-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: RAM - gleichzeitig lesen & schreiben

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780

    RAM - gleichzeitig lesen & schreiben

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo, der Titel sagt eigentlich schon alles...
    gibt es RAM auf das zwei Mikrocontroller gleichzeitig zugreifen können?

    also während der eine z.B. aus der unteren Hälfte Daten ausliest, soll der andere ungestört in die obere Hälfte schreiben können.


    Und falls es sowas gibt (würde mich wundern wenn nicht):
    wie teuer sind die Dinger, und kriegt man die überhaupt problemlos?



    Notfalls könnte ich natürlich auch einfach zwei normale nehmen und mit ein bischen Logik dazwischen an die beiden Controller hängen,
    aber die andere Variante wär halt bequemer
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    nimm nen normalen und synce die beiden controller so das der eine immer weiß was der andere tut dann slollte das problemlos gehen
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo x-ryder,
    nimm nen normalen und synce die beiden controller so das der eine immer weiß was der andere tut dann slollte das problemlos gehen
    könntest du dazu bitte ein Beispiel liefern?
    Gruß, Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    wartet mal grade ich mach nen schaltplan
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Google mal nach Dual-Port-Rams

    gerhard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    irgendwie habt ihr ja recht, ich hatte nicht ans timing gedacht, aber isses denn schlimm wenn man direkt nacheinander ließt?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    nimm nen normalen und synce die beiden controller so das der eine immer weiß was der andere tut dann slollte das problemlos gehen
    nene, das geht definitiv nicht
    denn der eine liest sehr viel schneller (öfter) als der andere schreibt.



    In letzter Zeit versuchen hier ja einige einen µC an einen Fernseher zu hängen,
    und ich dachte mir es wäre wohl effizienter wenn der µC wirklich nichts anderes machen muss,
    als nur die Daten aus dem RAM holen, und auf dem TV ausgeben.
    (quasi wie der RAMDAC auf einer Grafikkarte)

    währenddessen könnte der zweite µC in aller Ruhe das nächste Bild ins RAM schreiben.
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    34
    Beiträge
    506
    Der Begriff Dual-Port-RAM ist ja schon gefallen und der ist hier genau richtig...
    Der angesprochene RAM auf der Grafikkarte ist genau so ein Dual-Port-RAM (auch Dual-Access-RAM genannt).

    MfG
    Stefan

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    34
    Beiträge
    1.780
    jo, hab auch schon bei Reichelt und Conrad geschaut, aber da gibts sowas wohl nicht.

    oder hab ich die nur übersehen?
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Hallo Dual Port RAMs sindheute nicht mehr üblich. Man arbeitet statt dessen mit sehr schnellen RAMs, siehe Graphikkarten. Früher gab es sogenannte Video-RAMs. Die bestanden aus einer Speichermatrix und einem oder mehreren Schieberegistern. Die Logik im Speicherebauteil hat die "refresh"-Zyklen benutzt um immer eine Zeile der Speichermatrix in das Schieberegister zu laden, diese Daten wurden dann mit dem Pixel-Takt aus dem Scheiberegister geschoben. Dadurch stand die Speichermatrix zu jedem Zeitpunkt dem externen Prozessor zur Verfügung.

    Eigentlich gibt es 2 einfache Techniken den gewünschten Effekt zu erreichen:

    1. 2 Speicher IC's auf welche alternierend zugegriffen wird. Das macht Sinn wenn beide Zugriffe "Random"-Zugriffe sind.

    2. Eine Logik zwischen Speicher und den uControllern setzen, welche den CS (Chip-select) an den Speicher erzeugt und dafür sorgt das die Zugriffe arbitriert werden. Je nach dem Speicherzugriffsprotokoll der beteiligten Busmaster müsste man Adressen und Steuerleitungen latchen.
    MfG

    Hellmut

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •