-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Atmega168 wird von Erfos-Progs nicht erkannt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    22

    Atmega168 wird von Erfos-Progs nicht erkannt

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute ich bin am Verzweifeln.
    Ich muss für ein Schulprojekt eine Steuerung für ein Quadrocoptermodell bauen. Jetzt habe ich das Problem, dass ich mit dem Erfos-Progs den Atmega168 programmieren will über Bascom und dabei erkennt er keinen Chip. Die Treiber vom Programmer sind installiert, die Stk500.exe ist ausgewählt bei den einstellungen von Bascom, und die Beschaltung der Buchse ist richtig durch kleine Änderungen an der Platiene und dem 10Poligen ISP Kabel. und jetzt bin ich am verzweifeln. Ich hoffe ihr könnt mir Helfen .
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	10
Größe:	131,1 KB
ID:	24688Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt2.jpg
Hits:	10
Größe:	63,5 KB
ID:	24689

    Bitte nicht wundern in dem Layout ich habe von Pin1 nach rechts weitergezählt, da ich noch nicht wusste das mann die Buchse anders beschaltet.
    lg und danke schon mal im vorraus.

    Ps: Das Datascheet des Erfos-Progs: http://www.avr-programmer.com/downlo...llation_de.pdf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Es ist schwierig in so einem Fall wirklich helfen zu können.
    Spannung am µC gemessen? Spannung am Reset?
    Die Leitungen vom Programmer bis zu µC-Pin durchgemessen?
    Wenn deine Schaltung dann funktionieren soll, dann musst du auch AVCC und AGND beschalten.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hi Balu,

    neben Huberts Bemerkungen fällt mir etwas auf. Deine Schaltung kommt mir an einer Stelle suspekt vor. Du hast vom ISP-Stecker (1..10) die Resetleitung (5) mit Widerstand nicht genannter Größe, ich nenn den mal Rrisp, an den /RES des Controllers gelegt; ein separater Abzweig führt Vcc über einen Widerstand, nicht genannte Größe, sagen wir Rvcc, ebenfalls an den Controller. WENN Dein Rrisp groß genug ist, dann könnte der Fall vorliegen, dass der Resetpegel des Programmiers den /RES-Pin des Controllers nicht auf den erforderlichen Lowpegel bringen kann. Dann gehts Programmieren eben nicht *ggg*. Rvcc ist ok, haben wir alle meist mit etwa 10k eingebaut. Etwas wie den Rrisp habe ich eigentlich noch nie bemerkt, habe ich noch nie installiert...

    Vorschlag: Probier doch mal beim Flashen (VOR Flashbeginn!?) den im gleichen Umfeld liegenden SW0 zu drücken.

    Viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. ALL AVR Programmer wird von Bascom und AVR Studio nicht erkannt
    Von 128er im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 10:31
  2. Mein USB-Programmer wird von Win7 nicht mehr erkannt unter Bascom
    Von funkheld im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 18:47
  3. Pro-Bot 128 wird von der IDE nicht erkannt
    Von Kosmogoniker im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 18:49
  4. RNSpeak wird von der PC-Software nicht erkannt
    Von Jaccaranda im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 12:15
  5. Chip wird anscheinend nicht erkannt (ATmega168)
    Von 2NP im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •