-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Was haltet ihr von dem China Angebot " ATmega2560-16AU Board " ? Hat das jemand?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von da_miez3
    Registriert seit
    24.02.2012
    Ort
    Ilmenau
    Alter
    30
    Beiträge
    198

    Frage Was haltet ihr von dem China Angebot " ATmega2560-16AU Board " ? Hat das jemand?

    Anzeige

    Ebay läuft ja zur Zeit über mit diesen Angeboten: http://www.ebay.de/itm/Mega-2560-ATm...item3a7c64148a

    Meine Frage: Taugt das was? Sollte man das kaufen?

    Mein Problem ist nämlich, dass ich aus welchen Gründen auch immer die Pins der TQFP Gehäuse nicht sauber geätzt bekomme. Habe zwar ein umfangreiches Portfolio an TQFP-AVR's, aber kann noch nicht sauber damit arbeiten..Leider ärgerlich...

    Um aber Code zu testen und endlich ein anderes Projekt voranzubringen bräuchte ich eine Schaltung bei der ich Fehler im Aufbau der Grundbeschaltung ausschließen kann.

    Und mit Bootloader und Grundbeschaltung hört sich das Angebot für 15€ doch eig nicht schlecht an,oder was sagt ihr? Gibts noch günstigere Alternativen oder vergleichbares?

    Danke!

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von da_miez3 Beitrag anzeigen
    ebay .. ATmega2560 free-shipping ... Taugt das was? Sollte man das kaufen? ...
    Wieviel kostet das denn zusätzlich? Zoll, MWSt, evtl. Sonstiges?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von robo_tom_24
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Burgenland, Österreich
    Beiträge
    485
    Also ganz ehrlich...
    Kauf dir das Original Arduino Mega2560
    Es wird zwar funktionieren und so, aber einerseits die ganzen Kosten die zum Kaufpreis dazu kommen lassen die Ausgaben genau so groß werden, als wie wenn du es in Ö/D bei den bekannten Herstellern (großes C, RS usw.) kaufst. Noch dazu kommt, dass wenn wirklich etwas nicht funktionieren sollte, du viel besseren Support bekommst. Wir haben heuer in der Schule das Board für ca. 35€ gekauft -> "privat" Kauf wird dann wohl ca. bei 45€ liegen. Das muss dir die europäische Qualität, der Support und die einfachere Beschaffung Wert sein

    grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von da_miez3
    Registriert seit
    24.02.2012
    Ort
    Ilmenau
    Alter
    30
    Beiträge
    198
    ok danke

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Wieviel kostet das denn zusätzlich? Zoll, MWSt, evtl. Sonstiges?
    Wenn der Rechnungsbetrag kleiner als 20€ incl. Transport ist, kostet es garnichts. Darüber wird die Einfuhrumsatzsteuer fällig, die den gleichen Steuersatz wie die Mehrwertsteuer hat. Zoll spielt erst bei Beträgen über 200€ eine Rolle, ist meißt aber unerheblich. Wichtig ist der Nachweis des Kaufpreises. Ein ausgedruckter Paypal Beleg und ein Ausdruck des ebay Angebots reicht. Am einfachsten ist eine Rechnung am Päckchen, die von außen erreichbar ist. Schlecht sind Chinesen, die "nett" sein wollen, und "gift, no value" oder "5$" draufschreiben. Das glaubt kein deutscher Beamter (solange der Empfänger nicht Wong oder Chu heißt), sondern will dann erst recht Rechnung und Ware sehen. Wenn statt der Ware eine grüne Zollkarte kommt, die Nummer darauf anrufen und fragen, wie es am einfachsten geht. Manchmal reicht mailen oder faxen der Belege. Solange keine getrockneten Schlangen im Paket sind oder es nach hunderjähringen Eiern richt, sollte es kein Problem geben.

    Das muss dir die europäische Qualität, der Support und die einfachere Beschaffung Wert sein
    Das wird mit Sicherheit auch in China gebaut.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von da_miez3
    Registriert seit
    24.02.2012
    Ort
    Ilmenau
    Alter
    30
    Beiträge
    198
    ok. also die 30€ weniger [+ versand] machen in meiner eh schon strapazierten studentenkasse vor weihnachten doch einiges aus ...
    habe mich jetzt für die ebay lösung entschieden, mal sehn was mich erwartet.

    mit dem usbasp Programmer für 3,50€ war ich bisher auch sehr zufrieden, obwohl der parallel Programmer den ich vorher von Robotikhardware hatte natürlich auch keine probleme gemacht hat

    grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Ein Kumpel von mir hat auch son Ding, wenn nicht sogar das selbe Modell.
    Ist ein 100% Klon zum Arduino, zumindest nutzt er die original Software.
    Den Schaltplan haben wir jetzt nicht verglichen

    Das Problem waren eher die 6 Wochen Lieferzeit
    Ich habe Zeug aus China aber auch schon in 3 Wochen bekommen
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Der einzige Aufpreis ist die Wartezeit, die kann manchmal nerven, aber sonst bis ca 21€ je Lieferung(aber nur eine am Tag) zollfrei. Ich habe das Teil auch aber ich habe das langwierig geplant..eben wegen der Zeit. China oder nicht China, vieles was man in Germany kauft kommt auch nur daher. Selbst bei Garantiefällen hatte ich bislang Glück, sogar mit deutschsprechenden/-schreibenden Chinesinnen, die in Germany studiert hatten, so gab es keine Kommunikationsprobleme.
    ich beziehe auch aus polnischer Fertigung, aber das ist nicht so das gelbe vom Ei, oder ich hatte da eben nur mal Pech... schlechte Verarbeitung, Sauberkeit und Lötstellen..
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Das wird mit Sicherheit auch in China gebaut.
    Soweit ich weiß werden die Original-Arduinos in Italien gefertigt.

    Support bekommst du beim Arduino sowieso nur im Internet (per Forum). Da ist es relativ egal ob du nen clone oder das original hast.

    So weit ich weiß ist der Freibetrag sogar bei 22€ (http://de.wikipedia.org/wiki/Einfuhr..._(Deutschland)), allerdings mußte ich bis jetzt auch bei größeren Beträgen noch nie etwas nachzahlen (Abgesehen von Roboterteilen aus dem Iran, da hat der zoll *komischerweise* nachgefragt )

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Es gibt von diesem Board eine neue Revision R3, da ist anstelle des Mega8U2 ein Mega16U2 drauf (für USB). Ob es eine Rolle spielt weiß ich nicht.
    Das Angebot hier dürfte noch das ältere sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Erfahrung mit dem iRobot "Create" ?
    Von Hannilein im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 20:29
  2. Was haltet Ihr von der China Variante
    Von meddie im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 18:47
  3. Was haltet Ihr von dem AVR Board mit Etheret von Pollin?
    Von meddie im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 23:31
  4. "Leser stellen sich vor" - Was haltet ihr davon?
    Von Florian im Forum Umfragen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 17:52
  5. Was haltet ihr von "BASCOM:Programmieren der AT90S23x3
    Von RCO im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2004, 20:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •