-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Motoransteuerung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511

    Motoransteuerung

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe ein rp5-Chassis,eine RN-Control und Bascom. Nun wollte ich die Motoren mit dem integrierten L293D ansteuern.
    Nachdem ich den Test-Code von der Anleitung erfolgreich ausprobiert habe, wollte ich mal selber einen schreiben.
    Doch meiner funktioniert nicht.Das Fahrzeug soll kurz fahren und dann wieder aufhören(und dann wieder fahren ...usw.).
    Wisst ihr vielleicht den Fehler ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Motor-2.jpg   Motor-1.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Also, ich habe den Code noch mal ein bisschen abgeändert,doch bekomme ich den Motor nur an.
    Mein Problem ist einfach ,dass ich den Motor dann nicht mehr aus bekomme.

    Könntet ihr mir bitte bei dieser Anfängerfrage helfen??

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Der Einsteiger Beitrag anzeigen
    Könntet ihr mir bitte bei dieser Anfängerfrage helfen??
    Aber sicher doch.

    Zuerst: Die Idee ist genial, statt dem *.bas-File Screenshots aus der IDE erstellen, beschneiden und hochladen! Du hast dir damit eine Menge Arbeit gemacht. Im Ernst, lade das nächste mal einfach das File direkt hoch (ja, das geht hier im RN). Das hat auch den Vorteil, dass man ihn einfach selbst testen und debuggen kann. So müsste man den Code abtippen, was wohl kaum jemand machen wird.

    Ich habe mir den Code jetzt nicht genau angesehen, aber eines ist mir sofort ins Auge gesprungen: Ausgänge werden als Portx.y deklariert, nur Eingänge mit Pinx.y. Lustigerweise hast du Portd.7 richtig als Ausgang deklariert, die restlichen Ausgänge nicht. Das solltest du als erstes mal ändern.

    Wenn du den Code direkt als File hochlädst, könnte ich ihn selbst im Simulator ansehen.
    Grüße
    Thomas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Hier mal der neue Code (Jetzt funktioniert er endlich).Ich habe statt Pwm = 0 jetzt einfach mal Pwm = 900 gesetzt.
    Er summt zwar dann noch ,aber bleibt wie gewünscht stehen.
    Vielleicht kannst du ja noch Verbesserungen vornehmen??
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Den Prescaler kannst du auch so setzen, was ich wesentlich übersichtlicher finde.
    Code:
    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 10 , Compare A Pwm = Clear Down , Compare B Pwm = Clear Down, Prescaler = 8
    Wenn du PWM = 1024 setzt wird auch das Summen aufhören.

    Das es jetzt geht, ist die eine Sache - aber es wäre für dich auch wichtig zu wissen, warum.
    Grüße
    Thomas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Danke für die Bestätigung.
    Das es jetzt geht, ist die eine Sache - aber es wäre für dich auch wichtig zu wissen, warum.
    Da haste recht.Kannst du mir die Antwort darauf geben??
    Und :Warum funktioniert Pwm = 0 nicht ??

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Thomas E.
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Der Einsteiger Beitrag anzeigen
    Danke für die Bestätigung.

    Da haste recht.Kannst du mir die Antwort darauf geben??
    Und :Warum funktioniert Pwm = 0 nicht ??
    Bei PWM = 0 wird der Motor voll aufgesteuert, beim Gegenstück dazu, also PWM = 1024 (=maximaler Wert, da 1024 die höchste erreichbare Zahl bei 10-bit darstellt) abgeschaltet.
    Grüße
    Thomas

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Der Einsteiger Beitrag anzeigen
    Danke für die Bestätigung.

    Da haste recht.Kannst du mir die Antwort darauf geben??
    Und :Warum funktioniert Pwm = 0 nicht ??
    Hallo,
    vermutlich weil der L293D das Signal invertiert.Setze die Timer config so an:

    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 10 , Compare A Pwm = Clear Up , Compare B Pwm = Clear Up, Prescaler = 8

    sollte dein Motor auch bei PWM = 0 zum stehen kommen und bei PWM = 1023 seine maximale Drehzahl haben.

    viele Grüße
    Geändert von Leon3770 (24.12.2012 um 14:35 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    westliches Pannonien
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von Thomas E. Beitrag anzeigen
    also PWM = 1024 (=maximaler Wert, da 1024 die höchste erreichbare Zahl bei 10-bit darstellt)
    Das würde ich nochmal überdenken.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    ...und Frohe Weihnachten Alle zusammen.
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. motoransteuerung
    Von ikarus_177 im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 14:53
  2. Motoransteuerung
    Von Lync im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 13:14
  3. Motoransteuerung
    Von Silverhawk im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 19:55
  4. Motoransteuerung
    Von Lunarman im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 15:57
  5. motoransteuerung
    Von el barto im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •