-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PinselBot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847

    PinselBot

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich habe ein erstes RPi Projekt fertig,
    mehr unter http://www.roboternetz.de/community/...265#post569265

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    ich hatte auch noch vor mir (irgendwann) einen Bot damit zu bauen. Ich muss dafür aber erstmal diverse andere Probleme beheben (u.a.) wie ich eine PWM bekomme (möglichst mit Hardwareunterstützung).
    Hast du für das LCD die Adafruitlösung genommen?
    Weil ich hab mir die gestern mal angeschaut, weil ich für mein LCD mal was eigenes schreiben wollte (quasi als erste Versuche in Python bei mir).
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hi Kampi,

    du hast Recht, ich verwende die Adafriutlösung. Im anderen Post werde ich noch das Programm posten.

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey Pinsel,

    ich habe heute auch meinen mobilen Handyakku bekommen.
    Wie verhält sich der wenn er fast keine Energie mehr hat?
    Bricht dann die Spannung am USB ein oder bleibt der solange bei 5V bis er endgültig keinen Saft mehr hat und dann ist die Spannung einfach weg?
    Hintergrund ist folgender.....
    Ich wollte mich jetzt in meinen Semesterferien auch etwas mit einem Raspberry Bot beschäftigen und plane da eine Art Unterspannungsabschaltung per ADC.
    Nur ich weiß nicht ob das hardwaremässig mit dem Ding realisierbar ist. Weil wenn die Spannung nicht einbricht kann ich das nach dem Prinzip knicken.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Hi Kampi,

    ich habe beobachtet, dass der Akku lange Spannung liefert, bis er keinen Saft mehr hat. Danach ist der Akku einfach weg und liefert keine Spannung mehr. Ich behelfe mir so, dass ich die blauen LEDs beobachte und den Akku nachlade, wenn nur mehr 1 LED leuchtet.

    Eine Unterspannungsabschaltung wäre cool, vielleicht sogar in Verbindung mit mit einem Auto-Shutdown des RPis? Bitte berichte darüber!

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    ich habe die Unterspannungsabschaltung gestern Abend nach der Uni (da mir die Idee erst in der Uni gekommen ist ^.^) schnell mal aufgebaut.
    Bisher hole ich die Schaltspannung über ein Poti aber wenn der Akku so lange Saft liefert bis er einfach weg ist ist das natürlich doof.....
    Als Aufbau habe ich diesen hier verwendet:

    http://kampis-elektroecke.de/?page_id=2802

    Aber ich habe noch einen Haufen kleiner, 8-Beiniger Chips bei mir zu Hause rumliegen, wo ich einfach nen ADC und nen I2C-Slave raus machen kann (mal am Wochenende ausprobieren).
    Ich habe einfach mein normales Programm um eine if-Abfrage + os.system(shutdown -h now) erweitert und den ganzen Kram in die rc.local gepackt (schreibe da am Wochenende noch ein Start und Stopskript für damit es ein bisschen sauberer ist).
    Code kann ich dir heute Abend auch noch geben, wenn ich aus der Uni zurück bin
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    so hier ist das Python-Programm für den Low-Voltage Shutdown:

    Code:
    import smbus
    import time
    import os
    
    # Adresse
    PSoC_ADC = 0x40                                    # I2C Adresse vom PSoC ADC
    
    
    # Variablen
    Wert = [0, 0]
    Spannung = 5.0                                    # Referenzspannung vom PSoC                            
    Aufloesung = 14                                    # Aufloesung des ADC
    Ref = Spannung / (2**Aufloesung)                        # Referenzspannung berechnen
    
    
    while 1:
        # I2C Bus 0 oeffnen
        Bus = smbus.SMBus(0)    
        
        # Daten lesen und in einer Liste zwischenspeichern
        for Adresse in range(2):
            Wert[Adresse - 1] = Bus.read_byte_data(PSoC_ADC, Adresse)
        
        # Daten umwandeln
        Voltage = Wert[0] + (Wert[1] << 8)
        Voltage = Ref * Voltage
        
        if Voltage < 2.5:
            print "Unterspannung!"
            os.system("shutdown -r now") 
            break
        
        # 1 Sekunde warten
        time.sleep(1)
    Die Schaltschwelle kann noch variiert werden (dient erstmal nur zum testen und bisher läuft das eh nur über ein Poti).
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. PinselBOT
    Von pinsel120866 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 12:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •