Der österreichische Halbleiterhersteller ams präsentierte kürzlich ein Verfahren, das selbst bei optimaler Darstellungsqualität zu einem Stromverbrauch von weniger als 60 W für ein TV-Gerät mit 42“ Diagonale führt, auch bei schwacher Beleuchtung. Auf der CES 2013 in Las Vergas wird ein handelsüblicher Fernseher vorgestellt, der mit dieser Technologie ausgestattet ist. * Basierend auf den durchschnittlichen Gegebenheiten des US-amerikanischen TV-Konsums würde der flächendeckende Einsatz...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.