-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: PWM Sepper Motor Controller (128 microsteps per full step <)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    7

    PWM Sepper Motor Controller (128 microsteps per full step <)

    Anzeige

    Hallo,

    Mein Name ist Marvin und ich bin ganz neu hier und habe gleich eine Frage.
    Ich bin auf der Suche nach einem (wen möglich fertigen) Controller um einen Stepper Motor seht genau (wen möglich 128 microsteps<) per PWM Signal anzusteuern.
    Es Soll so Funktionieren Das ich mittels PWN Die Geschwindigkeit und die Richtung ansteuern kann:
    z.B. 1500 micro/sek Stillstand (Haltemoment), Von 1500-2000 kann man die Vorlauf Geschwindigkeit regeln und von 1000-1500 die Rücklauf Geschwindigkeit.

    Ähnlich den Hier: (Nur mit höherer Auflösung)

    http://www.youtube.com/watch?v=BBwjsPy687E

    https://store.cunningturtle.com/product/ct-60

    http://www.cunningturtle.com/wiki/in...itle=Main_Page

    Schon einmal vielen Dank
    MFG: Marvin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Herzlich willkommen

    Meinst du, dass das PWM Signal aus der Fernsteuerung genau genug ist, um 128 Mikroschritte aufzulösen?
    Bei einem normalen Schrittmotor mit 200 Schritte/Umdrehung mach das 25.600 Schritte pro Umdrehung. Dem PWM Signal würde ich aber höchstens 1024 Schritte zutrauen, eher 128. Oder möchtest du den Motor nur in einem ganz kleinen Winkel drehen?
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von MisterMou Beitrag anzeigen
    Herzlich willkommen

    Meinst du, dass das PWM Signal aus der Fernsteuerung genau genug ist, um 128 Mikroschritte aufzulösen?
    Bei einem normalen Schrittmotor mit 200 Schritte/Umdrehung mach das 25.600 Schritte pro Umdrehung. Dem PWM Signal würde ich aber höchstens 1024 Schritte zutrauen, eher 128. Oder möchtest du den Motor nur in einem ganz kleinen Winkel drehen?
    HI,

    Ja der Motor soll wie oben im Video maximal eine Umdrehung drehen.
    Aber das Möglichst genau "Abstufbar" nicht so raster haft.
    Deshalb dachte ich an einen Controller mit höherer Auflösung.

    Danke
    Marvin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Ja der Motor soll wie oben im Video maximal eine Umdrehung drehen
    Möchtest du die Position oder die Drehgeschwindigekeit des Motors über das PWM Signal steuern?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    7
    HI,

    Wen es nicht einen Fertigen Controller wie oben im Video Gibt mit dem ich das aussuchen kann.
    Dan würde ich die Postion wie bei einem normalem Servo ansteuern.

    MFG: Marvin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Das PWM Signal lässt nur eine bestimmte Auflösung zu. Du kannst die Motorposition nicht höher auflösen als das PWM Signal. Woher soll er denn wissen welche Position er anfahren soll?
    Zumal bei 128 Mikroschritten das Drehmoment stark reduziert wird, da der Unterschied zwischen zwei Schritten so gering ist.

    Was hast du denn eigentlich mit dieser gigantischen Auflösung vor?
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hi,

    ich hab zwar jetzt keinen direkten Hinweis zu dem Problem, aber ich weiß, dass z.b. die Graupner HOTT eine Auflösung von 12Bit (4096) Schritten hat

    Gruß
    Chris

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    7
    Hi,

    Es geht darum eine Arm Achse über einen Rc Empfänger sehr genau zu Positionieren, Ich glaube das 128 Mikroschritte wohl ein wenig über das ziel hinaus geschossen waren 32 müssten reichen.
    Denn das Bord (https://store.cunningturtle.com/product/ct-60) ist von der Auflösung Viel zu ungenau.
    Ich hatte einfach nur gehofft das es da schon ein fertiges Produkt zukaufen gibt.
    Ich denke das dies auch eine Möglichkeit wäre ( http://www.mtahlers.de/index.php/gru...encoder-as5304 ).
    Nur Verstehe ich da nur Bahnhof :/

    PS: 4096 Schritte wären auch Vollkommen OK, Gibt es da etwas ähnliches? quasi Plug and play

    MFG: Marvin

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo Marvin,

    vielleicht kannst du erstmal umreißen was du überhaupt machen willst, so 100%ig habe ich das noch nicht verstanden. Du brauchst einen Motor, der mit Hilfe einer Elektronik auf eine bestimmte Position geregelt werden soll. Die Position möchtest du per PWM Signal vorgeben. Ist das in etwa richtig so?

    Du hast ja oben einen kleinen Artikel von mir über diesen magnetischen Encoder verlinkt. Das alleine löst dein Problem bei weitem nicht, du brauchst dann ja noch einen Regelkreis, der die gewünschte Position wirklich einstellt. Im Grunde wäre für deinen Anwendungsfall dann auch ein absoluter Encoder sinnvoller - soweit der mechanische Aufbau dessen Verwendung erlaubt.

    Wenn ich das mal so ganz ehrlich sagen darf: mein Eindruck ist, dass du noch nicht all zu tief in der Materie drinnen bist, dir aber - vielleicht ohne es zu merken - ein relativ anspruchsvolles Problem gestellt hast. Vielleicht ist es sinnvoller, erstmal das Gesamkonzept nochmal zu überdenken? Zumindest könntest du dazu auch nochmal etwas sagen.

    Gruß
    Malte

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    7
    HI,

    Ich möchte eine Kamera mittels Lagesensor immer in Waage halten, Momentan mache ich das mit einem NanoWii mit Der MPU6050 (Software schon fertig). Das Gibt ein 11-Bit PWM Signal an die Servos aus. Problem Servos aller art haben einfach zu viel spiel und dadurch entsteht durch das schnelle hin und her ein jello effect in der Kamera.
    Und da es schon fertige aber zuteure Systeme gibt möchte ich das nachbauen. Daher brauche ich genau das wie oben gezeigt nur mit einer Höhrern Auflösung, den das Board von oben ist zu ungenau.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pololiu A4988 STEP-Eingang mit PWM steuern - geht das?
    Von acrobat88 im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 22:57
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 11:51
  3. pro bot 128 - motor....
    Von Plucky im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 14:33
  4. Motor will nicht bei Pro Bot 128?
    Von laren0815 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 22:24
  5. Probleme mit Motor PRO-BOT 128 Bausatz Variante
    Von ExMachina im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 20:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •