-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Pro-Bot 128 Fehler

  1. #1

    Frage Pro-Bot 128 Fehler

    Anzeige

    Ich habe den Pro-Bot 128 zu meinem Geburtstag zum selberbauen geschenkt bekommen. Ich habe alles fertig gelötet, doch ich habe zwei Probleme:
    1. Mir ist der Wiederstand R14 heruntergefallen und ich finde ihn nichtmehr wieder. Kann man sowas einzeln i-wo kaufen?
    2. Ich habe der Pro-Bot an den pc angeschlossen doch weder PC noch Roboter reagierenj auf den Anschluss des Kabels. Sobald ich den Roboter einschalte, geht das grüne Lämpchen an, doch es tut sich nix. Mein Vater (Er kennt sich gut mit löten aus) hat alles nachgeprüft und findet nichts. Habe versucht alles nachzulöten, alles bleibt so wie es ist.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    1234567890
    Geändert von i_make_it (02.02.2015 um 06:51 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Hallo,
    wegen dem PC-Problem:
    Hasst du alle Treiber richtig installiert?
    Hasst du die Knöpfe zum anmelden am PC in der richtigen Reihenfolge gedrückt?

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  4. #4
    @i_make_it ok, danke erstmal.
    und ich habe schon alles so gemacht wie in der Anleitung beschrieben (treiber installiert, knöpfem gedrückt usw.)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    1234567890
    Geändert von i_make_it (02.02.2015 um 06:52 Uhr)

  6. #6
    Richtige Schnittstelle (COM-Port) ausgewählt?
    - JA
    Programmierkabel richtig installiert? (siehe Gerätemanager)
    - JA
    Steckt das Programmierkabel richtig am Stecker?
    - JA
    Funktioniert das Programmierkabel? (evt. RX und TX brücken und über ein Terminalprogramm das Echo abfangen)
    - Ich kann weder mit RX, TX oder mit terminalprogramm was anfangen.
    Ist die C-Control PRO im Bootmodus? (Reset und Boot drücken -> Reset loslassen und dann erst die Boot-Taste)
    - JA
    Sitzt die C-Control richtig im Sockel?
    - Ja

    Hab jetzt einen Wiederstand gefunden... ist blau-grau-orange-gold der richtige?
    Geändert von TimonMi (08.03.2013 um 16:13 Uhr) Grund: zusatz

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Zitat Zitat von TimonMi Beitrag anzeigen
    ...
    Hab jetzt einen Wiederstand gefunden... ist blau-grau-orange-gold der richtige?
    http://www.ph-ludwigsburg.de/html/2f...IN%2041429.htm

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.444
    1234567890
    Geändert von i_make_it (02.02.2015 um 06:53 Uhr)

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Jumptime
    Registriert seit
    02.11.2012
    Ort
    mitten in Sachsen
    Beiträge
    26
    Hallo,

    du hast sehr viele Hinweise zur Fehlersuche bekommen, damit hast du genug zu tun. Es wahrscheinlich ist es kein wirklicher Tipp den ich dir geben kann, aber ein Strohhalm. Ich hatte auch am Anfang einige Probleme mit dem ProBot128 zu kommunizieren. Zuerst war der Treiber nicht richtig installiert. Das habe ich bestimmt 4 oder 5 mal gemacht, bis beim Anstecken des Programmierkabels der Rechner endlich bimmelte und die Hardware erkannte. Und dann muss ich (auch heute noch) nach dem Einschalten oder Reset die Boot-Taste immer etwa 2-3 Sekunden länger gedrückt halten. Lass ich zu zeitig los komm ich nicht in den Bootmodus. Warum auch immer?


    Kai
    mein Bot: RP6v2, M256 WiFi Erweiterungsmodul, Liniensensor und Roboterarm mit Ansteuerung

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    22
    Hallo,

    ich weiß das es sehr unhöfflich ist einfach ein neue Frage in den Artikel zu schreiben ,aber ich habe die berechtigung leider noch nicht selber welche zu schreiben und weiß auch nicht wie man die bekommt ;(
    ich bin 16 jahre alt und haben den roboter selber zusammengebaut , klappt alles . Ein system check- Programm habe ich schon aus beispielprogrammen zusammen gebaut klappt alles.
    jetzt zu meinem problem , ich möchte den probot ganz ohne pwm steuern lassen b.z.w der rechte motor soll eine Kornstante spannung bekommen und aufhören wenn die ir-led am Rad ein bestimmten Impuls
    bekommen hat. ich finde die PWM nervt so doll und tut im Ohr nach ne zeit weh ;(. habt ihr ein passenden befehl ohne pwm ? b.z.w :

    If [meine Variabel] > 2 Then
    [motor auf eine bestimmte geschwindichkeit b.z.w durch volt angabe , und aufhören wenn Radcodsensor b.z.w bis 100 gezählt hat]

    End If

    ich wäre überglücklich wenn ihr mir helfen würdet ,

    gruß Arne

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pro-Bot 128
    Von Zwerwelfliescher im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 19:23
  2. Pro Bot 128 Programmieren......
    Von Hummeldum im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 00:35
  3. Pro-Bot 128? Gut?
    Von pro-bot128 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 20:53
  4. Pro bot 128 zusatz
    Von schimpl im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 19:26
  5. PRO BOT 128
    Von Tomi_112 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •