-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RS232 (PC)-Pins dauerhaft setzen -> Pegelwandler

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von PCMan
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Munich
    Beiträge
    311

    Frage RS232 (PC)-Pins dauerhaft setzen -> Pegelwandler

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich habe das Thema zwar schon gegooled, bin aber noch nicht so ganz auf den richtigen Trichter gekommen.
    Im vornherein: es soll eine "Quick&Dirty"-Lösung sein, also "nur mal gucken ob's klapp"

    Ich hab nen Schrittmotor und eine Ansteuerkarte. Die Kombination habe ich an nem AVR schonmal betrieben, läuft wie Butter.
    Die Ansteuerkarte "frisst" TTL-Pegel. Ich würde diese Karte gerne über den COM-Port vom PC aus ansteuern. Es gibt wohl C-Routinen mit denen ich einzelne PINs am COM-Port wohl auch dauerhaft auf "1" oder "0" setzen kann. Dort habe ich allerdings kein TTL sondern sowas wie 12/-12V. Dazu fällt mir nur der Begriff "Pegelwandler" ein und damit verbunden MAX232.

    Blöde Frage: der MAX232 ermöglicht die bidirektionale Kommunikation zwischen Logik und PC. In diesem Fall aber bräuchte ich nur Ausgangssignale vom PC in TTL (0V, +5V) umgewandelt. Kennt jemand von euch so einen Baustein der mir das macht?

    Herzlichen Dank und ein schönes Wochenende,
    Simon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    du kannst schon den MAX232 verwenden. Wenn du nur eine Richtung brauchst, reicht es ja, wenn du nur den entspr. Tx-Pin vom PC verbindest.
    Alternativ Transistorschaltung, vgl. http://www.mikrocontroller.net/topic/112600 (dort 2.Bild) oder auch http://project.irone.org/simple-rs23...converter.html (nur D1,Q2,R3,R5)
    Grüße, Bernhard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von PCMan
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Munich
    Beiträge
    311
    Vielen Dank,
    die Antwort reicht mir.

    Ich habe noch eine weitere Frage. Ich hab an dem Rechner hier auch einen LPT, der laut Internet angeblich auch TTL-Pegel ausspucken kann. Jetzt habe ich mal ein bisschen an der Schnittstelle rumprogrammiert und nachgemessen. An einigen Pins messe ich maximal 3,3V Pegel (was in einigen Anwendungen ja noch TTL entspräche), an einigen anderen Pins 5V. Hat jemand eine Idee, was es damit auf sich hat? Vielen Dank,
    Ciao,
    Simon

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo, hier was zum Lesen:
    http://www.franksteinberg.de/progss.htm#paralleleSS

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von PCMan
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Munich
    Beiträge
    311
    Hi,
    ausgezeichnete Doku, besten Dank!
    Problem gelöst: nicht Daten sondern Steuer-Leitungen verwenden. Jetzt habe ich 0/5V-Pegel.
    Danke!
    Gruß,
    Simon

Ähnliche Themen

  1. 3,3V Pegelwandler UART>>RS232
    Von Mr Bean im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 11:34
  2. RN-Minicontrol + Pollin RS232 Pegelwandler
    Von BoondockDuck im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 18:53
  3. RS232 Pegelwandler ohne MAX232
    Von Johannes G. im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 17:14
  4. AVR µC Pins einzeln setzen??
    Von F@be im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 20:04
  5. RS232 pegelwandler auf transistor basis
    Von hacker im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 14:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •