-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kaufempfehlung Lötstation

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    37

    Kaufempfehlung Lötstation

    Anzeige

    Hallo Forum!

    Bin auf der Suche nach einer neuen Lötstation. Preisgrenze sind allerhöchstens 200€. Welche Empfehlungen habt ihr? Und dann noch eine Frage am Rande: Lohnt sich eine Markenlötstation für einen Hobbyelektroniker überhaupt? Welche Vorteile bringt sie gegenüber Billigstationen? Oder sollte man bei der Lötstation am Ende lieber doch sparen und in andere Sachen ( z. B. Oszilloskop ) investieren?

    Danke schon mal im voraus.
    ______________________
    Gruß robofan1

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Hatte vor einiger Zeit auch das selbe Thema. Allerdings war mein Budget kleiner.
    Ich selber habe keine marken Lötstation und bin voll zu frieden. Auf jedenfall solltest du darauf achten das du Ersatzlötspitzen oder auch den gesamten Lötkolben als Ersatzteil bekommst.
    Sonst brachste irgend wann eine neue Lötspitze und du bekommst keine und darfst dir ne neue Station kaufen, und das ist dann nicht so toll

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Hallo robofan, einen ähnlichen Thread mit fast gleichem Budget gibt es hier. Was du für nötig halten und was für brauchbar, kann die leider keiner pauschal sagen aus dir selbst. Oft sind die Ersa RDS80 und die WHS 40D von Weller im Gespräch. Ich persönlich würde wohl nach Augenmaße und durch Ausprobieren im Laden oder bei einem Bekannten entscheiden. Ansonsten kostet ein DSO ja auch 300 € und aufwärts.
    Grüße,
    Daniel

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Ich habe die RDS80 von Reichelt (130€) seit einigen Monaten in Gebrauch und bin damit zufrieden, vor allem weil ich erst einen 12€ (billigen) Lötkolben ausm Baumarkt benutzt habe...der hat irgendwie nichts getaugt, nach gefühlten drei stunden löten hatte ich die halbe Spitze verraucht - das muss nicht sein.
    Leider hätte ich mir bei der Station eine Betriebsleuchte gewünscht, denn ich habe sie schon mal ca. 8 Stunden auf 340°C allein gelassen, weil ich nicht gesehen hatte das sie noch an ist.

    Dazu habe ich noch die Dauerlötspitze 842SD (Spitze) genommen - glaub die kostet schon soviel wie der olle Lötkolben ausm Baumarkt...aber das lohnt sich finde ich schon, denn damit löte ich schon viel besser - und ich bin Anfänger.
    Damit lässt sich wirklich gut arbeiten.
    Allerdings wird oft bemängelt das die Spitzen allgemein etwas zu lang sind. Dazu habe ich leider keinen Vergleich.

    Ich habe leider nur 1mm Elektroniklot (nicht Bleifrei).... es wurde schon 0,5er irgendwo(?) empfohlen - damit wird man dann wohl noch besser löten.

    Viele Grüße
    Geändert von HeXPloreR (19.11.2012 um 20:21 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Ich bin mit dieser Chinalösung glücklich. Nachdem ich auf Arbeit mit einer Ersa gearbeitet hatte, musste ich feststellen, dass die Chinakiste nicht viel schlechter ist, kostet aber ein Bruchteil.
    Nagut, heizt nicht so schnell. Aber ich löte damit keine Dachrinnen oder Kupferrohre Lötspitzen gibt es in Großbritannien zu Hauf für 5€ das Stück, auch ganz feine. Gibt halt ne neue, wenn sie kaputt ist. Ich nutze die Spitzen jetzt schon über ein Jahr, ohne Probleme, solange ich unter 380°C bleibe. Darüber laufen sie blau an, wer braucht diese Temperatur aber schon?
    Das Ding hat sogar ein Silikonkabel. Ich löte damit problemlos 0805er SMD Widerstände. Da ist eher die Unruhe in den Händen das Problem

    es wurde schon 0,5er irgendwo(?) empfohlen
    Auf jeden Fall 0,5er Bleilot ist das Beste für feine Sachen.
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    schau gleich unter www.aoyue.de da hast du das komplette Angebot ...... auch die Rework-Stationen
    Ich programmiere mit AVRCo

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Kommt immer drauf an was man löten will. Für normale Sachen wie IC-Pads (SMD oder DIL) ist 0,5-1,0 mm² echt brauchbar. Aber bei Masseanschlüssen von D-SUB-Buchsen etc. wo man die halbe Platine mitheizen muss tut es auch noch das dicke Radiolot. Da kann man das dünne Lot gar nicht schnell genug nachführen.

    Hab momentan eine Station von Weller hier und muss sagen 80 W im Vergleich zu 40 W sind echt der Hammer. Gerade wenn man viel Fädelt oder mit Lackdraht hantiert, macht sich das echt bemerkbar. Von daher achte auch ein wenig auf die Leistung.
    Grüße,
    Daniel

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    37
    Danke erstmal für die Antworten. Bei mir sind 2 Stationen in die engere Auswahl gekommen. Einmal die Weller WS81

    http://www.conrad.de/ce/de/product/8...archDetail=005

    und die Ersa ICON Nano

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5...archDetail=005

    Hat jemand von euch eine der beiden und kann mir etwas dazu sagen?
    Die Ersa gibt es ja schon für 180€ und die Weller auf www.weidinger.eu sogar in der digitalen Version für 190€. Apropos Weidinger: Können private Kunden dort auch kaufen?
    ______________________
    Gruß robofan1

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    78355 Hohenfels
    Beiträge
    5
    auf der Suche nach einem oszi kann ich vieleicht helfen, ich hab so eins vom conrad, 2-kanal.
    ich bin mit dem ding sehr unzufrieden und wuerde es sauguenstig abgeben, bei interesse bitte melden, genaue bezeichnung hab ich im buro und die cd dazu und so zeugs....

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ePyx
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    700
    Also die WS81 habe ich auf arbeit stehen. Wie schon oben geschrieben, sehr gute Station. Kabel ist flexibel und Heizzeit ist zügig. Habe aber selten auf die Uhr geschaut. Was ich bei der vermisse ist die Magnetschalterfunktion. Also wenn man den Lötkolben in den Halter legt, wird dieser deaktiviert und heizt hch solbald man ihn raus nimmt.
    Grüße,
    Daniel

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Multimeter-Kaufempfehlung bis ca. 30€
    Von robofan1 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 23:08
  2. Lötstation
    Von Thalhammer im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:48
  3. Lötstation AP 2
    Von steinachim im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 17:15
  4. Multimeter Kaufempfehlung ??????
    Von Mr.Roboto im Forum Elektronik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 20:49
  5. Multimeter Kaufempfehlung
    Von crazy-josef im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 18:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •