-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Labornetzteil symetrische Spannung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459

    Labornetzteil symetrische Spannung

    Anzeige

    Hallo Zusammen!

    Ich habe ne kurze Frage zu Labornetzteilen, da ich überlege mir in naher zukunft eins zukaufen/zubauen.

    Ich benötige eine symetrische Spannungsversrogung (+xxV GND -xxV), z.B. für OPs.

    Jetzt habe ich mir überlegt, das ich doch einfach 2 Netzteile bauen/kaufen kann und diese dann zusammen schalte. Wie mache ich das?
    Sollte ich mir 2 Netzteile bauen die je 0-50V liefern, wie würde ich diese zusammenschalten können, um eine symetrische Spannung zu erzeugen (wären ja in diesem Fall +-50V)

    Ist es richtig das ich wie folgt verbinde
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	23
Größe:	21,4 KB
ID:	24095
    Ich hoffe man versteht wie ich das meine, kann am PC nicht so toll zeichnen.

    Viele liebe Grüße Dominik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Verschaltung der beiden Netzteile ist so richtig gezeichnet.
    Es stellt sich aber die Frage wofür man 50 V braucht. Gerade für Tests mit OPs würde auch schon +-15 V reichen. Üblich sind bei Netzteilen eher bis 30 V. Das ist auch eine Frage der Sicherheit.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Ganz konkret kann man die Versorgung beispielsweise mit diesen Steckernetzteilen realisieren (12V 0,6A),
    (mit Punkten auf den verbundenen Leitungen).

    Bei 1,95€ pro Netzteil kann man bei der Investition nicht viel falsch machen.

    http://www.pollin.de/shop/dt/NDg4ODQ...2_V_0_6_A.html

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    Hallo,
    es geht bei den Netzteilen nicht darum das ich +-50V für OP Amps brauche, aber ich habe schaltungen für die ich zwischen 40 und 50V brauche. Gleichzeitig möchte ich mit dem Netzteil aber auch schaltungen mit OPs mit Strom versorgen. Ja, die brauchen nur +-15V, aber ich möchte mir nicht direkt mehere Netzteile bauen, sondern nur ein doppelnetzteil, was ich für alle Zwecke verwenden kann.

    Der Pollin link ist auch super, danke dir. Da hätte ich mir das netzteil bauen (+-15V und 160ma) ja sparen können. Hat das Philips Netzteil den außer + und - auch einen 0 Punk am Ausgang?

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    auch einen 0 Punk am Ausgang?
    Nein, die Spannung mit 0V und 12V ist potentialfrei. (entsprechend sind es beim Zusammenschalten -12V und 0V)

    Die Leistung kommt von der Netzspannung und von der muss es ja isoliert sein.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    achso, danke für die Info. Ich werde mir von den Netzteilen 2 zulegen, für den Preis macht man wirklich nichts falsch und so ein 12V NT kann man immer brauchen.

    Gruß Dominik

Ähnliche Themen

  1. Labornetzteil
    Von Philsuro im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 10:24
  2. Labornetzteil
    Von Dominik009 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 14:05
  3. Labornetzteil
    Von FloMscMt78 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 23:56
  4. Symetrische Spannungsversorgung
    Von RolandS im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 16:46
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 11:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •