-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: zahnradpumpe von pollin

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von drew
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    150

    zahnradpumpe von pollin

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,
    ich möchte meine Tomaten bewässern und habe mir dazu diese pumpe ausgesucht:
    http://www.pollin.de/shop/dt/MjU5OTY..._RS_360SH.html

    Kennt jemand das Ding?
    Am Anfang wird wohl erst mal Luft im Schlauch sein. Ist das ein Problem für die Pumpe? Schaft die Pumpe zu saugen bis Wasser kommt?

    Gruß Drew


  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    26
    Allgemein sind Zahnradpumpen immer auf Wasserniveau montiert, eher sogar tiefer.
    Damit ist die Pumpe also immer unter Wasser. Siehe die Scheibenwaschanlagen in den Autos.
    Achtung! Diese Pumpen dürfen nie ohne Wasser laufen, die verschleissen sonst sehr schnell.
    Also ansoaugen iss nich

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Ich baue auch an einem Gartenprojekt, bzw. Tomatenbewässerung. Habe eine 12V Tauchpumpe(10mm Schlachanschluss, gabs mal bei Reichelt) im 250L Vorratsbehälter, die pumt einmal Täglich(RTC-Modul) einen Zwischenbehälter voll, von dem das Wasser dann über Schläuche zu den Pflanzen läuft, sollte grosse Trockenheit herrschen, alarmiert ein Sensor ausserhalb der eingestellten Zeit einen nochmaligen pumpvorgang..das Wasser wird mittels FlowSensor beim Pumpen überwacht das nur die erforderliche Menge in den Zwischenbehälter 10L gelangt....
    Testversuche wunderbar verlaufen... was die Pumpenarbeit anbelangt... hier ähnliche Pumpe

    Gerhard
    Geändert von oderlachs (20.03.2013 um 20:21 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von drew
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    150
    Hallo,
    danke für Eure Antworten. Ich habe die Pumpen jetzt doch mal gekauft und (bevor ich die Antowten gesehen habe) auch getestet. Am Anfang konnte ich sogar ein bischen ansaugen. Das ging am Ende nicht mehr so gut. Zum Glück habe ich 2 davon
    Bei mir soll die Sache gar nicht so aufwendig werden. Einfach ein ATMega, der am Abend (Zeit auf Basis vom externen Quarz bestimmt) etwa 1l Wasser pumpt. Den 1l würde ich experimentell bestimmen und dann die Pumpe eine festgelegte Zeit Pumpen lassen. (Die Menge ist wohl auch abhängig von der Spannung)
    So wie es ausschaut kommt das ganze in ein wasserdichtes Gefäß das ich in einem Wasserbehälter versenke. Schlauch nach draußen, Akkus rein und los gets.

    Ursprünglich wollte ich das ganze noch über Solarzellen laden lassen. Das wird dann nicht mehr ganz so einfach. Leitungen nach draußen legen oder gar die Akkus nach draußen verlegen (Dann brauc ich wohl 2 Controller um das Laden zu erreichen) Das ist aber wohl erst der 1 Schritt...

    Gruß,
    Drew

    Ps: Danke für den Link zur Tauchpumpe. Jetzt habe ich die kleinen Pumpen schon, dann werd ich es auch mal so versuchen. Falls ich das nicht Dicht bekomme, kann ich ja noch umschwenken.


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von drew
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    150
    Hallo nochmal,
    jetzt habe ich noch die hier entdeckt:
    http://www.pollin.de/shop/dt/NTU5OTY...mpe_12_V_.html
    das ist jetzt eine Kreiselpumpe. Kann die ansaugen?

    Welche Typen von Pumpen können denn ansaugen und welche nicht? (bzw. welche Pumpen dürfen auch leer laufen?)

    Gruß,
    Drew


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von drew Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal,
    jetzt habe ich noch die hier entdeckt:
    http://www.pollin.de/shop/dt/NTU5OTY...mpe_12_V_.html
    das ist jetzt eine Kreiselpumpe. Kann die ansaugen?
    lt.Pollin Anzeige NEIN:
    Technische Daten:
    - Betriebsspannung 12 V- (Anlaufspannung 2 V-)
    - Stromaufnahme 150 mA
    - Fördermenge max. 80 l/h
    - eingangsseitiger 14 mm Schlauchanschluss
    - ausgangsseitiger 6,5 mm Schlauchanschluss
    - 5,3 mm Mischanschluss
    - nicht selbstansaugend !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    - Maße (LxBxH): 83x54x40 mm
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von drew
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    150
    Danke, wer lesen kann ist hier im Vorteil.

    Welche Pumpen sind denn selbst Saugennd? (Rein aus Interesse)


  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.399
    Eine Kolbenpumpe mit Ventilen geht sicher, wird aber nicht so oft für Wasser genommen.
    Eine Peristaltik-Pumpe geht sicher gut zum Ansaugen und für kleine Wassermengen.
    Eine Zahnradpumpe kann im allgemeinen auch ein paar Zentimeter Wasser ansaugen.
    Eine Kreiselpumpe die bei Wasser ein paar Meter schafft wird bei Luft entsprechend der geringeren Dichte nur ein paar Millimeter schaffen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    390
    Kreiselpumpen haben den Vorteil, daß sie viel weniger empfindlich gegen Verschmutzung. Ein bißchen Sand oder Staub im Wasser macht der nichts, die Zahnradpumpe ist da schnell hinüber.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Prinzipiell können alle Verdrängerpumpen ansaugen ... selbst entlüften ...
    Also Kolben, Drehkolben (Zahnrad z.B.), Exzenterschnecken oder Impellerpumpen.

    Zentrifugalpumpen (Kreiselpumpe) entlüften i.d.R. nicht,
    die Seitenkanalpumpe kann etwas saugen ...

    Allerdings sollte man niemals Pumpen trocken laufen lassen,
    schon wegen der Wellendichtringe oder Kolbenringe ...
    auch der Stator bei der Exzenterschnecke oder der
    Impeller nehmen einem das schnell übel.

    Schlauchpumpen sind da die Ausnahme, die können
    entlüften und sind sehr trockenlauffest.

    PS: Schlauchpumpen für kleine Mengen??
    schau mal den Trümmer: http://www.steinle-pumpen.de/pt125.htm
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schrittmotorsteuerung von Pollin
    Von Vany im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 22:00
  2. Funkmodul von Pollin
    Von Naturp im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 16:33
  3. Was haltet Ihr von dem AVR Board mit Etheret von Pollin?
    Von meddie im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 23:31
  4. Schrittmotore von Pollin
    Von FirePhoenix im Forum Motoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 12:22
  5. Attiny2313 von Pollin
    Von Furtion im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 18:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •