-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Quarzfrequenz-Versorgungsspannung für Atmega linearisierbar?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von erik_wolfram
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    406

    Quarzfrequenz-Versorgungsspannung für Atmega linearisierbar?

    Anzeige

    Hallo,

    mir stellt sich folgende Frage, bzw. Problem:

    Es gibt weder bei Conrad, noch bei Reichelt kompakte Quarze mit einer Frequenz von 8 - 10 MHz und den maximalen Maßen von 5 * 5 mm, die ich für eine geplante SMD-Platine benötige. Verwenden möchte ich einen ATmega32(L) in TQFP44-Bauform.

    Laut Datenblatt erlaubt dieser bei
    1,8 - 5,5 V 4 MHz
    2,7 - 5,5 V 10 MHz
    4,5 - 5,5 V 16 MHz

    Wenn ich nun 3,3 V Versorgungsspannung habe - kann ich den Microcontroller zuverlässig mit 12 MHz betreiben?
    Wenn ich den Zusammenhang von Spannung zu Frequenz überschlägig linearisiere müsste das ja theoretisch kein Problem sein...

    Hier wäre der Link zu dem erhältlichen Quarz:
    http://www.reichelt.de/Quarze-SMD-Ke...95322f9a2408c6

    Aus Zeitgründen, dem ehrgeizigen Ziel, dass mein Quadruped am Wochenende (wieder) läuft, möchte ich entweder bei Reichelt oder Conrad bestellen.

    Gruß Erik
    Meine Projekte auf Youtube

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei den alten AVRs waren die garantierten Maximalfrequenzen in Stufen, so wie angegeben. Das sind also 12 MHz bei 3,3 V nicht garantiert, auch wenn es sehr wahrscheinlich funktionieren wird.

    Bei den neueren Typen (z.B. Mega324 als möglicher Ersatz für den Mega32) ist die maximale spezifizierte Frequenz im Bereichen eine lineare Funktion der Spannung. Da wäre also ein Betrieb mit 12 MHz bei 3,3 V also kein Problem, zumal die Frequenz insgesamt etwas höher sein darf. Wegen der Quarzfrequenz hätte man da auch die Möglichkeit einen schnelleren Quarz zu nehmen und den µC mit der halben oder 1/4 der Frequenz laufen zu lassen. Es ginge also ein 16 MHz Quarz um den µC mit 8 MHz laufen zu lassen.

Ähnliche Themen

  1. Versorgungsspannung DS1820
    Von 1.2.3.4.5.6. im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 17:09
  2. Versorgungsspannung zu niedrig
    Von Massimus im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 17:26
  3. Pulldown für Versorgungsspannung eines LCD nötig?
    Von Akkupack im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 13:06
  4. Maximale Quarzfrequenz?
    Von EDatabaseError im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 23:16
  5. Versorgungsspannung für RoboterBoard RNBFRA
    Von Freiheitspirat im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 16:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •