-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Noch eine CNC Fräse

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433

    Noch eine CNC Fräse

    Anzeige

    Ich möchte euch mein aktuelles Projekt vorstellen, eine CNC Fräse.
    Es ist ja fast zur Mode geworden eine zu bauen
    Da ich so gut wie durch bin, poste ich es im "fertig" Bereich.

    Allerdings ist die Fräse nicht für mich, sie wird auf Wunsch gefertigt.
    Die Anforderungen sind recht unproblematisch:
    -30x30x7cm³ Arbeitsraum
    -max 0,3mm Umkehrspiel (0,1mm sind mein Ziel)
    -Nema 23 Schrittmotoren
    -möglichst hohe Steigung der Gewindespindeln dabei aber 12V tauglich.
    -Proxxon BFW 40/E als Frässpindel
    -natürlich so günstig wie möglich

    Das Ergebnis der Entwicklung sieht so aus:

    Das Gesamtgewicht liegt bei guten 24kg.
    TR10x3 Gewindespindeln
    überall 20h6 Führungen mit 20H6 Lagerblöcken aus Messing
    Auf dem Bild sieht man starre Kupplungen, zur vereinfachten Darstellung, eigentlich sind es die typischen geschlitzenten Alu-Kupplungen

    Und das ist der aktuelle Stand:


    Bevor ich mir jetzt einen Wolf schreibe, stellt lieber Fragen, wenn es welche gibt
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    FERTIG

    Das Ergebnis wurde von mir für gut befunden Meine Meinung ist allerdings nicht relevant
    Getestet habe ich die Fräse mit 24V, das macht 210 cm/min im Eilgang ohne Schrittverlust.


    edit:

    Bevor die Fräse verschickt wurde, hatte ich noch fix das Umkehrspiel gemessen. Das Ergebnis hat mich fast vom Hocker gehauen.
    X:0,01mm
    Y:0,08mm
    Z:0,01mm
    Dazu noch gutmütige 0,01mm Toleranz der Messuhr, macht ein unerwartet gutes Ergebnis.
    Die "Ungenauigkeiten" in der Y Achse kommen durch die suboptimale Lösung mit einer Gewindespindel. Gegen einen vertretbaren Mehraufwand ließe sich das verbessern.

    Der Trick liegt hauptsächlich im Verkannten der Mutter, so wird das Spiel erheblich reduziert und es schwingt sich nichts auf.


    Wer eine Fräse haben möchte, kann sich gerne melden.
    Geändert von MisterMou (17.12.2012 um 18:40 Uhr)
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Hallo Mister Mou,
    mich würde mal interessieren ,wie viel diese Fräse ca. gekostet hat.

    MfG Der Einsteiger

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Ist gar nicht so einfach zu sagen.
    Die Fräse wurde mit Studentenrabatt gefertigt und als Machbarkeitsstudie.
    Ich würde eine neue für 700€ VHB aus der Hand geben. Ohne Schrittmotoren und Frässpindel.

    Jede Fräse ist dabei aber eine Sonderanfertigung auf die verwendeten Schrittmotoren, die Frässpindel und natürlich den Arbeitsraum.
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Und was wäre mit Schülerrabatt (dumme Frage )

    Mal im Ernst : ich könnte mir vorstellen ,zwar nicht eine komplette Fräse ,aber gefräste Teile für eine Fräse bei dir in paar Monaten (Sommer oder so ) zu bestellen.
    Das müsste ich aber noch überdenken und absprechen.
    Das würdest du doch auch machen ,oder ??

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Über Schülerrabatt können wir mal reden

    Ich fertige alles, was sich mit meinen Mitteln fertigen lässt.
    Kunststoff, Alu, Stahl, alles kein Problem.
    Ich helfe auch bei der Entwicklung von Teilen oder Maschinen, dafür, dass ich die Arbeit auch bekomme

    Alles andere bitte per PN
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Aber zwei Fragen habe ich noch ,die vielleicht alle was angehen: 1: Wären als Führungswagen nicht Linearkugellager von z.B. cnc-plus genauer (also hätten weniger Spiel )???

    oder 2:wäre es nicht insgesamt genauer ,eine billige Rotwerk umzurüsten ?? (Ich habe von diesen Dingen natürlich nicht so viel Ahnung ,desshalb die dummen Fragen.)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Die wichtigsten Kriterien dieser Fräse waren der Preis und der Verfahrweg samt Umkehrspiel.

    Ob Linearkugellager genauer sind, kann ich nicht sagen, aber viel leichtgängiger und auch teurer.
    Spiel gibt es nicht in den Lagern der Fäse, "trotz" Messingblöcke

    Das Umrüsten einer fertigen Fräse wäre einfacher und günstiger, wenn man den Kaufpreis der Fräse vernachlässigt. Das klappt aber nicht aus Sicht des Verfahrweges.
    Über Genauigkeit lässt sich streiten, sone Rotwerk ist sicher kein Wunderwerk der Präzision

    Was die beste Lösung ist, wird nach den Anforderungen entschieden.
    Verfahrweg/-geschwindigkeit
    Genauigkeit
    zu zerspanendes Material
    Preis
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    511
    Da hast du vielleicht auch Recht mit. Da mein Vater auch schon eine wabeco hat (nur leider keine cnc) und auf der halt schon kleinere Sachen gemacht werden können,sollte ich mir lieber eine Portalfräse ,zum bearbeiten von größeren Werkstücken (Platten) zulegen.

    Anforderungen: Platinenbohren ,Platten fräsen (vielleicht auch Alu ??)
    Genauigkeit: 0,05 (Was braucht man denn so für Platinen ??)
    zu zerspanendes Material : Holz ,Alu,Epox..
    Preis: Also den Teil ,den ich besorgen würde (Linearkugellager ,Wellen ,Wellenhalter ) kosten so ca.330€ vergessen habe ich aber noch das Trapezgewinde und Mutter.
    Preis der gesammten Mechanik : ca.700€ (weiß ja noch nicht was diese Platten Alu von dir und die Bearbeitung kosten??

    Was sagt du zu dem Ganzen ??

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Eine Wabeco ist doch schon eine super Maschine für den privaten Einsatz. Natürlich kein Vergleich mit Industriemaschinen.

    Wie groß soll denn die Maschine werden?
    Ein Umkehrspiel von 0,05mm ist schon nicht ohne. Das ist abhängig von der Breite der Leiterbahnen, die gefräst werden sollen. Soll nur gebohrt werden, reichen 0,2mm locker.

    Hast Du denn die Messgeräte zum Ausrichten der Fräse, wenn Du sie selbst montieren willst? Ohne Messuhr geht da nichts
    Oder die Möglichkeit die Lager einzupressen.

    Alu fräsen ist generell möglich, aber eine Frage der Steifigkeit.

    Was für "Wellenhalter" hast Du da rausgesucht?

    Vllt solltest Du ein eigenes Thema aufmachen. Deine Fräse hat hier ja nicht all zu viel verloren
    Ich werd dich natürlich dabei weiter unterstützen.
    Geändert von MisterMou (03.01.2013 um 18:33 Uhr)
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CNC Fräse...
    Von Razzorhead im Forum Mechanik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 14:33
  2. Elektronik für eine CNC Fräse
    Von OStilg im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 12:58
  3. Noch ne CNC Fräse
    Von linux_step1 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 09:23
  4. Schrittmotoransteuerung für eine CNC-Fräse selber bauen
    Von sutter.michi im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 12:33
  5. Vorstellung, hier eine kleine CNC-Fräse aus Restbeständen
    Von erlymann im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 09:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •