-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem bei nem projekt

  1. #1
    Gast

    Problem bei nem projekt

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi Leute,

    Ich arbeite zur Zeit an einem Projekt, bei dem ich mit nem Poti die
    Position eines gebläserohres steuern möchte.Ich dacte es mir so:
    Drehbereich des rohres 45°
    bei poti 0% -> 0°
    bei poti 50% -> 22,5°
    bei poti 100% -> 45°

    noch ein kleines Problem, je schneller sich der wert des Potis ändert,
    soll sich auch das Rohr schneller drehen.
    Als Motor verwende ich einen 4Strang Schrittmotor, da modellbauservos zu wenig kraft haben, (das Rohr wiegt ca. 50kg)

    Für Tips zur lösung des Problems wäre ich sehr dankbar!

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Scheint so, als müßtest du deine Schritte, wo du bist, ohnehin mitzählen.
    Wenn du durch dein Poti einen neuen Wert erhältst, egal, ob in Portionen(langsam gedreht) oder auf einmal (schnell gedreht), mußt du die Geschwindigkeit des Stepper aus der Differenz Soll-Ist ableiten.
    mfg

  3. #3
    Gast
    Zitat Zitat von PicNick
    Scheint so, als müßtest du deine Schritte, wo du bist, ohnehin mitzählen.
    Wenn du durch dein Poti einen neuen Wert erhältst, egal, ob in Portionen(langsam gedreht) oder auf einmal (schnell gedreht), mußt du die Geschwindigkeit des Stepper aus der Differenz Soll-Ist ableiten.
    mfg
    Soweit bin ich auch schon fast gekommen, nur leider fehlt mir die Idee, wie ich das ganze umsetzen kann in die praxis

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Hi, eine Möglichkeint, einen Stepper zu bewegen ist in einer dauerschleife mit pulse u. Wait drin. Soweit kommst du klar ?
    jeden Puls zählst du außerdem mit: +up, -down, das gibt einen Positions (schritt)Zähler wo der Stepper grad IST
    Dann hast du einen zweite Zähler, da steht drin, wo der Motor sein SOLL
    (diesen werte mußt du aus dem Poti wert umrechnen, logo)
    Diese Poti-Abfrage ist im Prinzip auch eine Schleife.
    Wieweit du diese zwei Schleifen verschachtelst, hängt von den Zeitverhältnissen an sich ab, kann ich aus der Ferne nicht sagen.

    Wie auch immer: Jedesmal, wenn du zum Motor kommst, rechnest du die Differenz Soll-Ist.
    1 dadurch legst du die Richtung fest
    2 machst garnix (differenz = 0)
    3 je größer Differenz (absolut), desto schneller --> kürzeres Wait u. vice versa

    Das wär mal ein Prinzip, jetzt ging's um die Details

    klaro ? mfg robert

  5. #5
    Gast
    danke, so könnte es klappen, werd ich mal versuchen!

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •