-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Thermoelement Thermogenerator

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2012
    Beiträge
    7

    Thermoelement Thermogenerator

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem und zwar habe ich einen Thermogenerator
    bei dem ich in unterschiedlichen Temperaturenbereichen die max. Leistung aufzeigen möchte.
    Ich hatte an einen kleinen Widerstand gedacht der in Reihe geschaltet wird, damit ich anschließend
    indirekt, über den Strom die Leistung ausrechnen kann. Kann ich den Generator damit überlasten? Der Thermogenerator
    kann eine max. Spannung von 6 Volt erreichen und einen maxinmale Leistung von 5 Watt.
    Hab Ihr noch andere Vorschläge?
    Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten.

    Gruß

    Markus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Thermogeneratoren sind vom Prinzip her kurzschlussfest. Im Kurzschlussfall ist einfach der Wirkungsgrad Null - das muss der Generator ab können, denn auch so ist Wirkungsgrad eher kein - meist deutlich unter 10%.

    Das zuschalten des Widerstandes ist schon brauchbar. Im Prinzip müsste man aber den Widerstand noch durchfahren um den optimalen Wert zu finden. In aller Regel wird der Optimale Widerstand etwas (vielleicht 1-10%) größer sein als DC Widerstand des Generators. Auch verhält sich der Generator nach der Theorie wie eine Spannungsquelle mit Ausgangswiderstand. Die Form der Kurve ist also bekannt und wenige Werte für den Widerstand sollten schon reichen, ggf. auch nur 1-2 Werte. Der passende Widerstand sollte irgendwo bei vielleicht 1,5 Ohm liegen, bzw. dem Widerstand des Generators.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    954
    Überlasten wirst du dein Peltierelement ganz bestimmt nicht wenn du damit Strom erzeugen willst. Die Dinger haben einen saumiesen Wirkungsgrad und nehmen im umgekehrten Betrieb (als Heiz/Kühlelement) ein Vielfaches der Leistung auf, die sie als Thermogenerator erzeugen können und nehmen dabei keinen Schaden.

Ähnliche Themen

  1. Thermoelement an µC
    Von Destrono im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 12:56
  2. 1200°C Abgastemperatur Thermoelement? Wie auslesen? Display.
    Von Fighter-2 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 23:33
  3. Thermogenerator
    Von Oliver12 im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 16:19
  4. Thermoelement
    Von chientech im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 20:12
  5. Sensor autark betreiben mit einem Thermogenerator
    Von shifti im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 11:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •