-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wer hilft??? Schrittmotor an Arduino Uno ( BERGER LAHR RDM 57 Pollin 1,95 € )

  1. #1

    Wer hilft??? Schrittmotor an Arduino Uno ( BERGER LAHR RDM 57 Pollin 1,95 € )

    Anzeige

    Ich experimentiere mit einem Schrittmotor von Pollin

    http://www.pollin.de/shop/dt/Njk5OTg...AHR_RDM57.html

    und möchte diesen gerne an einen Arduino Uno anschliessen. Datenblatt des Motors findet man hier

    http://lukask.dyndns.org/files/datas...e/rdm_5712.pdf

    Da das Arduino Board nun nur begrenzt pro Port Strom liefert, möchte ich gerne die Ansteuerung so einfach wie möglich auf einem Breadboard umsetzen. Externe Spannung denke ich mal ist nötig, aber wie hoch und wie die Verstärkung realisiert werden muss, da fehlts an Wissen...

    ( Als langzeitiger Passivnutzer dieses Boards habe ich mich nun entschlossen dieser Community beizutreten, deshalb HI an Alle )
    Geändert von durino (15.12.2012 um 22:51 Uhr)
    "Was interessiert mich die Vergangenheit, wenn es die Zukunft ist, in der ich lebe"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Herzlich willkommen

    Schau Dir mal den L297 an. Das ist ein IC, der extra für die Ansteuerung von Schrittmotoren ausgelegt ist. Es gibt ein Taktsignal und ein Richtungssignal. Im Wiki sollte es dazu auch noch einiges geben
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Der L297 ist sicher nicht schlecht, aber nur die Hälfte einer möglichen Schaltung. Der L297 nimmt Dir die Arbeit ab die Spulen deines Schrittmotors richtig anzusteuern. Mit ihm kannst Du einen Schrittmotor nur mit einem Tackt und Richtungssignal steuern. Aber hinter den L297 muß noch ein Treiber(Verstärker) geschaltet werden. Oft kommt hier der L298 zum Einsatz der bis 2A Spulenstrom belastbar ist. Für Dich reicht aber auch der kleinere Bruder, der L293 (L6219 geht auch). Dieser ist allerdings nicht in der Lage den Strom für den Schrittmotor zu regeln! Hier muß einfach die maximale Motorspannung als Versorgungsspannung gewählt werden. Willst Du komplett ohne integriete Bausteine auskommen dann kannst Du einen Schrittmotor auch mit zwei Halbbrücken betreiben.
    Hier noch mal ein Link für die wichtigen Grundlagen!
    Geändert von dussel07 (16.12.2012 um 13:16 Uhr)

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Wadgassen
    Beiträge
    3
    Du brauchst einen Schrittmotortreiber mit Chopper der den Strom begrenzt.
    Dazu kann man die bekannten Chip`s L297,L298 nutzen.
    Schau dir mal diese Platine an:
    http://www.strippenstrolch.de/9-1-2-...tine-l298.html

  5. #5
    Danke für die Antworten. Ich habe mich für ein günstiges Motor shield entschieden. Nun laufen beide Motoren einwandfrei.
    "Was interessiert mich die Vergangenheit, wenn es die Zukunft ist, in der ich lebe"

Ähnliche Themen

  1. Schaltercodierung Berger Lahr D380.11RS
    Von Devil im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 19:56
  2. Frage zu Berger Lahr WS 5-9
    Von forgoden im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 15:19
  3. [S] Anleitung bzw Anschlussplan für Berger Lahr D550.50 RS
    Von 021aet04 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 22:42
  4. Berger Lahr RDM 253/50
    Von U035PA im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 16:09
  5. Datenblatt Berger-Lahr Schrittmotor ???
    Von jumbo im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 19:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •