Japanischen Wissenschaftlern gelang zum ersten Mal die Beeinflussung magnetischer Schwebephänomene ohne das Magnetfeld selbst zu verändern. Dabei genügte ein Lichtstrahl zur Bewegung einer in einem Magnetfeld schwebenden Graphitscheibe. Diese Technik soll sogar prinzipiell zu einer Art lichtbetriebener Schwebebahn oder zur direkten Umwandlung von Sonnen- in kinetische Energie ausbaubar sein. * Für ihr Experiment untersuchten Masayuki Kobayashi und Jiro Abe von der Aoyama Gakuin...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.