-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gabellichtschranke signal verzögern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440

    Gabellichtschranke signal verzögern

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich möchte mit meiner Eos, Tropfen Fotografieren.

    Dazu habe ich eine Gabellichtschranke die den tropfen erfasst wenn er fällt und dann die Kamera auslöst.

    Habe die Lichtschranke ganz einfach angeschlossen vorwiderstand für die LED, ausgang (Gegenseite) über BC547 ans Relais.

    Relais ist angezogen, wenn ich die Lichtschranke unterbreche fällt das Relais ab. Soweit so gut.

    Jetzt ist der tropfen aber so schnell das das Relais gar nicht richtig zeit hat abzufallen.

    Wie könnte ich das "AUS" signal einfach verlängern ? Es müssen nicht Sekunden sein, nur soviel das das Relais sicher für einen kurzen moment in den "AUS" zustand geht.

    Hat jemand einen Tipp? steh grad echt aufm schlauch und hab schon ne menge Probiert jedoch ohne erfolg.

    Grüßle Sven

    Edit: Monoflop mit nem ne555 fande ich irgendwie übertrieben. :-/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Hvalstad, Norwegen
    Beiträge
    140
    Gewöhn dich lieber an den Gedanken mit dem NE555 , ist so ziemlich das einfachste was du machen kannst.
    Es sei denn du schaltest das Relais so, dass es sich quasi selber abschaltet und du es wieder von Hand anschaltest, Stichwort Selbsthaltung. Das müsste dann allerdings schon an der Transistorstufe erfolgen wegen deines Zeitproblems.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Verzögerung könnte man wohl auch noch mit 2 Transistoren hinbekommen, die für kurze Zeiten als eine Art Flip-Flop arbeiten. Aber der Ne555 ist vermutlich einfacher, vor allem wenn man die Zeit auch noch einstellen will.

    Wieso soll überhaupt ein Relais genommen werden ? Die Mechanik ist relativ langsam und bringt eine Unsicherheit bei der Reaktionszeit.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    Ich möchte nicht meine 500€ Kamera mit meinem gebastel direkt verbinden.

    kannst du mir das mit den 2 transen etwas näher bringen, mit ne555 hab ich probiert ohne erfolg

    Warscheinlich stelle ich mich gerade zu blöd an

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    hat den keiner ne idee/link oder ähnliches ?? Hab nen monoflop probiert resultat , die zeit zwischen 2 tropfen kann ich nun regeln d.h.

    1 er tropfen kommt relais zuckt kurz, 2 er tropfen wird nicht erkannt weil schaltung es nicht zulässt erst nach eingestellter zeit.

    also irgendwie garnicht das was ich wollte. http://bastelmolch.ba.funpic.de/Bild...t/Licht_17.gif

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Gezeigte Schaltung passt so nicht. Zum einen reagiert sie mehr auf kurz Pulse mit Licht, undnicht so gut bei Pulsen ohne Licht. Es wäre also besser den Widerstand und Fototransistor am Eingang zu tauschen. Zum anderen ist die Zeit mit 100 µF und einem Widerstand von z.B. 100 K recht lang - das gibt rund 10 Sekunden. Für ein Relais wäre eher 100 ms ausreichend damit es sicher aus schaltet. Passender wäre also ein deutlich kleinerer Kondensator (z.B. 10-100 nF) an den Pins 6 und 7, schließlich wird der Kondensator auch hart über den Discharge Pin (7) entladen, und da sind schon 100 nF relativ viel um den ohne Widerstand zur Strombegrenzung zu entladen. Ein Widerstand (z.B. 100-1000 Ohm) vor Pin 7 wäre also auch nicht so schlecht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    Herzlichen Dank Besserwessi, hab die Schaltung wie von Dir beschrieben umgebaut und es funktioniert auf anhieb, mit einem 100nF kann ich so die "Aus" zeit von 0 bis ca. 1/2 sekunde einstellen. Perfekt vielen Dank nochmals.

    Viele Grüße Sven

Ähnliche Themen

  1. Waasermelder Signal verzögern
    Von nero24 im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 09:59
  2. Gabellichtschranke gefunden - suche Gabellichtschranke
    Von IRQ im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 22:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 17:10
  4. Signal um 250ns verzögern
    Von Robbo im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 11:19
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 09:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •