-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hex.Datei für Steuerung einer Mischanlage

  1. #1

    Hex.Datei für Steuerung einer Mischanlage

    Anzeige

    Hallo Fachleute!

    Ich betreibe eine Kanlasanierungsfirma und habe eine Mischanlage, die Harz und Härter in einem bestimmten Mischverhältnis vermischt und ausgibt. Die Datei, die zur Steuerung verwendet wird, endet mit .hex. Ich würde Euch gerne fragen, ob man mit einem Programm diese Datei auslesen und ändern kann. Bei mir hat sich nämlich das Mischungsverhältnis und weitere Daten (Viskosität, etc.) geändert. Dieses würde ich gerne auch im Programm ändern... Aber wie??? und mit was???

    Das einzige, was ich von PC´s verstehe ist, wo man sie ein- und ausschaltet.

    Oder wie finde ich jemanden, der diese Einstellungen für mich übernimmt bzw. durchführt???

    Der Hersteller erzählt, dass der Tausch von 5 Werten, 6 bis 8 Stunden Programmieraufwand bedeutet. Das kann ich mir jedoch nicht wirklich vorstellen...

    Habt Ihr eine Idee?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.02.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    211
    http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_HEX
    Sowas da? Ich dachte erst, da stehen vielleicht nur die Konstanten drin die du ändern willst, schaut aber so aus als würden sie das ganze Programm in binärer Form enthalten.

    Der Hersteller wird, wenn er den Quellcode noch hat, sicher keine 5 Stunden zum Ändern von Konstanten brauchen, aber du wirst es ohne Quellcode auf keinen Fall schneller hinbekommen. Man musste die Datei irgendwie "disassemblen", wenn möglich. Dann hast alle Anweisungen als Assemblercode. Schön ist das immer noch nicht, aber nicht mehr hoffnungslos.


    Aber vielleicht haben andere Leute hier Erfahrung mit sowas.

  3. #3
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Sigmaringen
    Beiträge
    169
    Wo ist denn der Sitz deiner Kanalsanierungsfirma ? *neugierig
    wäre interessant die elektronik drum rum zu sehen... womöglich ist das ganze extrem simpel aufgebaut und man
    kann das problem anderst/einfacher lösen.
    JAAAA... Microchips kann man essen... aber der Geschmack ist furchtbar.

  4. #4
    Zitat Zitat von JoeM1978 Beitrag anzeigen
    Wo ist denn der Sitz deiner Kanalsanierungsfirma ? *neugierig
    wäre interessant die elektronik drum rum zu sehen... womöglich ist das ganze extrem simpel aufgebaut und man
    kann das problem anderst/einfacher lösen.
    Wir sind in der Nähe von Braunschweig ansässig. Hier habe ich jedoch bislang niemanden gefunden, der sich damit auskennt...

    Wenn ich Updates bekomme, muss ich ein spezielles Programm starten und die Datei dort angeben. Das Programm installiert die Software im System.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ichbinsisyphos Beitrag anzeigen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_HEX
    Sowas da? Ich dachte erst, da stehen vielleicht nur die Konstanten drin die du ändern willst, schaut aber so aus als würden sie das ganze Programm in binärer Form enthalten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja genau so sieht das aus. Ich habe mir auch mal ein Programm installiert. FlexHex. Das einzige was man sieht ist jedoch nur:

    3A 31 30 30 30 30 30 30 30 30 43 39 34 39 46 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 39 37 0D 0A 3A 31 30 30 30 31 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 34 44 30 31 30 43 39 34 46 34 30 31 30 43 39 34 39 42 30 32 43 32 0D 0A 3A 31 30 30 30 32 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 35 38 0D 0A 3A 31 30 30 30 33 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 43 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 34 36 0D 0A 3A 31 30 30 30 34 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 33 38 0D 0A 3A 31 30 30 30 35 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 32 38 0D 0A 3A 31 30 30 30 36 30 30 30 30 43 39 34 42 45 30 30 30

  5. #5
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Sigmaringen
    Beiträge
    169
    schau dich am besten in deiner umgebung mal nach einem wirklich kompetenten menschen um, der mit signalverarbeitung umgehen kann.
    beispielsweise ein fernsehtechniker der "alten schule"...
    der soll mal die gerätschaft anschauen, die die flussmenge kontrolliert.
    möglicherweise kann man ganz simpel hier über ein poti oder eine kleine elektronik die signale manipulieren, die von den gebern kommen.
    Wenn man z.b. der steuerung "vorgaukelt" es fliesst mehr härter in die mischung... wird sie entsprechend den härter wieder etwas langsamer pumpen.

    Das wäre zwar im ersten moment ein "grösserer aufwand" ... aber auf lange zeit gesehen hast du damit jederzeit kontrolle über das mischungsverhältniss.

    wobei ich mich frage, weshalb sich das mischungsverhältniss ändert ? ist das temperaturabhängig oder habt ihr harze von anderen herstellern bekommen ?

    - - - Aktualisiert - - -

    übrigens gibts noch eine weitere möglichkeit die anlage zu manipulieren.
    Man könnte an einem oder an beiden Leitungen (härter und harz) im bereich NACH dem Durchflussmesser einen kleinen "Bypass" legen, der zurück zum tank führt.
    JAAAA... Microchips kann man essen... aber der Geschmack ist furchtbar.

  6. #6
    Ne, ne...

    Das sind zwar nette Geschichten, jedoch ist das alles nicht sooo einfach. Das Programm dokumentiert jeden Schritt, etc., der auch nachher ausgedruckt werden muss. Das muss schon elektronisch geändert werden.

    Auf Grund neuester Elektronik kann man auch nicht an einem "Poti" etc drehen.

    Man muss schon in das Programm und es ändern.

    Das Mischungsverhältnis ändert sich, weil ein anderes Harz zum Einsatz kommen soll. Vorher war es 100:20 und jetzt 100:25. Dabei ändern sich aber auch die Viskositäten, wodurch die Pumpen mit anderen Geschwindigkeiten arbeiten müssen.

    Wie gesagt, nur die Programmänderung kann durchgeführt werden. Alles Andere ist für den professionellen Bereich nicht durchführbar.

  7. #7
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    Sigmaringen
    Beiträge
    169
    dann ja... wenn es für den AG Dokumentiert sein muss kommst um die Anpassung der Software nicht herum.
    Wobei ich da gespannt bin, ob sich jemand findet, der mit der HEX-Datei was anfangen kann.
    Es wird sicher auch einen Unterschied machen in welcher Sprache das Original-Programm geschrieben ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    vieleicht könntest du mal diese HEX-Datei zum download zur verfügung stellen, das man sich das genauer anschauen kann.
    JAAAA... Microchips kann man essen... aber der Geschmack ist furchtbar.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von Flitzek Beitrag anzeigen
    ... Hier habe ich jedoch bislang niemanden gefunden, der sich damit auskennt ...
    Kommt halt immer drauf an, wen man fragt.

    ... Updates ... Das Programm installiert die Software im System ...
    ... Das einzige was man sieht ist jedoch nur ...
    Das was Du zeigst wird wohl kaum das Programm (in Maschinensprache) sein, das sieht mir nach Datensätzen aus. Es sind 43 Gruppen von hexadezimalen Zahlen der Art "F3" - also Buchstaben und Ziffern. Nach den 43 Gruppen kommt immer die Folge "0D 0A", eine typische Sequenz zum Trennen von Datensätzen. "0D 0A" heißt nämlich "auf Deutsch" : "Return - Zeilenvorschub". Insgesamt sechs Gruppen à 43 Zeichen mit dem Abschluss 0D 0A, danach noch achtzehn Hexzahlen. Vermutlich ist also Deine Angabe nicht vollständig - weil ich als Abschluss eigentlich ein 0D 0A erwarte.

    Zitat Zitat von Flitzek Beitrag anzeigen
    ... Alles Andere ist für den professionellen Bereich nicht durchführbar ...
    Eben. Geh zum Hersteller und lass Dir die Arbeit machen. Solche Hackereien sind einfach total unprofessionell.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Das sind Strings, da steht drinnen:

    :100000000C949F000C94BE000C94BE000C94BE0097
    :100010000C94BE000C944D010C94F4010C949B02C2
    :100020000C94BE000C94BE000C94BE000C94BE0058
    :100030000C94BE000C94C0000C94BE000C94BE0046
    :100040000C94BE000C94BE000C94BE000C94BE0038
    :100050000C94BE000C94BE000C94BE000C94BE0028
    :100060000C94BE000

    das schaut schon eher nach Intel Hex aus, so sieht kompilierter Code im Hex-Format aus ...
    Aber ohne zu wissen welcher Controller da arbeitet ist es praktisch aussichtslos da irgendwas damit anzufangen ... zumindest mit vertretbarem Aufwand.

    Wahrscheinlich hätte der TO das gleiche gesehen, wenn er die Datei nicht im Hexviewer sondern einfach als Text aufgemacht hätte.

    http://www.string-functions.com/hex-string.aspx

    Ätsch war schneller
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hi!

    Habe mal den o.g. "Code" nach ASCII gewandelt und dabei wie von Oberallgeier angedeutet CR/LF interpretiert und danach formatiert. Die letzte abgebrochene Zeile habe ich weggelassen.

    Code:
    :100000000C949F000C94BE000C94BE000C94BE0097
    
    :100010000C94BE000C944D010C94F4010C949B02C2
    
    :100020000C94BE000C94BE000C94BE000C94BE0058
    
    :100030000C94BE000C94C0000C94BE000C94BE0046
    
    :100040000C94BE000C94BE000C94BE000C94BE0038
    
    :100050000C94BE000C94BE000C94BE000C94BE0028
    Man erkennt schon eine Regelmäßigkeit, ob da jemand ein standard Format drin entdecken kann wage ich erstmal zu bezweifeln. Wenn man das wirklich hacken will müsste man vermutlich erstmal trial-and-error diese Files modifizieren und das resultierende Verhalten der Maschine beobachten. Ohne Geduld, etwas kombinatorischer Begabung und technischen Grundverständnis wird das aber nicht gelingen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Okay, Vitis war (etwas) schneller - und hat außerdem einen guten Hinweis mit Intel-Hex gegeben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "rückkompilieren" einer hex-Datei möglich?
    Von pinsel120866 im Forum Asuro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 20:37
  2. Hex Datei aus TXT Datei erzeugen?
    Von Thomas74 im Forum PIC Controller
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 20:56
  3. hex-datei für asuro
    Von 2fast4u im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 23:08
  4. Erzeugen einer .Hex-Datei aus mehreren C-Quelltexten !!
    Von casa74 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 21:33
  5. C Datei in Bin oder Hex Datei umwandeln
    Von MSSauerxxx im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •