-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Asuro H brücke mit 14V versorgen

  1. #1

    Frage Asuro H brücke mit 14V versorgen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi
    ich habe ein problem ich habe beim Asuro die Transistoren durch Leistungsstärkere ersetzt( Bd140 bd139) zusätzlich habe ich eine zweite spannungsversorgung angeschlossen mit 14 volt die motoren habe ich durch x slot tuning motoren ersetzt.
    Die H brücke wird nun mit 14v versorgt der rest wird noch von der "normalen" spannungsquelle versorgt (die beiden Massen sind verbunden). Ich habe die leiterbahnen auf der Platine aufgetrennt damit die 14v nur über die h brücke anliegen habe.
    Wenn ich die motoren drehen lassen will funktioniert nichts und die transitoren werden heis? könnt ihr mir vielleicht ein paar ratschläge geben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Irgend wo in einer Thema Tief hier in das Forum (oder Asuro Wiki) wird erklärt das die H-Brucke Ansteuerung mit die UND-Gätter IC nicht reicht die (PNP?) Transistoren zu schließen. Weil aus die UND Gätter maximal ungefehr 5v kommt, wie die Bordspannung der Asuro. Aber die Basis der PNP Transistoren soll über 14-0,6v kommen damit sie schließen können. Also muss du auch die komplette H-Brucke Treibern ersetzen.

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Weil aus die UND Gätter maximal ungefehr 5v kommt, wie die Bordspannung der Asuro.
    So hatte ich das auch in Erinnerung:

    http://www.roboternetz.de/community/...uf-den-Motoren

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Vielleicht könnte man die UND Gätter aus CMOS 4000 Serie nehmen, da sie mit bis zu 18 V versorgt werden dürfen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Vielleicht könnte man die UND Gätter aus CMOS 4000 Serie nehmen, da sie mit bis zu 18 V versorgt werden dürfen.
    Hab das mal nachgeguckt. Das ist die Chip auch. Auf den AsuroCD sollte das Datenblat gespeichert sein. Vdd soll max 20v sein. Also die einfache lösung wurde sein auch die Vdd pin der CD4018 chip von die Bordspannung zu trennen, und an die 14 volt zu verbinden. Habe das aber nie selber probiert. Keine Garantie. Ich könnte etwas wichtiges im Auge verlieren.

    [EDIT]zbs. Basisstromm limitierung. Braucht vielleicht mehr Widerstand weil die Spannung mehr ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Wegen H-Pegel wird dann wahrscheilich auch noch Pegelwandler zwischen µC und H-Brücke nötig, so wie im vom Radbruch oben geposteten Link (Transistoren).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Ja, stimmt. Die 4081 And Gatter werden nur an die unteren Transistoren geschaltet. Die obere Transistoren werden direkt durch den Atmega8 geschaltet. Zu früh gefreut.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Für mich am einfachsten wäre die ganze H-Brücke wechseln z.B. auf solche: http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post565046 .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. Microcontroller mit Spannung versorgen
    Von Eddie_Bot im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 12:57
  2. µC mit Steckernetzteil versorgen ?
    Von Blamaster im Forum Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 06:55
  3. Camcorder mit Spannung versorgen
    Von konservator im Forum Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 22:40
  4. -14V für LCD
    Von mwoidt im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 17:53
  5. 12V / 14V Netzteilumbau
    Von Freiheitspirat im Forum Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 13:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •