-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Strombegrenzung 1A durch Drosselspule???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27

    Strombegrenzung 1A durch Drosselspule???

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte mit einem Akku 7,4V (LiPo) einen Raspberry Pi betreiben.
    Ich habe den Spannungsregler LT1086-5.0 TO-220 dazwischen geschaltet.
    Das funktioniert soweit alles. Ich möchte nun den Strom auf 1A begrenzen.
    Wie mache ich das?
    Mit einer Drosslespule?
    Wenn ja wie berechnet sich diese?
    Ich habe eine Drosselspule mit 330uH und 1A. Kann ich die dafür benutzen?

    Vielleicht könnt ihr mir ja auch einen Link nennen.
    Das was ich bisher im Internet gefunden habe bezieht sich auf das Erstellen
    einer Spule. Die Berechnungen, die dabei waren habe ich nicht kapiert.

    Gruß
    Kai

    P.S. Eine Schutzschaltung für den Akku (Tiefenentladung) habe ich auch.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Der LT1086 hat eine interne Strombegrenzung die bei 1.5 - 2A greift. Das ist in deinem Falle nicht ausreichend?

    Gruß
    Malte

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.398
    Zitat Zitat von kaijoe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich möchte mit einem Akku 7,4V (LiPo) einen Raspberry Pi betreiben.
    Ich habe den Spannungsregler LT1086-5.0 TO-220 dazwischen geschaltet.
    Das funktioniert soweit alles. Ich möchte nun den Strom auf 1A begrenzen.
    Wie mache ich das?
    Mit einer Drosslespule?
    Seit wann wirkt eine Induktivität als Strombegrenzung?

    Wenn alles funktioniert ist es doch gut.

    MfG Klebwax
    Geändert von Klebwax (18.01.2013 um 08:12 Uhr)
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27
    Funktionieren tut alles einwandfrei. Ich dachte nur man müsse den Strom begrenzen, das sonst der Spannungsregler kaputt geht, bzw. abschaltet.
    Das möchte ich verhindern, da es sich ja bei der Spannungsquelle um die für den RPi handelt.
    Was würde denn passieren, wenn mehr als 1,5 A fließen? Schaltet der Regler dann ab?

    Das man eine Drosselsple zur Strombegrenzung nehmen kann, habe ich aus dem Internet. Es gibt eine Online Magazin für den RPi.
    In einem Bericht hat jemand für den RPi eine Elektronik gebaut, um einen Akku nutzen zu können. Dort hat er eine Drosselspule
    zur Strombegrenzung eingesetzt.

    Gruß
    Kai

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.552
    ... Was würde denn passieren, wenn mehr als 1,5 A fließen? ...
    Die richtige Frage wäre hier eher: was ist passiert, dass mehr als 1,5 A fließen können?! Dann dürfte am Himbeerkuchen schon ein bisschen Rauch aufgestiegen sein ?!?

    Zitat Zitat von kaijoe Beitrag anzeigen
    ... Drosselsple zur Strombegrenzung ... habe ich aus dem Internet ...
    1. Man muss nicht alles glauben, das im Internet steht. 2. Der Einwand von Klebwax steht auch im Internet - wer hat nun Recht? 3. Der Himbeerkuchen arbeitet mit Gleichstrom und Gleichstrom stellt für ne Induktivität nur einen Widerstand bereit - entsprechend dem Widerstand der Wicklung. Insofern wird der Strom schon minimiert. Nur machts als NUR-Spule genau so viel Sinn wie ein Widerstand zur Strombegrenzung (der bei LEDs ja genau dafür eingesetzt wird - aber das ist fast wieder ne andere Geschichte und die hätte gern einen halbwegs definierten Spannungswert vorne dran).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27
    Das der Himbeerkuchen dann bei 1,5 A Rauchzeichen von sich gibt glaube ich gerne.
    Mich würde halt nur mal interessieren, was dann der Regler macht.

    Schaltet der einfach ab oder geht er kaputt?

    OK, dann vergesse ich das mit der Spule und lasse sie einfach weg.

    Ich wollte halt irgendwie einen Schutz in die Schaltung einbauen, aber wenn der Regler das macht,
    dann is das ja ok.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Der LT hat eine Strombegrenzung und eine Temparaturbegrenzung. Wenn eine dieser Limits erreicht ist regelt der Regler herunter damit dieser nicht kaputtgeht. Was die Regler nicht mögen wenn die Ausgangsspannung höher ist als die Eingangsspannung (z.B. wenn ein großer Kondensator am Ausgang hängt).

    Damit du sicher bist könntest du noch eine Sicherung (z.B. selbstrückstellende Sicherung => Polyfuse o.Ä.)

    MfG Hannes

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27
    Was meinst du mit großen Kondensator.
    Was sollte man denn für Kondensator Größen nehmen?
    Ich habe am Eingang einen 10uF/40V und am Ausgang 22uF/63V.
    Ist das OK so? Ich eigentlich noch am Ausgang einen 220uF/63V einlöten.

    Gruß
    Kai

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Die Werte werden schon passen. Du kannst (falls du es nicht gemacht hast) an die Schaltung im Datenblatt halten. Du könntest sicherheitshalber auch noch eine Diode von Ausgang zu Eingang geben (Anode an Ausgang, Kathode an Eingang). Somit würde der Strom vom Ausgang über die Diode zum Eingang fließen.

    PS: Mit großen Kondensator meinte ich z.B. 10mF o.Ä.

    MfG Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Zitat Zitat von kaijoe Beitrag anzeigen
    Dort hat er eine Drosselspule
    zur Strombegrenzung eingesetzt.
    Sicher das es zur Strombegrenzung betitelt wurde? Ai ai ai.
    Die Induktivität könnte eher dazu da sein, HF auf der Leitung zu verhindern,
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drosselspule - Rastertunnelmikroskop
    Von Ronat im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 19:04
  2. Strombegrenzung
    Von Naxos im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 19:25
  3. Strombegrenzung
    Von Franky55555 im Forum Elektronik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 21:44
  4. Strombegrenzung
    Von shakespear im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 16:39
  5. Strombegrenzung
    Von Rohbotiker im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 19:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •