-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Hilfe für ein Uni projekt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    14

    Hilfe für ein Uni projekt

    Anzeige

    sehr geehrte Mitglieder,

    zu erst einmal wünsche ich ein Frohes Fest und einen guten Rutsch. Nun zu mein eigentlichen Anliegen:

    Ich studiere an der TU Ilmenau Mechatronik und hab im Rahmen eines Uniprojektes die Aufgabe die Elektronik zu elektrische Antrieben zu konstruieren. Nun da ich im Bezug auf Elektronik noch ein ziemliches Greenhorn bin wende ich mich mit der Bitte an euch mir bei der Bewältigung der Aufgabe zu helfen. Ich würde gerne Wissen auf welche Eckdaten ich beim Auswählen der einzelnen Komponenten achten muss. So viele Informationen vorweg: Der Microcontroller muss Eingänge für 4 Sensoren, 4 Ausgänge für die Endstufe (Unter der ich mir bis dato nicht vorstellen kann) und Ein Eingang für den A/D Wandler.
    Vielen Dank für euer Bemühen

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    Der Microcontroller muss Eingänge für 4 Sensoren

    (Unter der ich mir bis dato nicht vorstellen kann)

    Vielen Dank für euer Bemühen
    Das ist wohl eine etwas knappe Aufgabenbeschreibung.
    Was für Bemühungen könnten denn helfen?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    14
    naja ich würde halt generell erstmal wissen auf welchen angaben ich beim Einsatz von microchips, A/D Wandler und Verstärker achten muss.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Nun gut,

    du solltest wissen, dass du auf alles achten musst - nein im Ernst:

    Fang mit der Zielbeschreibung an. Definiere, was das Produkt, das im Rahmen dieses Projekts entstehen wird, tun und können soll. Zu Beginn kann man da ruhig sehr allgemein und umgangssprachlich formulieren, und dann später weiter gehend detaillierter beschreiben und quantifizieren, aber auch die Rahmenbedingungen in der Beschreibung berücksichtigen.

    Also: was soll das Ding denn tun?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    14
    ok. Wir haben das Projekt für ein Film objektiv, wie es bei der Filmproduktion verwendet wird, Stellmotoren zu integrieren. Die Motoren bewegen die Fokus und Zoom linsen translatorisch und die Blende wird rotatorisch verstellt. Da wir eine bestimmte Genauigkeit der Linsenverstellung haben, brauchen wir Sensoren die uns den standort übermitteln können, so dass wir wenn nötig mit unseren Regler möglich Fehler austarieren können. Die Elektronik muss nun für diese 4 Sensoren und den Regelkreis ausgelegt werden. So dass sie die Daten der Sensoren mit unseren Regelkreis bearbeiten und an die Stellmotoren als Steuerstrom weitergeben kann. Und da ich keine Ahnung von so was habe und nur aufgeschnappt habe, dass man einen A/d-Wandler, eine Endstufe und einen Microchip brauch, wende ich mich an euch mit der Bitte mir diese Begriff näher zu erläutern und gegebenfalls spezielle Bauteile vorzuschlagen.
    Vielen Dank Gunner

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    die AD-Wandler sind heute meist bereits in den Mikrocontrollern enthalten, üblich sind ca. 8 Eingänge mit einer Auflösung von 8...10 Bit. Wenn die Auflösung reicht, bietet es sich an, eben einen Mikrocontroller mit integriertem Wandler zu verwenden.
    Habt ihr schon Erfahrung mit Mikrocontrollern und deren Programmierung? Häufig verwendet werden z.B. welche aus der ATmega-Serie von Atmel.
    Als "Endstufe" wirst du wohl eine sog. H-Brücke (=Vierquadrantensteller) verwenden, da du ja die Motoren vorwärts und rückwärts steuern musst (& ausschalten). http://rn-wissen.de/index.php/Getrie...en_Ansteuerung . Integrierte Lösung bietet sich an, da du mehrere Motoren steuern musst.
    Die Geschwindigkeitsregelung wird üblicherweise mit Pulsweitenmodulation (PWM) gemacht; Mikrocontroller haben meistens mehrere PWM-Ausgänge zur Verfügung.
    Grüße, Bernhard

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    14
    wow Danke für die Antwort ich brauch jetzt erstmal nen bissl zeit um da durchzusteigen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Für einen Einstieg schau Dir mal einen Arduino an. Damit kommst Du für den Anfang um die Bitschieberei beim Programmieren herum. Zu Prototyping ist das auf alle Fälle empfehlenswert, und die Dinger sind nicht sooo teuer, so dass sie auch im fertigen Projekt eingesetzt werden können.

    viele Grüße
    Andreas
    #define true ('/'/'/')
    #define false ('-'-'-')

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied Avatar von porter91
    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    54
    Hey

    Hilfreich um in c durchs zusteigen fand ich das AVR-Gcc

    gruß Porter
    Bin gerene bereit Hilfe zu leisten, freue mich wenn auch mir geholfen werden kann.
    Entschuldigt bitte Rechtschreibfehler falls welche vorkommen

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    14
    Jo Danke aber ich hab jetzt erfahren das wir nur die Hardware stellen müssen, ich muss also nicht die chips programmieren. Also so wie ich das sehe brauch ich 2 Treiber IC L293 D, da ich ja 4 Motoren habe. Da steht das ich die bis zu 600 mA fahren darf, ist das sehr ernst zu nehmen, also wenn ich jetzt die Vorgabe habe, maximal 670 mA durchzujagen liegt dass noch in der Norm oder müsste ich da den größeren Chip nehmen? dann ist noch die Frage also ich weiß jetzt wie man die Motoren mit de Chips steuert aber brauch ich nicht noch ein extra Chip der meine Sensoren auswertet um dann die Motorenchips anzusteuern?
    Herzliche Neujahres Grüße Fred

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorauswahl für Uni-Projekt
    Von Ariwam im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 10:14
  2. Benötige Hilfe für ein Projekt(Anfänger)
    Von i-mon im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 15:02
  3. Uni-Projekt Servierroboterbau
    Von buttah im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:10
  4. N00b braucht Hilfe für ein Robo-Projekt
    Von N00b|Linux im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 23:35
  5. CAESAR - Projekt der Johann Wolfgang Goethe Uni Frankfurt
    Von im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 13:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •