-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: G-Code Interpreter mit Rampensteuerung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.545

    G-Code Interpreter mit Rampensteuerung

    Anzeige

    Hi,

    ich überlege schon länger, wie ich mein Problem lösen kann, jedoch fällt mir auch durch längere Recherche nichts Gescheites ein. Es geht darum, dass ich meine CNC-Fräse nicht mit meinem uralten Laptop über MACH3 steuern möchte, sondern mit meinem neuen PC, welcher allerdings keine Parallele Schnittstelle hat. Deswegen möchte ich mir einen GCode Interpreter mit Rampensteuerung bauen / programmieren. Am PC wird ein Programm (in VB.net geschrieben) den GCode Zeilenweise über die UART (FT232) an den AVR (wahrscheinlich ATXMega32A4) schicken. Dieser überprüft dann die Checksumme und sendet entweder ein Ok oder ein Error an den PC, dieser sendet bei einem Error dann die Zeile nochmals. Bis hierhin stellt es kein Problem dar. Jetzt weiß ich aber nicht, wie genau ich die Schrittmotoren ansteuern soll. Als Treiber habe ich eine 3-Achs Karte mit TB6560AHQ. Diese erwartet nur ein Dir-Signal und einen Step-Impuls.

    Mein Hauptproblem ist, wie genau das Programm aufgebaut wird. Die IMHO schönste Möglichkeit wäre, die Motorimpulse in einer Timer-ISR genererieren zu lassen. Aber wann und wo erzeuge ich die Parameter und vorallem, wie kann ich sicher sein, dass alles synchron abläuft und keine Punkte (z.b. beim Kreis) ausgelassen werden?
    Ich hoffe ihr versteht mein Problem, es ist für mich nicht einfach das alles in Worte zu fassen. Ich bräuchte im Prinzip nur jemanden, der mir die Grundlegende Struktur des Ablaufs erklären kann.

    Vielen Dank & Gruß
    Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.545
    Hi,

    hat den noch niemand einen GCode Interpreter geproggt? Ich bräuchte nur einen Denkanstoss, wie ich die Motoren so ansteuere, dass die Strecken & Geschwindigkeiten stimmen. Auch ein Link zum Thema würde mir durchaus genügen

    Gruß
    Chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.416
    Such mal nach "open source g-code interpreter". Ich hab mal gelesen, daß es da was brauchbares gibt, hab das aber nicht weiter verfolgt.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.545
    Hey, danke für den Tipp werds mir mal ansehen und dann berichten.

    Gruß
    Chris

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    an der Ostsee
    Beiträge
    334
    moin Chris,siehe mal da:http://forum.zerspanungsbude.net/vie...71937c8496b2so als Denk"anstoß".Mit GrußPeter...wieso ist die Formatierung in der Vorschau weg?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.564

Ähnliche Themen

  1. CCPro-Loader - C-Control Pro ohne Interpreter nutzbar
    Von messier im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 10:27
  2. Code-Schloss mit Tastatur, LCD und Logger. Code-Beispiel
    Von Stray_Cat im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 11:31
  3. C-Control Pro nun endlich ohne Interpreter nutzbar
    Von messier im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 17:29
  4. Basic-interpreter oder Basic-tokens?
    Von rnhvw im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 21:25
  5. logo interpreter für den AVR (evtl. etwas off topic)
    Von Downad im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 19:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •