-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Xmega-E-Serie: Kleine AVR-Controller von Atmel

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.813

    Idee Xmega-E-Serie: Kleine AVR-Controller von Atmel

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ende Januar hat Atmel neue Mikrocontroller der AVR-Xmega-Serie vorgestellt. Die Typen ATxmega32E5, ATxmega16E5 und ATxmega8E5 dieser E-Serie sind mit 32 Pins und Flash-Speicher zwischen 8 und 32 KB moderne Alternativen zu den klassischen AVRs Atmega8, 88, 168 und 328. Neben dem „normalen“ TQFP gibt es sie auch im nur 4 x 4mm großen QFN-Gehäuse. Gegenüber den bisherigen Xmegas haben sie zusätzliche interessante Features und eine reduzierte Stromaufnahme: * Optimierte Atmel picoPower...

    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Elektor
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2
    Damit hier keine falschen Erwartungen aufkommen: Der Controller wird zwar hier und da selbst von Atmel erwähnt, es gibt Datenblätter die von August 2012 datieren, eine leibhaftige Vorstellung gabs auf der Elektronika im November gleichen Jahres und im Januar gabs auf Elektor sogar die Meldung, der Chip sei offiziell vorgestellt. Allem zum Trotz bis heute kein Sterbenswörtchen davon auf der Atmel Homepage. Eine Atmel-Webinar Ankündigung für den 13.März wurde nun auch wieder zurückgezogen. Das ganze Hin und Her wirft kein gutes Licht auf Atmel. Es gibt wohl ernsthaftere Probleme mit dem Chip. Alle Distributoren verschieben die Lieferbarkeit weit in die zweite Jahreshälfte. So sollte man gegenwärtig sehr vorsichtig mit irgendwelchen Prognosen sein.

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Da ich selber beruflich Entwickler für elektrische Komponenten bin weis ich was für ein ewiges HickHack so ein neuer Chip sein kann. Ich denke, dass die Entwickler soweit fertig sind in die Serie zu gehen (das ist immer der erste Schritt), aber das Marketing noch schläft (daher keine Infos auf der Homepage, denn die Personen die die betreiben machen das erst wenn sie von Oben eine entsprechende Order bekommen). Vermutlich hängt das ganze aber in irgendeiner Hirachieebene die Entscheiden muss ob man damit nun in Serie geht oder nicht. Diese Personen entscheiden aber erst wenn sie sich sicher sind, dass man mit dem Chip auch Geld verdienen kann. So geht so ein "Neues Produkt" länger durch die Firma und erst richtig an die Öffentlichkeit, wenn die Serienproduktion gestartet hat, dann fängt nämlich auch das Marketing an zu arbeiten. Wenn ich jetzt jemand verwirrt haben sollte, dann wunderbar, so geht es den Entwicklern bei Atmel auch.

    PS: Ich finde nicht, dass es ein schlechtes Licht auf Atmel sondern zeigt nur wieder den häufigen Standard bei Entwicklungsporjekten.

Ähnliche Themen

  1. Atmel XMEGA-A3BU: Xplained #3
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 22:30
  2. Verkaufe Atmel AVR Xplain ( Xmega Evaluation kit)
    Von Andal im Forum Kaufen, Verkaufen, Tauschen, Suchen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 17:38
  3. Atmel ATA-Serie
    Von UTFox im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 13:37
  4. Info´s zu neuer ATMEL, USB-OTG Serie (AT90USB...)
    Von MrQu im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 19:30
  5. USB Controller von Atmel
    Von PasstScho im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •