-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Programmierung unter Android

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059

    Programmierung unter Android

    Anzeige

    Hallo beisammen,

    ich frag mich grade, obs ne Möglichkeit gibt, ne IDE unter Android in Richtung Attiny/Atmel zu trimmen?

    Ich hab vor ner Weile mein Netbook gegen ein Asus Transformer ausgetauscht und würde da gerne ein bisschen rumspielen, um z.B. lange Zugfahrten spannender zu gestalten

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    also ich habe für mein PadFone AIDE runtergeladen.
    Das ist eine IDE wo du Android Apps entwickeln kannst und zudem noch Terminal IDE um per SSH mit meinem Pi in Verbindung zu treten.
    Eventuell kannst du sowas mit Terminal IDE realisieren (soll ja eine IDE sein). Wie das geht kann ich dir aber nicht sagen, da ich das Programm nur für SSH verwende.
    Aber C-Code oder so kannst du ja mit jedem Texteditor schreiben. Proggen wirst du allerdings nicht können, da es wahrscheinlich keinen Programmer für Android gibt :P
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.059
    C kompilieren kann ich unter C4Droid. Da gibts auch nen GCC-Compiler. Allerdings weiß ich nicht, wie das mit den AVR-Libs aussieht. Kann man die da irgendwie reinpacken? Oder weißt du, ob die zu den Standard-Libs gehören?

    Vielleicht wäre es ja möglich, einen Programmer für Android zu basteln.
    Man kann an einige Android-Geräte mit einem OTG-Adapter (oder z.B. an nem Asus Transformer direkt am USB-Port des Docks) USB-Geräte anschließen. Geräte wie Tastaturen udn Mäuse werden ja erkannt. Ich hab mal gelesen, dass man geringe Datenmengen quasi an eine emulierte Tastatur senden kann, indem man quasi die Signale zum Blinken der Tastatur-LEDs sendet.
    Auf USB-Sticks kann man jedoch auch größere Datenmengen senden.

    Wenn man also nun einen µC so programmiert, dass er sich als USB-Stick oder Tasdtatur zu erkennen gibt und ihm die Daten übermittelt, könnte der die Aufgabe des eigentlichen programmers übernehmen.

    Gibt es denn die Möglichkeit, von z.B. einem ATtiny2313 einen anderen ATTiny 2313 zu proggen?
    Ich bin mir grade ziemlich unsicher, was das anbelangt. aber ich meine, ich hätte mal was darüber gelesen^^
    Geändert von Cysign (20.11.2012 um 22:53 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] Forum unter Android
    Von Cysign im Forum Anregungen/Kritik/Fragen zum Forum und zum Wiki RN-Wissen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 21:10
  2. IDE unter Android?
    Von Cysign im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 23:20
  3. AVR Programmierung unter Ubuntu
    Von Barthimaeus im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 00:53
  4. USB Programmierung unter C++
    Von michas_rob im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 17:46
  5. AVR-Programmierung unter Mac OS X
    Von mc2705 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 11:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •