-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 8051+eineige Fragen

  1. #1
    Patrick´s_Robo
    Gast

    8051+eineige Fragen

    Anzeige

    Hallo erstmal

    Also ich will via einem C517, hab ich noch zuhause gehabt, einen externen Baustein programmieren. Nur mein Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich CS und die Adressleitungen setzen kann. CS alleine geht ja, aber wie kann ich dann die Adressleitungen und Datenleitungen ansprechen? Gibts dafür bestimmte Befehle oder muss ich da andere Adressen nehmen??

    In einem Beispiel hab ich den Befehl XBYTE gefunden, was macht der eigentlich??

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke schonmal im Vorraus.

    Mfg

    Patrick

  2. #2
    Gast

    Re: 8051+eineige Fragen

    Zitat Zitat von Patrick´s_Robo
    Hallo erstmal

    Also ich will via einem C517, hab ich noch zuhause gehabt, einen externen Baustein programmieren. Nur mein Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich CS und die Adressleitungen setzen kann. CS alleine geht ja, aber wie kann ich dann die Adressleitungen und Datenleitungen ansprechen? Gibts dafür bestimmte Befehle oder muss ich da andere Adressen nehmen??

    In einem Beispiel hab ich den Befehl XBYTE gefunden, was macht der eigentlich??

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke schonmal im Vorraus.

    Mfg

    Patrick
    CS musst Du selber erzeugen, z.B. durch Adressdekodierung, oder aber Du nimmst beispielsweise A15 dafuer. Dann geht zwar Speicherbereich floeten, aber die Schaltung wird simpler.
    Wenn Du dann die entsprechenden Befehle verwendest, die auf den *externen* Speicher zugreifen, dann setzt der Prozessor die Address- und Datenleitungen selber richtig.

  3. #3
    Patrick´s_Robo
    Gast
    HAllo

    Das ich das CS selbst erzeugen muss weiß ich, ich habs mittels Dekoder gelöst. Aber was meinst du mit "externer" Speicher?? Meinst du damit beim 8051 1000h bis FFFFh? Das ist doch bei dem der externe Speicher, oder irre ich mich da??

    Mfg

  4. #4
    Gast
    Nee, der fängt bei 0000h an

    Externer Speicher wird immer angesprochen (und somit die Address- und Datensignale erzeugt), wenn Du den Befehl "movx" in den diversen Addressierungsvarianten benutzt.
    Aber nicht das Latch für das Daten-/Addressbusmultiplexing vergessen!

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •