-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 6V Motoren an 9V Spannungsquelle

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27

    6V Motoren an 9V Spannungsquelle

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe folgendes Fahrgestell: http://www.conrad.de/ce/de/product/1...20180&ref=list
    Darin befinden sich zwei 6 Volt Motoren (technische Daten habe ich leider nicht über die Motoren). Bei diesem Fahrgestellt war auch ein Batteriehalterung, in die man 6 x 1,5 Volt Batterien (AA)
    einsetzen kann, dabei. Nun habe ich 9 V. Die Motorsteuerung ist mit einem L293D realisiert. Vcc1 des L293D ist mit einem L4941 auf 5 Volt herunter geregelt. Funktioniert bestens.
    Vcc2 des L293D waren bisher 9V. Ich weiß aber nicht ob die beiden 6V Motoren das lange mitmachen. Bisher halten die Motoren. Die 9 Volt Spannungsquelle (6x 1,5 Volt) hält ebenfalls.
    Nun habe ich versucht mit einem L7806 die Spannung auf 6 Volt für Vcc2 herunter zu regeln.
    Wenn ich das mache geht die Spannungsversorgung rapide "in die Knie". Der L7806 wird ziemlich heiß (Kühlkörper ist bereits dran).

    Liegt das daran, dass die Verlustleistung zu hoch ist bei 3 Volt überschüssiger Spannung, die der L7806 "verbraten" muss?
    Den Strom habe ich versucht zu messen, leider ohne Erfolg. Wie gesagt ohne den L7806 hält die Spannungsquelle.
    Ist hierfür ein DC/DC Wandler besser geeignet?

    Kann ich die Motoren vielleicht mit 9 Volt ohne Probleme betreiben?
    Wenn ich Akkus nehme sind es nur 8,4 Volt. Könnte ich die Motoren damit betreiben?

    Ich würde gerne die mitgelieferte Batteriehalterung verwenden, da diese genau in das Fahrgestell hinein passt.


    Gruß
    Kai

    - - - Aktualisiert - - -

    Entschuldigung,

    aber ich habe das Thema im falschen Forum erstellt.
    Kann das bitte jemand in das Unterforum "Motoren" verschieben?

    Tut mir leid.

    Gruß
    Kai

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256
    Laut Datenblatt sind die Motoren für 7.2V ausgelegt. Prinzipell beeinflusst der Betrieb mit höherer Spannung natürlich die Lebensdauer, aber ich glaube nicht das sie sich hier großartig ändert. Abgesehen davon fallen am L293 auch noch 1 -2V ab.

    Das der Spannungsregler heiß wird ist "normal", wenn du nicht den Raum heizen willst ist ein DC-Wandler natürlich besser. Die wirkliche VErlustleistung hängt von Strom ab aber so Daumen-mal-Pi dürften es 3V*0,6A=1,8W sein.

    Es gib übrigens ein eigenes Unterforum für dein Fahrgestell...

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27
    Danke für den Tipp mit dem Forum. Habe es jetzt entdeckt.

    Wie kann ich denn herausfinden welche Spannung die Motoren letztendlich abbekommen. An den PINs 3 und 6 des L293D?

    Ich dachte der Spannungsregler soll nur warm werden. Warum bricht die Spannungsquelle denn ein, wenn ich den
    Spannungsregler verwende? Wenn ich ihn weglasse halten die Batterien ewig.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27
    So, habe es jetzt.
    Den Spannungsregler benötige ich nicht mehr, da ich jetzt 6x1,2 Volt Eneloop Akkus benutze.
    Wenn ich die Ausgänge der Motoren am L293D ansteuere, liegen dort gerade mal 7,7 Volt an, wenn die Akkus
    voll geladen sind. Also alles im grünen Bereich.
    Ich hatte vorher Batterien statt Akkus. Ich nehme mal an, dass die Spannungsquelle deshalb eingebrochen ist, als ich den
    Spannungsregler verwendet habe.

    Gruß
    Kai
    Geändert von kaijoe (14.01.2013 um 09:24 Uhr)

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    In der Regel sind Spannungsregler nicht für die Strom eines Motors ausgelegt und bekommen damit Probleme. Daher wird die Motorspannung in der Regel über PWM oder Quadrantensteller geregelt. Zumindest bei Gleichstrom.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    27
    Ok, alles klar.
    Vielen Dank für die Antwort.

Ähnliche Themen

  1. PC-Netzteil als Spannungsquelle
    Von oratus sum im Forum Elektronik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 12:03
  2. Hochgenaue Spannungsquelle
    Von Olle_Filzlaus im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 19:26
  3. Spannungsgesteuerte Spannungsquelle
    Von sector im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 12:47
  4. einfache 2,5 V spannungsquelle?
    Von dremler im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 20:19
  5. Stromgesteuerte Spannungsquelle
    Von YoMaYo im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 18:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •