-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Display und IDE gesucht

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2005
    Alter
    41
    Beiträge
    61

    Display und IDE gesucht

    Anzeige

    Hallo,

    ich frage mich ob jemand weiß mit welchen TFT's gängiger Lieferanten Displays für Geräte der Art "OWON ODP3032" vergleichbar sind. Leider habe ich darin wenig Erfahrung.
    Handelt es sich dabei um die Electronic Assembly TFT's, welche auch bei Reichelt und Co. erhältlich sind?

    Was mich fast noch brennender interessiert, wie programmiert man diese, welche Entwicklungsumgebung verwendet man zumeist, welche Programmiersprache..., wie macht man.................

    Leider liefert google nur einen bunten Mix von allgemeinen konsumorientierten Displayinformationen. Vllt. habe ich auch die falschen Suchbegriffe verwendet.

    Wäre schön wenn jemand einen oder mehrere Hinweise dazu hat, wie man die Realisierung eines solchen Displays verwirklichen könnte....

    Danke euch schon mal!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Also wenn es um volle grafische Displays geht ist da meist eine DOTCLK Ansteuerung mit RGB-Datenkanälen. Ob du das in nen µC programmieren kannst, könnte schwer werden Da sollte schon ein embedded Linux her.

    In meinen aktuellen Projekt verwende ich einen 7" Touchscreen (16bit Ansteuerung RGB 5-6-5) LW700 von Chimei. Angesteuert wird das über den integrierten LCD-Treiber des Freescale i.mx28 ARM Prozessors. Dazu ein speziell angepasstes Linux, das einen Treiber für diesen Display mitbringt. Das Board was ich verwende ist das APF28 von ARMadeus Systems.
    Geht super fein, vor allem weil sich die grafische Oberfläche mit Qt (C++) programmieren lässt. Erspart einen viel Aufwand.
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2005
    Alter
    41
    Beiträge
    61
    Hallo und schon mal danke für deine gestrige Antwort.
    Da waren ja schon mal einige gute Schlagworte dabei.
    Ich glaube jedoch umso mehr, dass ich mich da erstmal ein wenig mehr einlesen muß.
    Mal sehen, ob es vllt ein Buch, AN oder so was in der Art gibt, die mir das wirklich von Anfang an erklären könnte.
    Auf den ersten Blick (wahrscheinlich auch meinem Display-Anfängerstatus geschuldet) ähneln die erstellten Designs mit Qt allerdings eher den typischen "Fensteransichten" und nicht wie die der oben benannten Laborgeräte.
    Aber wie gesagt - bisher habe ich eher das Gefühl, als blicke ich auf das Thema aus großer Ferne und es ist alles unscharf

    Naja - alles ist erlernbar. Werde weiter nach guten Links für Einsteiger suchen und wahrscheinlich ins kalte Wasser springen müssen.

    Evtl ja mal damit? :http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcService=SS_GET_PAGE&nodeId=1406&dDocName =en543486


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Das AR100 ist auch nur ein Embedded Linux wie der APF28. Da muss du genau so auf eine Grafikbibliothek zurückgreifen. Es gibt natürlich noch andere, wie EFL, SDL, Allegro, Mesa, etc. In meinen Fall habe ich Qt gewählt, da doch auch eine Firma hinter der Entwicklung steht und das ziemlich antreibt und als einziges auch eine kommerzielle Lizenz anbietet. Fein ist auch, dass Qt multiplattformfähig ist, was bei C++ eher selten vorkommt. Man muss schon noch für jede Plattform kompilieren, aber der Code kann IMHO zu 100 % plattformunabhängig programmiert werden.

    Und das Qt nicht wie ein typisches Windowsfenster aussehen muss, kann ich dir mit meinen aktuellen Projekt beweisen. Entspricht zwar nicht einen typischen Laborgerät, aber auch nicht dem typischen "Fenster". Ein etwas moderner Touch steigert doch auch das Kundeninteresse Btw. kann man bei Qt alle Elemente fein mithilfe von CSS designen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.01.2005
    Alter
    41
    Beiträge
    61
    Ich gebe zu, deine Pro's sind nicht von der Hand zu weisen. Das Beispiel sieht schon recht gut aus.
    Auf jeden Fall Danke für deine Hinweise.
    Nach der Weihnachtszeit, werde ich mich verstärkt mit den Möglichkeiten beschäftigen und dann einfach mal etwas ausprobieren.
    So kann ich wohl am schnellsten was dazu lernen.

    Danke dir!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Zitat Zitat von Coop Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, deine Pro's sind nicht von der Hand zu weisen. Das Beispiel sieht schon recht gut aus.
    Lol, ne. Grafiken, Layout kommen vom Designer, ich habs nur technisch implementiert mit den Möglichkeiten vom Qt Designer (GUI-Gestaltungstool)
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    18
    Hy!

    Ich besitze so ein TFT von EA. Hab das Edip TFT43 oder so. Das sind intelligente LCD die ganz einfach zum ansteuern sind. Mann kann sie ansteuern wie man will (UART I2C SPI,...) mann sendet ganz einfache befehle wie zb. Zeiche line von x nach y. Es gibt auch noch ein LCD Studio mit dem mann Skripte schreiben kann und das dann direkt auf das Display überträgt. Es kann glaube ich 8 I/O schalten 2 davon können auch analog benützt werden. dann braucht mann nicht einmal einen µC. Ich hab mir mal eine kleine GUI gebaut da es ja auch Touch kann. Hab das TFT mit einem Skript bespielt und schlate mit dem µC nur zwischen denn Seiten um bzw. sende halt Daten wie Uhrzeit Temp und so. so kann man auch einen Kleiner µC nehmen da die gesamte Grafik auf dem LCD liegt. nur Leider ist halt auch der Preis für Hobbyanwender etwas hoch finde ich

    mfg Pirndi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Grafik Display - Typ und daten gesucht
    Von Furay im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 11:51
  2. C IDE Gesucht
    Von MiniMax im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 18:16
  3. MPLAB IDE TUT gesucht
    Von Dr.Noob im Forum PIC Controller
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 14:35
  4. IDE für WINAVR gesucht
    Von jap im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 14:46
  5. gute C IDE gesucht...
    Von grind im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 23:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •