-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Relais über Tinkerforge IO4 schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    151

    Relais über Tinkerforge IO4 schalten

    Anzeige

    Hey
    Ich bin dabei meinem Plotter einen kleinen Laser zum Gravieren zu gönnen. Um den Laser an und ab zu schalten würde ich gerne ein Relais an mein Tinkerforge IO4 Bricklet anschließen, hab jedoch noch nie was mit relais zu tun gehabt.

    Der Schaltstrom kommt aus dem IO4 (nur 3,3V).
    Das Relais ist wohl eigentlich für 5V ausgelegt (Datenblatt).
    Ich habe die Hoffnung, dass es trotzdem reicht, ohne dass ich noch Transistoren zwischenschalten muss?!
    Falls ja, reicht es dann zwischen IO4 und das relais einen Widerstand zu schalten? Und wenn ja, was für einen?

    vielen Dank schonmal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Hallo!


    Laut der von dir verlinkten Seite mit den technischen Daten des Tinkerforge kann dein Board nur 4mA treiben, was sich nie und nimmer ausgeht. Dazu kommt noch, dass das Relais für 5V Spulenspannung bei 3,3V nicht sicher anziehen wird (schaltest du einen Widerstand zwischen IO4 und Relaisspule wird es sich gar nicht mehr rühren). Das Problem mit der Spulenspannung lässt sich in den Griff kriegen, in dem man ein entsprechendes Relais nimmt. Aber den dafür notwendigen Strom wird dein IO4 nicht bereitstellen können - wohl oder übel bleibt nur der Griff über einen Transistor (mit dem sich dann auch ein Relais mit 5V Spulenspannung ansteuern lässt, sofern deine Umgebung diese Spannung liefern kann).
    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    151
    Hi,

    vielen Dank für die Antwort. Ich habe für diesen Fall einen Schaltplan gefunden, kann ich den so übernehmen, wenn ich die angegebenen 2,2kOhm Widerstände durch welche im Berreich von 1,2kOhm verwende und 3,3V statt den angegebenen 5V?

    lol, link vergessen: Elektronik Kompendium
    Geändert von Testus2K (01.02.2013 um 15:47 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Wenn dein IO4 nie hochohmig wird, also immer 3,3V oder 0V ausgibt, dann kannst du dir R2 sparen oder zumindest sehr hochohmig machen, so etwa 47k.
    Sonst sollte es passen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Ähnliche Themen

  1. Relais schalten über den PC?
    Von Avirus im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 17:10
  2. Relais über Lan oder Funk schalten
    Von Felix H. im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 21:47
  3. Problem Relais über LPT per Tondekoder schalten
    Von Skade im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 10:44
  4. Befehle über RS232 schicken und dann Relais schalten
    Von DoKhoi im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 15:15
  5. Relais per Funk über 200m schalten. Wie?
    Von moneyhe im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •