-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Begriffe bei Press-Verbindungen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058

    Begriffe bei Press-Verbindungen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Freunde

    Ich habe etwas Unsicherheit mit den Begriffen rund um das Verbinden von Elementen durch Pressen.

    1. Kaltpressen: Heisst dieses ein Element wird mit einem anderen bei Raumtemperatur durch Gewalt verbunden? Also z.B. eine Nabe auf eine Welle setzen in dem ich die Nabe mit einer Vorrichtung auf eine Welle presse?
    2. ?-Pressen: Noch einmal analog zu oben, ich erwärme die Nabe, dadurch dehnt sich diese, ich schiebe die Nabe auf die Welle. Kühlt die Nabe ab ist diese mit der Welle verbunden?
    3. Weitere Techniken?

    Wenn ich jetzt bei den verschiedenen Press-Verfahren die Verbindung wieder lösen möchte? Wie wird das jeweils gemacht? Klar das manchmal die Rahmenbedingungen das wieder Lösen der Verbindung Zerstörungsfrei unmöglich macht. Z.B. Habe ich eine Nabe erwärmt und auf die Welle eines Motors gesetzt, so habe ich anschliessend nur sehr schlecht die nabe wieder durch Wärmeinwikung zu lösen?
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Nicht zu den Begriffen aber zu einer Technik in diesem Zusammenhang:

    Ich habe im Praktikum einmal einen Aufpressvorgang für eine Kuststoff-Nabe auf eine Stahlwelle durchgeführt. Die Welle, so ca. 30mm Durchmesser, wurde dabei gerändelt. Es wurde soetwas ähnliches wie ein Zahnkranz Modul 0,5 eingedrückt.

    Auf diese Weise wurde erreicht, daß man die Kunststoffnabe mit einigem Druck aufpressen und vielleicht noch das eine oder andere Mal abziehen und neu aufsetzen kann, die Nabe aber trotzdem ein relativ hohes Moment übertragen kann.

    Das ist sicher sehr von der Materialkombination abhängig.
    Manfred

    Als weitere Lösung gibt es soetwas:
    http://home.t-online.de/home/3200590...beispiele.html

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    39
    Beiträge
    1.277
    Also bei uns heißt es Schrumpf-, Dehn-, und Schrumpf/Dehnpressung
    Schrumpfen bezieht sich immer auf die Welle, das Dehnen auf die Nabe...
    Es gibt aber sicher noch mehr, z.B. die ganzen Pressungen mit Spannringen usw...oder Ölpressverbindung...

    Zitat Zitat von Hellmut
    Wenn ich jetzt bei den verschiedenen Press-Verfahren die Verbindung wieder lösen möchte? Wie wird das jeweils gemacht? Klar das manchmal die Rahmenbedingungen das wieder Lösen der Verbindung Zerstörungsfrei unmöglich macht. Z.B. Habe ich eine Nabe erwärmt und auf die Welle eines Motors gesetzt, so habe ich anschliessend nur sehr schlecht die nabe wieder durch Wärmeinwikung zu lösen?
    Bei Schrumpf- Dehnpressungen ist das wieder lösen sehr schwer. Du kannst ja hinterher die Teile nicht mehr getrennt erwärmen oder abkühlen. Dafür gibt's z.B. die Ölpressung (nicht wirklich für kleine Schiffe geeignet ) oder Spannringe, Spannbuchsen usw...dabei entsteht die Pressung indem 2 Ringe mit keilförmigen Seitenflächen per Schraube zwischen Welle und Nabe aneinander gepresst werden. Dadurch will ein Ring nach Oben und einer nach Unten. So entsteht die Pressung zwischen Welle und Nabe.. Oh Mann schwerer Satz


    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •