für mich nach der Möglichkeit, dass über den Bus schon mal Störungen eingestreut werden können, die sich in frei schwimmenden Eingängen verfangen.

    ... Kann mir denn jemand sagen, wie sich ein Eingang verhällt, wenn ich ihn direkt auf Masse lege ...
    http://www.mikrocontroller.net/artic..._IO-Grundlagen
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von demmy Beitrag anzeigen
    Es wäre lediglich eine Programmzeile für mich zu Programmieren.
    Ich würde dann aber zyklisch den Port abfragen, nicht daß jemand einen Schalter umschaltet und der Pin dann offen ist und schwingt.

    Vielleicht solltest du auch mal einen Blick ins Datenblatt werfen. Da gibt es Figure 143, die dir den Strom durch den Pullup zeigt. Da finde ich 140µA als max, und wenn statistisch die Hälfte der Schalter geschlossen ist, gehts es rund um 0,5 mA.

    Kann mir denn jemand sagen, wie sich ein Eingang verhällt, wenn ich ihn direkt auf Masse lege?
    Die Frage verstehe ich nicht.

    MfG Klebwax
    Geändert von Klebwax (18.03.2013 um 10:01 Uhr)
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Zitat Zitat von demmy Beitrag anzeigen
    Kann mir denn jemand sagen, wie sich ein Eingang verhällt, wenn ich ihn direkt auf Masse lege?

    Gruß
    Wichtig ist das der Eingang an einem fixen Pegel liegt. Ob Masse oder über PullUp ist egal.
    Das während des Betriebs niemand die Schalter umstellen soll, ist klar, ebenso sollte man nicht auf Ausgang und high stellen, wenn ein Schalter auf Masse liegt.

    Edit
    Die PullUp kannst du natürlich nach der Abfrage wegschalten wenn der Schalter auf Masse liegt und nicht verändert wird.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Eine andere Möglichkeit zum Strom sparen wäre es (wie oben schon gesagt) nicht benötigte Teile abzuschalten, sprich wenn du z.B. den A/D Wandler nutzt das du ihn nach der Wandlung deaktivierst.
    Eine niedrigere Taktfrequenz spart auch Strom. Desweiteren vielleicht eine Stromsparende Variante des Controllers nehmen? Versorgungsspannung runter setzen usw.
    Welchen Pegel ein Eingang eines Controllers hat ist egal. Solange der Pin nicht benutzt wird kann er High sein oder Low oder kann floaten. Das ist der Controllerlogik egal (da diese den Pin ja nicht abfragt).
    Wenn du einen Eingang direkt mit GND verbindest, liegt er logisch auf Low und verhält sich auch so.
    Normalerweise macht man dies mit einem Pull-Down Widerstand. Wenn du den Eingang ohne direkt mit GND verbindest kannst du im nachhinein nichts mehr anschließen. Mittels Pull-Down schon.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... nicht benötigte Teile abzuschalten ...niedrigere Taktfrequenz spart ... Stromsparende Variante ... Versorgungsspannung runter setzen ...
    Ich werde ja nicht müde darauf hinzuweisen, dass die >>aktuellen<< Dokumentationen zu den Controllern so wichtig sind, dass ein Nicht-Lesen in die elektronische Orientierungslosigkeit führt. Weswegen ich Dokumentationen meist (in ihren wichtigen Passagen) lese, bevor ich einen (neuen Typ) Controller kaufe oder benutze.

    WENN Du den Codier"port" nach dem Controllerstart abschaltest, könntest Du vielleicht nen 2313 nehmen, den Codierer nach dem Start auslesen - und danach die Ports z.B. als Ausgänge nutzen.

    Eine sorgfältige Analyse der verfügbaren (28- oder weniger -Pinner) Controller bringt aber natürlich DAS Energiesparpotenzial zum Vorschein:

    mega8A
    2.7 - 5.5V – 0 - 16MHz
    Power Consumption at 4MHz, 3V, 25°C
    Active: 3.6mA

    ATmega88P/V
    0 - 4MHz @ 1.8 - 5.5V
    Low Power Consumption at 1MHz, 1.8V, 25°C:
    Active Mode: 0.3mA

    ATtiny2313A
    – 0 – 4 MHz @ 1.8 – 5.5V
    Low Power Consumption
    – Active Mode 190 μA at 1.8V and 1MHz
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Optokoppler um Spannungen auf Masse zu ziehen gesucht
    Von ReiniXXL im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:49
  2. Eagle 4.16 Masse auf der Rückseite
    Von martinheidelberg im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 16:00
  3. Optokoppler soll Masse ein Pin auf Masse ziehen
    Von JoDerBasti im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 13:15
  4. Spannungsdifferenz auf Masse
    Von Pfiff im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 20:21
  5. [ERLEDIGT] Signal gezielt auf Masse legen
    Von Paul im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2004, 10:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •