-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Bauteil identifizieren! Was ist das ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735

    Bauteil identifizieren! Was ist das ?

    Anzeige

    Hallo Forum,
    Ich habe heute eine alten Spiele Automat in Betrieb genommen. Beim Test habe ich dann plötzlich Rauch gesehen. Allerdings weiß ich nur welches Teil geraucht hat. Ich weiß aber nicht was das sein soll. Hier mal ein Bild:
    Anhang 24512
    Genau genommen sind es, wie im Bild zu erkennen, 2 in Reihe geschaltete Bausteine.
    Ich dachte zunächst an Kondensatoren, aber bin mir nicht sicher.
    Ebenfalls habe ich mit meinem Oszilloskop die Bauteile getestet(mit einem eingebauten Komponenten Tester). Das Ergebnis sah dann so aus:
    Anhang 24513
    Und hier ein Bild was die Testbilder des Oszilloskop bedeuten:
    Anhang 24514
    Dem nach müssten das ja Widerstände sein, allerdings finde ich die Bauart recht komisch(wenn das wirklich Widerstände waren).

    Weiß jemand evt. genaueres? Oder kann mir sagen was die verschiedenen Farben sein sollen?

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    eventuell ist es sowas:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Varistor
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    bei mir gehen die Links nicht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Danke schonmal für deine Antwort.
    Hier sind die Bilder nochmal:







    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    951
    Offensichtlich sind, nachdem der möglicherweise nichtlineare Rauch aus den Bauteilen raus ist, nur noch rein ohmsche Zweipole übrig geblieben

    Spaß beiseite. Das ist halt ein schlechter Zeitpunkt, ein Bauelement an den Komponententester zu klemmen, wenn es zuvor schon gequalmt hat.
    Funktioniert der Spielautomat noch? Wenn ja, dann ist es wahrscheinlich, dass es sich um Bauteile zur Entstörung (vgl. Kampi) handelt.
    Interessant wäre halt noch, an welcher Stelle die beiden Raucher eingebaut waren. Netzseitig, an Relaisspulen, an der Versorgung der Elektronikeinheiten?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Hallo zusammen,
    ich konnte heute das Bauteil selber Identifizieren. Ich habe nach längerer Suche die Bedienungs- und Service Anleitung des Automaten wiedergefunden.
    In der steht drin das es sich um einen NTC Widerstand handelt. Soll ein Durchbrennen an einem Motor verhindern, indem er eine Sicherung kaputt gehen lässt(nicht die beste Art, aber besser als ein kaputter Motor!).

    Jetzt müsste ich nur noch wissen um welchen NTC es sich genau handelt. Hat das evt. mit dem Farbcode zu tun?

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
    sich um einen NTC Widerstand handelt.
    Dann hat immerhin das Bauteiltesterdiagramm noch gestimmt.
    Zitat Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
    Soll ein Durchbrennen an einem Motor verhindern, indem er eine Sicherung kaputt gehen lässt(nicht die beste Art, aber besser als ein kaputter Motor!).
    Wenn der Schutzmechanismus abbrennt, scheint aber irgendwas im Argen zu liegen. Welche Sicherung (Nennstrom/Zeitverhalten) ist eingebaut? Ist sie noch OK? Plausible Größenordnung? Waren die NTCs thermisch an das Motorgehäuse gekoppelt?
    Zitat Zitat von bnitram Beitrag anzeigen
    Jetzt müsste ich nur noch wissen um welchen NTC es sich genau handelt. Hat das evt. mit dem Farbcode zu tun?
    Man könnte mal vom Widerstandsfarbkode ausgehen, die Widerstandstabelle bzw. -gleichung aus einem Datenblatt heranziehen und dann ein wenig rechnen, ob bei 70--100° C Oberflächentemperatur der Auslösestrom der Sicherung durch den NTC abgeleitet wird.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Die Teile auf dem Foto sehen nicht durchgebrannt aus, was der Komponententester bestätigt. Deshalb würde ich sie einfach mit Ohmmeter messen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Hallo nochmal,
    ich habe sie bereits mit dem Messgerät durchgemessen, mein Problem ist nur das ich nicht weiß welchen Wert sie haben müssen. Ich messe an jedem ca. 500Ohm bei ca.22°C.
    Ich habe mich auch mal wegen dem Farbcode schlau gemacht. Es handelt sich um sich um diese Farbcode Tabelle:
    http://www.freeware-kiel.de/Projekte...derstaende.png

    Demnach müsste der Wert noch stimmen. Ich habe ja nicht bei den 25°C gemessen. Der Lack von dem Farbcode sieht auch so aus als wäre er geschmolzen. Das muss ja schon ziehmlich heiß gewesen sein......

    Hier mal ein Ausschnitt aus der Anleitung:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ntc.jpg
Hits:	14
Größe:	67,5 KB
ID:	24527
    Eigentlich sollte doch dann auch bei der extremen Hitze die Sicherung durchbrennen, oder?

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Wahrscheinlich war der NTC noch nicht heiß genug. Wenn das Teil länger gestanden ist, könnte es auch Staub gewesen sein der sich in Rauch aufgelöst hat und das ganze ist gar nicht so dramatisch wie es ausgesehen hat.
    Die Sicherungen wirst du ja überprüft haben ob sie defekt und auch der richtige Wert drinnen ist. Es kommt doch nur zu oft vor, das auf einmal ein größerer Wert eingebaut ist weil gerade nichts anderes zur Hand war.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Bauteil ist das?
    Von pacman im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 19:35
  2. Was ist das für ein Bauteil?
    Von tholan im Forum Elektronik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 23:34
  3. was ist das für ein bauteil?
    Von Proworx im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2005, 12:39
  4. was für ein Bauteil ist das?????
    Von zwanzischmark im Forum Elektronik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 17:53
  5. Bauteil > Was ist das?
    Von matzö im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 14:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •