-         

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Quadrokopter aufbautipps

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Essentho
    Beiträge
    15

    Quadrokopter aufbautipps

    Anzeige

    Hi, ich wollte mal fragen wo mann
    a) einen Mikrokontroller und entsprechendes Zubehör (Empfänger, Baupläne, Software etc) zum Bauen und Programmieren von Quadrokoptern her bekommt und was es da zu beachten gibt (Empfehlungen wären nett)
    b) wie mann berechnet wie stark die 4 Motoren sein müssen, wieviel Gewicht sie bei einer gewissen Geschwindigkeit heben etc
    c) welches Material sich eignen würde. Ungerne Holz

    ich mache das 1. Jahr ETA am BKOlsberg und bin erst bei C, ansonsten habe ich aber (fast) alles da. Bitte keine Fertigen Bausätze, da ich ihn SELBER bauen will und nicht aus einer Anleitung abbauen, dafür gibt es meiner Meinung nach Lego.
    Zu guter letzt: Bitte keine zu teuren Motoren vorschlagen, da ich mindestens 4 brauche und alles über 10€ zu teuer ist.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Ich denke Du liesst einfach die Links die man Dir gibt nicht aufmerksam genug.

    http://www.roboternetz.de/community/...in-live-kamera

    Dort zum Beispiel sind doch auch schon viele Teile für soetwas angeboten?
    Und wenn man erstmal einige Bezeichnungen der Baugruppen und so weiter hat, dann könnte man auch schauen ob es in D vielleicht ähnliche Anbieter gibt. Es gibt da sicher 1 bis 2 Anbieter von Zubehör.

    Suchfunktion hier sollte sich bei "Quadrocopter" überschlagen....und vielleicht ist ja auch mal eine Homepage oder ähnliches verlinkt?

    Viele Grüße
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Essentho
    Beiträge
    15
    Ich sage es gerne noch einmal: Ich weis nicht, welcher motor geeignet ist und worauf man achten sollte, auf der Seite gibts zwar ne menge Motoren, aber welchen kann ich gebrauchen? Ich habenur wenig lust mir einen Motor zu kaufen, den ich später nicht benutzen kann.

    Gruß, Marcel

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Zitat Zitat von DerNeue. Beitrag anzeigen
    ..da ich mindestens 4 brauche und alles über 10€ zu teuer ist.
    Wenn dein Projekt-Budget so klein ist wirds ein wenig eng..
    Nicht nur dass du vllt sogar Motoren zu dem Preis bekommst, dass dann aber auch bei der Qualitaet eher unterstes Segment sein wird..
    ..du brauchst ferner eine mindestens 6DOF IMU, wenn du Wissen willst wohin du fliegst eher eine 9DOF mit Magnetometer und GPS..

    Wenn du wirklich etwas vernuenftiges bauen willst wirst du tiefer in die Tasche greifen muessen.
    Du kannst aber z.B. die Motoren erst mal aussen vor lassen und zuerst eine IMU besorgen und mit Programmieren beginnen,
    solltest du das wirklich so weit durchziehen und das fertig bekommen is genug Zeit verstrichen damit du Geld fuer Motoren und deren Ansteuerelektronik hast

    Gruss
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Essentho
    Beiträge
    15
    danke^^ aber um sicherzustellen, meine schon 10€ pro Motor^^ und habe dann noch eine Frage: kann mann den mit Gyro bauen (ein Rotor über, einer unter dem Träger)oder ist das zu gefährlich? weil dann könnte ich 2 Rotoren über einen Motor ansteuern und hätte den doppelten Auftrieb. Wollte da eventuell auch noch ein paar Kilos dranhängen. ich schreibe ma die Daten auf an die ich gedacht hätte:
    Rotor Radius:10cm
    Form der Hauptstreben: U-Alu(Verbindung)-Profil(20x20x2 oder 3mm), H-Förmig
    zusätzliches, z.T. Deko chassis
    4-8 Motoren/Luftschrauben
    4-Blatt-Luftschrauben
    H-Profil:40x40cm(lxb)
    Chassis:20x50cm

    Mein Problem ist, ich weiss noch wv Gewicht das Chassis halten kann, und da es wenig sinn macht den Luftschrauben mehr kraft zu geben als das Chassis Tragen kann, bin ich noch am überlegen was ich nehme (Festigkeit des Trägers 250N/mm²). Gibts da ne Formel?

    Gruß Marcel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hi,

    ich glaube, jeder hat die 10 richtig gelesen
    Ich selbst habe einige Kopter und habe diese auch alle selbst gebaut und entwickelt! Ich kann dir nur sagen, das ganze Unterfangen ist zwar nicht unmöglich, aber es ist teuer und auch zeitintensiv. Wenn du an dem Thema eine Weile dranbleibst wirst du es bei genügender Geduld auch schaffen
    Für 10€ wirst du keine guten Motoren bekommen. Ich selbst habe einen Quadrocopter mit 600g Gewicht (incl Akku). Dieser ist seeehr sportlich, hat also gut Power. Als Motoren habe ich die Robbe Roxxy 2824-34 mit 10'' EEP Propellern. Diese kosten pro Stück 30+ €. Außerdem brauchst du dann noch pro Motor einen Regler, welche auch nicht ganz günstig sind.. Da kann man dann aber einige aus China kaufen, die reichen

    Gruß
    Chris

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Zitat Zitat von DerNeue. Beitrag anzeigen
    danke^^ aber um sicherzustellen, meine schon 10€ pro Motor^^ und habe dann noch eine Frage: kann mann den mit Gyro bauen (ein Rotor über, einer unter dem Träger)oder ist das zu gefährlich? weil dann könnte ich 2 Rotoren über einen Motor ansteuern und hätte den doppelten Auftrieb. Wollte da eventuell auch noch ein paar Kilos dranhängen.
    Keine Angst, ich ging schon auch von 10 Euro pro Motor aus

    Aber ich glaube ich verstehe nicht ganz was du unter Gyro verstehst..
    Das Gyroskop ist Teil der IMU und den Sensor brauchst du zwingend.

    Und zwei Luftschrauben an einer Achse bringen leider bei weitem nicht den doppelten Auftrieb.
    Wenn du wirklich Nutzlast im Kilo-Bereich mitführen willst, solltest du vllt einen Octo-copter in Betracht ziehen..das gibt dir auch eine gewisse Ausfallsicherheit falls deine Last eine teure DSLR Kamera ist?

    Und 2-Blatt Luftschrauben sind glaub mal gelesen zu haben ich am effizientesten, aber dazu würde ich lieber nochmal Google anwerfen..dazu haben Leute schon ganze Testreihen gefahren

    Ich kann dir trotzdem nur nochmal anraten, bevor du groß einkaufst und das Zeug dann fröhlich vor sich hin oxidiert..fang lieber erst mit den Basics an und bau bei Erfolg darauf auf.

    Gruß, Andreas
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    31
    Mein Vater hat Helikopter auch als Hobby und hat bereits ein Okto(8 )kopter gebaut mit ca 1,70m Durchmesser.Wobei er aber eine Fertige Aduino Software benutzt.
    Wen du so etwas realisieren möchtet mach es so wie schon erwähnt , programmier erst ein mal.
    Schau dir am besten auch einmal Arduino an , dan kannst du sehen wie viel Arbeit es ist so etwas zu entwickeln.
    Wen du dan alles ferig hast , dann kannst du dir ein Chassi bauen und es wiegen , dann motoren aussuchen welche dieses Gewicht+Akkus(das schwerste am ganzen) heben können wobei die Akku größe auch ein wenig von der erwünschten Flugdauer und Stärke der Motoren abhängt.

    Ich selber habe mich noch nicht sehr Intensiv damit beschäftigt kann dir aber auch nur sagen das es sehr Teuer wird und bleibt da es z.b. auch bei der software wo hunderte Leute seit Jahren dran Arbeiten mal Fehler gibt und der größte Fehler ist sowieso man selbst.

    Allein eine gute Fernbedienung für so ein teil kostet mal eben 600€+

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Essentho
    Beiträge
    15

    Idee

    Zitat Zitat von Fujikatoma Beitrag anzeigen

    Allein eine gute Fernbedienung für so ein teil kostet mal eben 600€+
    kann man denn keine Fernbedienung von einem Helikopter Umprogrammieren? ist doch eigentlich (fast) die gleiche Steuerung.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    31
    Naja eine gute für Helis kostet auch 600+
    Top Modelle kosten dann 1000€+

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Quadrokopter Komponente Dimensionieren
    Von HVflash im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 23:33
  2. So ein krasser Quadrokopter
    Von derNeue im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 19:02
  3. Quadrokopter - Neigungssensor
    Von quadeng im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 01:39
  4. Quadrokopter
    Von baensch im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 22:05
  5. Motor für Quadrokopter
    Von sammy8806 im Forum Motoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 13:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •