-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: RN-Control Einstieg

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    35

    RN-Control Einstieg

    Anzeige

    Hey Freunde der Technik ,
    Ich möchte mir demnächst einen RN-Controller kaufen und ein bisschen damit herumexperimentieren.
    Leider weiß ich nicht was ich noch so für Inventar bräuchte.
    Ich möchte bei LEDs beginnen und die erstmal auf Kommando zum leuchten bringen. Außerdem möchte ich mir ein kleinen lcd display direkt dazu kaufen um Text ausgeben zu können? Da der Controller auch einen kleinen Lautsprecher eingebaut hat, möchte ich den auch benutzen lernen.

    Gibt es noch Kleinigkeiten die ich dazu kaufen muss?
    Kabel, Draht, Widerstände?

    Wie gesagt, ich weiss was ich ausprobieren möchte, aber nicht was ich brauche.

    Gibt es vielleicht Tutorials in dieser Richtung(egal ob Buch oder online)?
    Hab mir erstmal 1-2 Artikel in der RN-Wiki durchgelesen und möchte selbst mal testen, aber weiss jetzt nicht so recht was ich dafür kaufen muss(damit ich nicht alles einzeln bestellen muss).

    Vielen Dank im Voraus.
    Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    ... RN-Controller ... herumexperimentieren ... Tutorials ...? Hab ... 1-2 Artikel in der RN-Wiki durchgelesen ...
    Mit RN-Controller meinst Du das RN-Control-Board?! Na jedenfalls hattest Du vermutlich 1-2 Artikel zu wenig gelesen. Im Wiki gibts nämlich zur RNControl ne ziemlich komplette Vorstellung der anschließbaren Peripherie. Ausserdem gibts dort einen Link zum Download des Handbuchs - ebenfalls mit ausführlichen Informationen zur anschließbaren Peripherie (ab Seite 2. Und Du findest Hinweise zum Aufbau und zur Anwendung - vermutlich eben alles, was Du wissen willst. Auch ein paar Demoprogramme sind angeführt, meist in Bascom, aber es gibt auch nen Link zu Programmbeispielen in C.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    35
    Hallo oberallgeier,
    und danke für deine Antwort erstmal.
    Woher soll der RN-Controller denn Strom beziehen? Auf der Platine befindet sich nur ein blaues Bauteil, andem wohl die Stromversorgung mit Drähten drangeschaltet wird.
    Ich habe noch so ein Ding(mit zwei Drähten), an dem ich 4x 1,5 V Batterien reinsetzen kann. Wären dann ja insgesamt 6V, wäre dann aber zuwenig oder? Immerhin steht in der Anleitung 7 bis 14 V. Gibt es Alternativen?

    Chris

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    ich nehme mal an mit blauem Bauteil meinst du die Schraubklemme oder?
    Ansonsten sind 6V zu wenig, du brauchst mind 7V, da an dem Festspannungsregler (der die 5V erzeugt) 2V abfallen und er dementsprechend erst bei 7 richtig anfängt zu arbeiten.
    Les dir am besten das mal durch:

    http://www.elektronik-kompendium.de/...au/0204301.htm

    Alternative Spannungsversorgungen sind

    a) 9V Block
    b) Labornetzteil (z.B.
    http://www.ebay.de/itm/Labornetzgera...ht_2937wt_1139)
    c) Spannungsregler rausschmeißen und überbrücken (würde ich nicht empfehlen)
    d) Den Festspannungsregler durch den hier ersetzen:
    http://www.recom-international.com/p...8Bxx-1.0_L.pdf

    Ansonsten sind Widerstände immer hilfreich (100, 150, 220, 330, 1k, 1,5k usw.), Steckbrett ist hilfreich, Kondensatoren, Transistoren, Steckbrücken, 10-pol Flachbandkabel vlt. um das Board anschließen zu können. Vielleicht ein paar Potis noch.
    Ach und das Board hat keinen Lautsprecher sondern einen Pieper
    Btw. hast du einen Programmer?
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von Chris169 Beitrag anzeigen
    ... Woher soll der RN-Controller denn Strom beziehen? Auf der Platine befindet sich nur ein blaues Bauteil, andem wohl die Stromversorgung mit Drähten drangeschaltet wird ...
    Bitte lies Dir das Handbuch zur RN-Co ntrol durch, dazu in der nächsten Zeile auf Download klicken.

    [Download RN C - Handbuch]

    Dort findest Du die Anschlüsse erklärt. Ansonsten natürlich in dem Link zum RNWiki, den ich schon im vorigen Posting gesendet habe.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    35
    Vielen Dank für eure Antworten,
    @Kampi, Da ich das Gerät später auch mobil einsetzen möchte(mit Motoren angetrieben), wollte ich einen Trafo als Stromversorgung vermeiden. Die Geschichte mit der 9V Batterie gefällt mir am Besten und werde mich in der Hinsicht nochmal schlau machen. Was ist mit "Poti" gemeint? Nein ich habe keinen Programmer und hatte auch noch nie eines in der Hand .
    @oberallgeier, du hattest mich jetzt zweimal auf das Handbuch hingewiesen(was ich mir natürlich angeschaut habe). Leider ist jedoch dort kein Beispiel gegeben, woher das RN-Control den Strom bezieht und welche Geräte dafür empfohlen werden. Zu diesem Thema steht nur Folgendes:
    "Über diese Schraubklemme wird das Board mit Spannung versorgt. Es reicht eine unstabilisierte
    Gleichspannung von 7 bis 14V aus (max. 18V wenn Kühlkörper verwendet wird)
    + und – sind auf der Platine markiert. Das Board ist jedoch auch gegen ein verpolen geschützt, so
    das nichts kaputt geht!"

    Chris

    Edit: Gibt es ein Bauteil andem ich eine 9V Batterie anstecken kann, mit zwei Drähten als Anschlussmöglichkeit für das RN-Control? Wenn ja wie heisst es? Ich weiß im Moment nicht wonach ich googlen soll
    Geändert von Chris169 (22.01.2013 um 13:43 Uhr)

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    mit Poti meine ich sowas:

    http://www.dieelektronikerseite.de/L...20geregelt.htm

    Sowas ist für den Fall das du den ADC verwenden willst praktisch, da du damit unterschiedliche Spannungen am Widerstand "generieren" kannst.
    Programmer ist kein "Must-have" (also direkt am Anfang) aber später würde ich mit schon einen zulegen, falls du irgendwann mal Chips programmieren willst die anders sind oder die Fusebits des Controllers ändern willst etc. pp.
    Wenn du Motoren betreiben willst nimm aber einen extra Akku für die Motoren
    Dann ist der Akku für die Elektronik nicht so schnell leer und du kannst diesen kleiner dimensionieren.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Chris169 Beitrag anzeigen
    Edit: Gibt es ein Bauteil andem ich eine 9V Batterie anstecken kann, mit zwei Drähten als Anschlussmöglichkeit für das RN-Control? Wenn ja wie heisst es? Ich weiß im Moment nicht wonach ich googlen soll
    Du suchst vermutlich einen Batterieclip. Such mal bei Google oder Conrad nach Batterieclip für 9 V oder besser noch für 6 Mignon Zellen Halter


    Rote Draht dann an + und schwarze bei Minus an der Schraubklemme von RN-Control
    Mit bestem Gruß
    Frank

    Admin Roboternetz.de - RN-Wissen.de - Elektronik-Blog

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Chris169 Beitrag anzeigen
    Leider ist jedoch dort kein Beispiel gegeben, woher das RN-Control den Strom bezieht und welche Geräte dafür empfohlen werden. Zu diesem Thema steht nur Folgendes:
    "Über diese Schraubklemme wird das Board mit Spannung versorgt. Es reicht eine unstabilisierte
    Gleichspannung von 7 bis 14V aus (max. 18V wenn Kühlkörper verwendet wird)
    + und – sind auf der Platine markiert. Das Board ist jedoch auch gegen ein verpolen geschützt, so
    das nichts kaputt geht!"
    Da wird nichts empfohlen, weil es vollkommen egal ist. Solange deine Spannungsquelle irgendetwas zwischen 7 und 14 V ausgibt, passt das.
    Grüße
    Thomas

Ähnliche Themen

  1. Einstieg in die Programmierung von RN-control in C
    Von cricri im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 20:51
  2. Einstieg in Progrmmierung des RN-Control
    Von cricri im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 18:17
  3. RN-Control einstieg
    Von ChristophB im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 11:41
  4. RN-Control Einstieg in C
    Von michl78 im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 12:32
  5. Zum Einstieg: RN Control 1.4 oder Asuro?
    Von SeveQ im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 11:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •