-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Absandtssensor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099

    Absandtssensor

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach einem Entfernungs-Sensor der von 0 - 20 cm messen kann Weis jemand wie solche Heißen, den Preis und wo ich sie bekomme??


    im vorraus Danke ich euch schonmal.


    Gruß
    Patrick

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.02.2004
    Alter
    37
    Beiträge
    40
    soweit ich weiss, gibts sharp Sensoren für den bereich 4-35cm, die genaue bezeichnung kenn ich leider nicht

    gruss
    cyberbot

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2004
    Alter
    51
    Beiträge
    3
    Hi,

    schau mal hier: http://www.micromaus.de/

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    66
    Auf jeden Fall wäre Ultraschall ne Messmöglichkeit, aber das ist auch bissl teurer. Weißt du denn welche Farbe der Körper trägt zu dem gemessen werden soll? Kannst du Spannungen direkt messen? Dann wäre Infarot was für dich - gibt's garantiert auch bei micromaus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    ich weiß noch nicht genau die farbe wird rot oder schwarz sein

    spannung kann ich dirket messen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578
    Ich habe 2 von den Sharp, die bis 30cm gehen!
    Sie heißen GP2D120 .
    Du kannst das Datenblatt bei Downloads angucken.


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    66
    Wenn du also weißt, dass es nur eine Farbe geben wird, kannst du problemlos über Infarot arbeiten, würde ich sagen. Mit einer Infarot-LED sendest du Licht aus auf den Gegenstand und mit der Infarot-Diode misst du den fließenden Strom an dieser, wenn Licht reflektiert wird - das System muss dann bloß noch kalibriert werden, da es auf verschiedene Farben auch verschieden reagiert. Ich bin mir nicht sicher ob das tatsächlich funktioniert, da ich án meinem System noch arbeite - Ich werfe das also mal als allgemeine Frage in den Raum.

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Zitat Zitat von superjany
    Wenn du also weißt, dass es nur eine Farbe geben wird, kannst du problemlos über Infarot arbeiten, würde ich sagen. Mit einer Infarot-LED sendest du Licht aus auf den Gegenstand und mit der Infarot-Diode misst du den fließenden Strom an dieser, wenn Licht reflektiert wird - das System muss dann bloß noch kalibriert werden, da es auf verschiedene Farben auch verschieden reagiert. Ich bin mir nicht sicher ob das tatsächlich funktioniert, da ich án meinem System noch arbeite - Ich werfe das also mal als allgemeine Frage in den Raum.
    Das Verfahren ist sehr störanfällig und kaum für praktischen Einsatz zu empfehlen. Du kannst es ja weiter untersuchen, aber Du könntest enttäuscht werden; Fremdlichtabschirmung wäre Grundvoraussetzung.

    Die Sharpsensoren arbeiten ja nach einem anderen Prinzip, aber als Beispiel zur Fremdlicht Abschirmung wird dort neben IR auch Modulation eingesetzt.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •