-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Roboter Arm für PC

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    5

    Roboter Arm für PC

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich bin noch neu in der Roboter Technik.
    Ich Suche zum Auslösen/Drücken einer Fernseher Fernbediedung eine Art Roboter Arm der via USB Schnittstelle
    vom PC aus die Programme an der Fernbedienung umschalten kann.

    Ich bin bei Pearl und Conrad (http://www.pearl.de/a-NC1426-5233.shtml und hier http://www.conrad.de/ce/de/product/0...boterarm-KSR10 )
    auf einen Roboter Arm gestoßen.
    In der Anleitung steht eine Hebekraft von gerade mal 100g. Nach eigenen Messungen benötige ich eine Druckkraft von mind. 400-500g zum Auslösen
    der Knöpfe an der Fernseher Fernbedienung.
    Ich denke daher das der Roboter Arm zu schwach ist.
    Bei Conrad gibt es auch noch zwei weitere Roboter Arme
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...erarm-RA2-MINI
    und
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...terarm-RA1-PRO
    Bei einer google Suche bezüglich der zwei weiteren Roboter Ärme bei Conrad, haben viele User gemeldet das die Dinger auch
    recht schwach auf der Brust sind und nicht unbedingt das halten was sie versprechen.

    Hat jemand Erfahrungen und Tipps für mich wie oder woher ich einen Roboter Arm beziehen kann
    der recht kräftig ist und sich am PC via USB steuern läßt und nicht zu teuer ist.
    Und bitte keine Tipps das ich die Fernbedienung mittlerweile via Samrtphone App steuern kann.

    Vielen Dank im Voraus
    B.-D.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Direkt das IR Signal für den Fernseher von einem µC mit einer IR LED ausgeben zu lassen kommt nicht in Frage? Ich habe damit selber keine praktische Erfahrung, denke aber, dass es nicht übermäßig kompliziert sein sollte, so ein IR Fernbedienungs-Protokoll nachzubilden. Außerdem wird es da auch schon einiges Fertige geben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Sind das wirklich 400-500g?
    Wie lang wird denn der Hebel? Also der Abstand zwischen Taste und Schulter vom Arm.
    Danach richtet sich das notwendige Drehmoment. Das benötigte Drehmoment wird allerdings durch das Eigengewicht des Arms reduziert.

    Wenn du einen Arm möchtest, der 400-500g hebt, wird das recht teuer.
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.575
    Wilkommen im Forum. Ich würde auch eher das Protokoll nachbilden (außer du willst es unbedingt mit dem Roboter machen).

    Ich würde einen µC nehmen der das Senden übernimmt. Du empfängst vom PC nur die Befehle (z.B. Programm +, Lauter, Leiser,...) und der µC wandelt diese Befehle in das Protokoll um. Somit würde es reichen wenn du ein Terminalprogramm laufen lässt indem du die Befehle direkt eingeben kannst oder dir ein eigenes Programm erstellst (in welcher Programmiersprache auch immer). Du bist dann auch von der Schnittstelle unabhängig (RS232, USB, Bluetooth, Netzwerk,...). Du brauchst nur einen Wandler der dir die Signale nach UART konvertiert.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ein Arm wäre da auch nicht unbedingt die geeignetste Lösung...ginge nicht eher sowas wie ein kleines Portal aus Linearantrieben? Wenn man geschickt ist, könnte man sogar aus den Lesekopfantrieben aus CD-Laufwerken etwas Brauchbares bauen.
    Andere Frage: wie soll denn der Roboter gesteuert werden? Doch nicht etwa über Fernbedienung *rofl*

    Aber die geschickteste Lösung wäre es wirklich, das Infrarotsignal nachzubilden. Im Internet gibts doch bestimmt schon fertige Schaltungen oder zumindest die nötigen Informationen dafür.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    5
    Hallo Zusammen,

    erstmal Danke für die Tipps.
    Das Nachbilden des IR Protokolls kommt nicht in Frage.
    Es geht darum mittels PC einen Konpf an einer Fernbedigung auszulösen.
    Es geht eigentlich nur um die Bewegung von oben nach unten mit etwas mehr Kraft.
    Gibt es eventuell so eine Art Bolzen den man auslösen kann der einen Stift auf die Fernbedinung drückt ?

    Vielen Dank im Voraus
    B.-D.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Vielleicht solltest du doch erstmal etwas genauer sagen worum es geht, dann können die Mitlesenden sicher zielführende Vorschläge machen. Sonst ist es ein wildes Gerate und du sagst im Nachhinein immer dass dieses oder jenes eben nicht geht. Also offenbar ist eine mechnische Lösung zwingend erforderlich. Muss nur ein Knopf - und immer der selbe - betätigt werden? Oder alle? Geht es immer um die gleiche Fernbedienung? Vielleicht finden sich Hubmagnete im passenden Kaliber um sie über den betreffenden Tasten anzuordnen? Fragen über Fragen ...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.03.2013
    Beiträge
    5
    Hallo Zusammen,

    es ist immer derselbe Knopf auf der Fernbedienung.
    Es muss rein mechanisch sein und über den PC steuerbar.
    Es geht wirklich nur um die Bewegung "hoch & runter" sodass der Kopf auf der
    Fernbedienung gedrückt wird.
    Ich kenne mich zwar mit Hubmagneten nicht aus, aber das würde, so denke ich, schon reichen.
    Kann man diese irgendwie mittels PC/USB steueren ?
    Gibt es für sowas eine Anleitung für Anfänger ?

    Vielen Dank im Voraus
    B.-D.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Wenn es wirklich nur um eine Taste geht wäre evnt auch ein Servo mit einer entsprechend geformten Exzenter-Scheibe eine Variante. Zum Thema "Servo mit µC ansteuern" findest du hier im RN viele Beispiele (zB hier und hier).

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.575
    Hubmagnete kannst du verwenden. Du kannst die aber nicht direkt vom PC aus ansteuern. Welche Schnittstellen hast du zur Verfügung? Von dem hängt es ab was du brauchst. Wird sonst noch etwas gesteuert bzw hast du noch Tasten, die du zur Steuerung verwenden willst?

    MfG Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interaktion: Roboter steuert menschlichen Arm fern
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 12:20
  2. XBeat Roboter mit ARM Cortex M3 Prozessor
    Von KeyOz im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 20:12
  3. Roboter Arm Ansteuerung
    Von vincent_vega im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 09:42
  4. Roboter-Arm wie Seestern-Arm
    Von mr.scrow im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 23:12
  5. Roboter Arm abzugeben
    Von FrankPopp im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 11:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •