-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RP6 mit XBEE fernsteuern / Duplex Datenübertragung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    14

    RP6 mit XBEE fernsteuern / Duplex Datenübertragung

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe einen RP6 und möchte den gern als fahrbare Messsonde einsetzen. Ich habe von der Schule 4 XBEES ausgeliehen bekommen, zum Probieren. Ich möchte den RP6 gern mithilfe dieser Funkmodule "fernsteuern", bzw. zunächst erstmal eine Kabelverbindung "emulieren", das würde schon ausreichen, den Rest bekomme ich auch so schon ganz gut hin

    Da ich leider noch nie mit diesen Modulen gearbeitet habe, aber ich schon viel Positives über sie gehört habe, möchte ich nun fragen, ob es überhaupt möglich ist, damit mit dem RP6 zu kommunizieren und wie ich das genau anstelle. Ich habe drei USB zu XBEE Adapter, sowie ein Programmierboard, wobei aber die Software noch ein wenig Probleme macht. Ich habe bereits versucht, per XBEE zwei PC´s zu vernetzen (Terminal, Text senden) - jedoch ohne Erfolg. Ich denke, dass man ja die XBEEs erst auf eine Frequenz einstellen muss, aber ich weiß leider nicht recht, wie.. :/

    Helfen würde mir zunächst erstmal eine Schaltung oder jedenfalls eine Idee, wie ich den einen XBEE überhaupt mit dem RP6 verbinde und dann vielleicht noch, wie ich die XBEEs am Besten einstelle. Achso: Und welche Version die Beste ist.. ich habe zweimal die Version 1 von MaxStream und zweimal die Series 2 von Digi.

    Ich habe folgende Hardware:
    2x MaxsStream XBEE (V1)
    2x Digi XBEE (Series 2)
    > jeweils mit Drahtantenne, alle 4 in non-Pro Ausführung
    3x USB Adapter
    1x Programmierboard
    1x MaxStream CD
    1x Robby RP6
    1x USB Programmer für RP6

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von RolfD
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    414
    Also Xbee ist nicht gleich Xbee
    http://www.mikrocontroller.net/articles/ZigBeeModule
    aber es gibt im Netz massenweise Tutorials zum Thema Xbee und UART sowie Xbee und AVR / ATMEL / ATMEGA
    Der RP6 ist im Prinzip wie jedes andere AVR Experimentierboard zu sehen, mit dem Unterschied das viele IO/Ports schon belegt sind - was aber auch änderbar ist.
    Wer mehr freie IOs braucht aber auf den RP6 als Untersatz nicht verzichten möchte, kauft sich meist recht bald ein M32 Modul.
    http://www.arexx.com/rp6/html/de/acc.htm , siehe dort Conrad Electronic Bestellnummer: 191550

    Aber auch mit Boardmitteln lassen sich dem RP6 Baseboard zusätzliche IOs abgewinnen.. indem man unbenötigte Funktionen abschaltet .. oder einfach per I2C die IOs erweitert.

    Aber auch das Verbinden von 2 PCs per 2 gleicher Xbees sollte gehen - allerdings müssen diese tatsächlich erst dafür eingestellt / programmiert werden.
    Wie gesagt.. Quellen und Anleitungen dafür gibts im deutschen wie englischen Web reichlich.
    Ich würde zunächst versuchen 2 Xbees am pc zu verbinden.. und wenn das klappt mit einer dann versuchen das gleiche vom RP6 aus zu machen.
    So sucht man später nur an einer Fehlerquelle bzw. hat einen funktionierenden Referenzsender.
    In wie weit die V1 und V2 bzw. unterschiedliche Hersteller kompatibel sind... weis ich nicht. Ich würde aber erst mal nicht davon ausgehen so lange es nicht explizit irgendwo in einem Datenblatt drin steht.
    LG Rolf
    Geändert von RolfD (26.11.2012 um 18:57 Uhr)
    Sind Sie auch ambivalent?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    14
    Danke für deine Antwort

    Also die XBEEs werden immer noch vom gleichen Hersteller hergestellt, der hat nur seinen Namen gewechselt :P Aber leider sind die Versionen 1 und 2 trozudem nicht untereinander kompatibel, da die Version 1 noch auf "normale" Funkverbindung setzt, wobei mit der Version 2 auch eine Netzwerkbildung mit Master und Slaves möglich ist (Adressierung statt Frequenzmodulation). Ich werde mir mal ein paar Tutorials anschauen, jedoch ist eiegntlich meine größte Sorge, dass ich mit den 3,3 und 5 V Probleme bekomme.. weil ich hab nicht so den Plan von E-Technik und wollte da keine riesige schaltung aufbauen.. wenn mir jemand einfach einen kleinen schaltplan oder eine beschreibung geben könnte, wäre das toll. Ich bin doch bestimmt auch nicht der erste, der einen RP6 mit einem XBEE verbinden möchte, oder? :/ LG Nils

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    14
    Hallo! Ich Suche immer noch nach einer guten Möglichkeit, die Pegel vom XBee und dem ATmega32 aneinander anzugleichen. Ich habe nicht das große Elektronikwissen, jedenfalls weiß ich nicht, wie ich das mit den Pegeln hinbekomme. Die Verbindung wäre: Xbee(Tx)->Pegelwandler->ATm32(Rx) und Xbee(Rx)->Pegelwandler->ATm32(Tx). Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte. LG und frohe Feiertage! Nils.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Einen einfachen bidirektionalen Pegelwandler kann man mit MOSFet herstellen, siehe im Schaltplan hier: http://www.rn-wissen.de/index.php/RP...tierung#Aufbau.
    Die MOSFets Q1, Q2 sind die Pegelwandler. Ich habe BSN10A verwendet (bedrahtete Version), man kann auch den BSN20 (SMD) nehmen.
    Man braucht dann evtl. noch Pullup-Widerstände auf der 3,3V-Seite (R5/R6 im Schaltplan!), sonst keine weiteren Teile.
    Gruß
    Dirk

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.04.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    14
    Danke! Das könnte helfen Ich probier´s mal aus bei zeiten. Noch eine schöne Weihnachtszeit!

Ähnliche Themen

  1. Projekt mit RP6: Fernsteuern über RN-Funk
    Von BeneM im Forum Robby RP6
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 21:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 14:09
  3. Full Duplex versus Half Duplex
    Von sato im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 21:07
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 21:56
  5. Duplex Datenübertragung über 20 Meter
    Von elkokiller im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 16:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •