-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ausgesperrt??? codeprotection

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253

    Ausgesperrt??? codeprotection

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    moin!

    ich hab meinen pic16f870 gestern per icsp-adapter erfolgreich bebrannt. (der pic war von seinem stromkreis zu 100% getrennt (jumper). nur eine masseleitung war angeschlossen.
    naja, wie gesagt, das ging auch. dann hab ich nen quarz drangelötet, die vss und vdd noch drangepackt und das teil laufen lassen. siehe da, led blinkte. (wahnsinn schonmal! beim ersten versuch)... dann hab ich mir gedacht: hey, machen wir mal ein lauflicht. laflicht-proggy geschrieben (in jal), fehlerfrei kompiliert, gebrannt. OH! der pic wird nicht erkannt (sprut brenner + neuster brenner-software). da steht in rot 'codeprotected'.... ich bin mir nicht sicher, ob ich beim ersten brennen ne codeprotection aktiviert hatte, ich hatte jedenfalls ein paar parameter manuell eingestellt, damit er das prog gebrannt hatte, weil darin keine configuration enthalten war.
    jedenfalls kann ich meinen pic momentan nur noch löschen, autodetect geht nicht und brennen wird mit nem fehler abgebrochen. lesen kann ich ihn auch nicht. mach ich da irgendwas falsch, oder kann ich den pic gleich wegschmeissen, weil ich mich per code-protection ausgesperrt hab?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    34
    Beiträge
    506
    ne, du musst ihn einfach löschen, dann sollte alles wieder gehn...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    tut es aber nicht...
    kann das an der schaltung liegen?
    ich hab jetzt einmal alles wieder abgelötet, geht immer noch nicht..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    34
    Beiträge
    506
    Der Brenner geht davon aus, dass der Baustein Code-Protected ist, wenn er immer 3FFF rückliefert.
    Selbiges liefert er aber rück, wenn die PGD oder PGC-Leitungen nicht richtig angeschlossen sind... oder aber wenn MCLR nicht richtig passt...

    Überprüf daher mal deine Spannungen während des auslesens oder löschens: MCLR muss 13V haben, VDD muss 5V haben, auf PGC muss ein Taktsignal sichtbar sein und PGD muss die Daten enthalten (letzteres ist aber etwas schwierig ohne Logic-Analyser festzustellen)...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    naja, das wird schon passen, beim ersten mal ging es doch auch..
    edit:

    geht jetzt! die icsp-adapter-fasung war nicht richtig im brenner..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2004
    Ort
    HDN
    Alter
    36
    Beiträge
    102
    Bei mir hängt der brenner sich ab und zu mal auf
    Bekomme dann Fehlermeldung wo er stehen geblieben ist.
    Nach 5-6maligen brennen klappt das dan auch.
    Passiert nur wenn der brenner frisch am netz hängt.
    Hat sich auch schon mal ganz aufgehangen das ich das prog killen mußte.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    passiert auch bei mir manchmal. also das er das prog nicht komplett gebrannt wird und er beim nächsten versuch fortsetzt... naja, aber bisher hab ich noch irgendwie alles gebrannt gekriegt!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2004
    Ort
    HDN
    Alter
    36
    Beiträge
    102
    Ich denke mal das es stark an der länge des icsp Kabels liegt denn direckt im Brenner macht die Softwäre keine mucken.Brenne bloß selten im Sockel.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Ja, die Länge spielt deutlich eine Rolle, ob ein PIC gut ICP gebrannt werden kann. Ansonsten muss der Clock gut von der DATA abgeschirmt werden (sprut).

    Ich habe das mit ICP auch oft gehabt, meist hat es dann beim Socket-Brennen fehlerlos geklappt.

    MfG
    Mobius

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    ich hab alle kabel seperat laufen und nur ne länge von 15-20cm. geht wunderbar. aber man merkt schon manchmal wenn die clock-leitung zu nahe an ne andere leitung kommt dass er probs bekommt. hab irgendwo gelesen, dass man das ganze auch mit nem flachkabel machen kann, dann allerdings zumindest zwischen clock und den anderen eine leitung auf gnd legen muss. inwiefern das funzt weiss ich nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •