-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Atmega1280,Atmega2560 PORTL ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    8

    Atmega1280,Atmega2560 PORTL ?

    Anzeige

    Ich habe Bascom 2.07.6 Version.
    Alles funktioniert nur wenn ich den "PortL.0 = Output" setze kommt eine Fehlermeldug.
    Bei beiden Atmega das selbe ?? Atmega1280,Atmega2560
    Für Bascom scheint PORTL garnicht da zu sein.
    Geändert von raggywetter (25.01.2013 um 21:43 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Probier´s mal mit

    Config PORTL.0 = Output

    oder gleich auf Registerebene:

    DDRL.0 = 1

    (Ich habe zwar noch nie mit so großen Käfern wie einem Mega2560 gearbeitet, aber diese Syntax wird von meinem Bascom anstandslos kompiliert...)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    8
    Hallo Sauerbruch mit DDRL.0 = 1 gibt Bascom keinen Fehler aus,
    warum aber mit PORTL.0 = Output kommt die Fehlermeldung
    Also Danke ich Dir!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Zitat Zitat von Sauerbruch Beitrag anzeigen
    ...Probier´s mal mit Config PORTL.0 = Output
    Zitat Zitat von raggywetter
    ...mit PORTL.0 = Output kommt die Fehlermeldung...
    Hallo,
    hast Du es auch mit "Config PORTL.0 = Output" probiert ?

    PS und wenn ja, welche Fehlermeldung?

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    8
    Jetzt habe ich noch mal das Update von Bascom gemacht, jetzt funktioniert beides.

    Config PortL.0 = Output
    PortL.0 = 1

    und auch

    Ddrl = &B10000000
    Portl = &B10000001

    Gottes wege sind manchmal unergründlich
    Geändert von raggywetter (27.01.2013 um 04:34 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Na ja, ganz so unergründlich sind Mikrocontroller ja zum Glück nicht: Sie tun zwar nur selten das was man will, aber IMMER das was man ihnen sagt

    Schön dass es jetzt funktioniert, und dass man mit

    DDRL = &b10000000

    nicht PORTL.0, sondernPORTL.7 als Ausgang konfiguriert, ist Dir auch klar, oder?
    Geändert von Sauerbruch (27.01.2013 um 10:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Beschaltung von zwei Pixart Cams und ATMEGA1280
    Von muckelzwerg im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 13:59
  2. Grundschaltung ATMega2560
    Von Jaecko im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 08:08
  3. Autorouter-DRC-Setups für Atmega1280 bzw. TQFP100
    Von amozi im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 19:45
  4. ATMega2560 Programmierung
    Von robo junior im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 08:38
  5. ATMEGA1280! Woher nehmen?
    Von boeseTURBO-CT im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 17:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •