-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sinnvolle Stromversorgung für ein kleines Projekt mit RN Universal Platine + Display

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    37

    Sinnvolle Stromversorgung für ein kleines Projekt mit RN Universal Platine + Display

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    ich habe folgendes kleine Projekt:

    RN Universal Board mit ATmega644PA, läuft mit 3,3V
    RMF12 Funkmodul, auf dem Board aufgelötet
    16x2 LCD, momentan ohne Hintergrundbeleuchtung, läuft mit 5V
    kleines Tastenmodul (12 Tasten)

    Im Moment teile ich meine Spannungsquelle (9V) folgendermaßen auf:

    9V:

    - direkt ins Board zum 3,3V Spannungswandler (damit kann ich natürlich nicht das Display betreiben, aber es wurde so geliefert),
    - parallel zu einem weiteren Spannungswandler mit 5V für das Display.

    Meine Frage: Macht es Sinn, den 3,3V Spannungswandler durch einen für 5V zu ersetzen und die gesamte "Peripherie" vom Board aus zu versorgen? Oder kann ich bedenkenlos meine externe Spannungsquelle (9V Block) in einmal 3,3 Volt und 5V parallel aufteilen? Oder soll ich sie vielleicht hintereinander schalten? Von 9V auf 5V ->Display und dann erst ins Board?

    Ich hoffe, ich habe es nicht komplizierter formuliert als ich es zusammengebastelt habe.


    danke im voraus,

    Tio

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Die für mich einzig sinnvolle Lösung wäre:
    Batteriehalter für 4x Mignon oder Micro
    4x Eneloops In AA oder AAA
    Spannungsregler komplett raus (oder auch nicht).
    4x 1,3V = 5,2V sollte in den Spezifikationen liegen bei null Wandlungsverlusten.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    37
    Das klingt schick! Gute Idee. Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Unstabilisierte Spannung ist aber nicht gut...
    Wenn man eine Lösung ohne Spannungsregler bevorzugt, würd ich wenigstens eine Z-Diode zur Sicherheit rein, weil aufgeladene Akkus können schon mal bis zu 1.5V oder mehr pro Zelle haben...

Ähnliche Themen

  1. Schaltungsidee: 1. Board (Stromversorgung) für Projekt auf Heng Long Basis
    Von Friedleif im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 00:36
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 16:00
  3. Kleines LCD Display für den PC
    Von razor im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 16:58
  4. Ich suche ein ganz kleines Display
    Von merlinvs im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 19:18
  5. Kleines Universal Netzteil
    Von BASTIUniversal im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 23:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •