-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme mit RobotLoader 2.3c

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von JayWay
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    46
    Beiträge
    19

    Probleme mit RobotLoader 2.3c

    Anzeige

    Unter Linux ((K)Ubuntu 12.04 LTS) habe ich das Problem, dass meine Displays nach einer Weile abstürzen. Aufgefallen ist es mir, als ich einen Selbsttest durchgeführt habe und mir die Encoder-Graphen ansehen wollte.

    Ich benutze folgende JRE (Orcacle Java ist nicht mehr Bestandteil der Repo's):

    OpenJDK Runtime Environment (IcedTea6 1.11.5) (6b24-1.11.5-0ubuntu1~12.04.1)
    OpenJDK Client VM (build 20.0-b12, mixed mode, sharing)

    Logfile hänge ich mal an.

    20121216_selftest.log.zip


    Kennt jemand das Problem auch? Gibt es eventuell eine Lösung?
    Gruß Jay

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Keine Ahnung, was das Problem ist.
    Probier auch mal die neueste RobotLoader Version 2.4a: http://www.arexx.com/rp6/downloads/R...r_20120924.zip
    Gruß
    Dirk

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von JayWay
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    46
    Beiträge
    19
    Danke für den Link. Das Problem besteht aber auch bei Version 2.4a. Ich probiere mal eine der älteren Versionen aus.
    Gruß Jay

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    ah warum habe ich den Tab blos "log" genannt... das Missverständnis gabs die letzten zwei Wochen dreimal
    Das ist NICHT die LogDATEI. Die Logdatei ist natürlich eine DATEI im RobotLoader Verzeichnis.
    logfiles/robotloader_logfile.log
    Da steht viel viel mehr drin - das kleine Fenster da ist nur für ein paar Statusmeldungen und daran erkennt man leider nichts zum Problem.

    Funktioniert denn sonst alles mit dem RobotLoader und sind die Displays das einzige Problem?

    MfG,
    SlyD

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von JayWay
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    46
    Beiträge
    19
    Ich muss mir vor die Stirn klatschen. Ich habe das Log-Fenster sogar noch in den logfile-Ordner gespeichert, und bin nicht auf die Idee gekommen, mir mal das dort vorhandene Logfile anzuschauen...

    Anbei jetzt das Richtige robotloader_logfile.log.zip.

    Gruß Jay

    Edit: Ansonsten keinerlei Beschwerden zum Robotloader, alles funktioniert wie gewohnt. Die Wifi-Funktionen habe ich allerdings mangels Modul noch nie benutzt.
    Geändert von JayWay (18.12.2012 um 20:05 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    tja ich kanns hier leider nicht reproduzieren, könnte ein Problem mit der RXTX Lib sein.
    Die Displays sind allerdings auch nur zum Testen von den Drehgebern braucht man also nur selten - kannst Du das evtl. in einer VM (VirtualBox) mit anderem Betriebssystem probieren?
    Oder an einem anderen Rechner?

    Das Oracle/Sun JRE ist zwar nicht mehr in den Repos - aber Du kannst das trotzdem direkt bei Oracle herunterladen:
    http://www.java.com/de/download/manual.jsp

    MfG,
    SlyD

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von JayWay
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    46
    Beiträge
    19
    Ja es scheint tatsächlich an meiner JRE zu liegen. Unter WindowsXP mit Oracle JRE gibt es keine Probleme. Dann stelle ich die Encoder eben beim Nachbarn ein.
    Was mir allerdings am Selftest noch aufgefallen ist: Beim "Move at speed Test" kann ich nur Geschwindigkeiten eingeben. Kommandos wie "bwd" oder "fwd" werden mit der Fehlermeldung: "NOT A NUMBER" quittiert. (Es ist der SELFTEST V1.4 vom 5.11.2007.) Allerdings nur beim RobotLoader 2.3c
    unter 1.15h funktionieren die Kommandos. (Ich habe das Programm auf dem Robby nicht verändert.)

    Gruß Jay

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Zitat Zitat von JayWay Beitrag anzeigen
    (Es ist der SELFTEST V1.4 vom 5.11.2007.) Allerdings nur beim RobotLoader 2.3c
    unter 1.15h funktionieren die Kommandos.

    Die alten Beispielprogramme hatten keine Behandlung für CR+LF Rücklauf / Zeilenumbruch drin.
    Die neuen können CR+LF / LF+CR oder nur CR oder nur LF.
    In den neueren RobotLoader Versionen kann man das einstellen (CR+LF wirds dort genannt)
    Klar - mit den alten Beispielen klappt das nicht wenns auf CR+LF steht.
    Muss auf LF eingestellt werden.

    MfG,
    SlyD

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von JayWay
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    46
    Beiträge
    19
    Ah, danke. Dann stelle ich das gleich mal richtig ein.
    ...
    Perfekt.

    (Oh, Mann! Das steht ja auch im Hinweistext auf der Downloadseite. Ich höre jetzt lieber auf zu fragen...)

Ähnliche Themen

  1. RobotLoader 2.3a
    Von SlyD im Forum Robby RP6
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 11:15
  2. RobotLoader 2.4a
    Von SlyD im Forum Robby RP6
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 17:03
  3. RobotLoader V2.3c: Zeichensatz
    Von Dirk im Forum Robby RP6
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 16:44
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 15:59
  5. Uhr mit 32768Khz mit der Zeit ungenau - Code Probleme?
    Von MelMan im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •