-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Muss man trotz Verpolungsschutz bei der RN-Control auf die Polung achten?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Lilith
    Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    48

    Muss man trotz Verpolungsschutz bei der RN-Control auf die Polung achten?

    Anzeige

    Hallo Community,

    ich achte ehrlichgesagt nicht immer auf die richtige Polung.
    Das Board ist ja eigentlich geschützt.

    Kann es dennoch schaden oder ist es wirklich ganz egal?

    Saludos de
    Lilith

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.357
    Hallo,
    also in der Beschriebung steht: Verpolungsschutz es kann eigentlich nichts passieren.
    http://www.rn-wissen.de/index.php/RN-Control

    Aber wenn man merkt das man falsch gepolt hat, weil die Schaltung dann ja nicht läuft, sollte man wohl umpolen.

    Batteriespannungen von 7 - 18V werden wohl sicher geschützt sein.
    Die Diode D2 entscheidet darüber wie weit die Schaltung gegen Verpolung geschützt ist.

    Also egal ist es demnach nicht.
    Geändert von HeXPloreR (05.11.2012 um 21:24 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Lilith
    Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    48
    Hallo,

    ich verwende 9V über ein Netzgerät.
    Bisher funktioniert die RN-Control, zumindest soweit ich sie getestet habe.
    Bin noch nicht lang dabei.

    In diesem Fall (9V) sollte es also schon egal sein.
    Danke.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    ... Das Board ist ja eigentlich geschützt ...
    Schau Dir doch mal den Schaltplan an auf Seite 33 in der Beschreibung zur RNControl. Da siehst Du, dass die Diode BYV 27-200 den Strompfad sperrt, wenn die Spannung aus der falschen Richtung kommt. Jetzt musst Du natürlich auch im Datenblatt der Diode (klick hier) nachsehen, was das bedeutet : dort siehst Du, dass die 200er BYV satte 200 V absperren kann. Also kannst Du bei Deinem 9V-Kraftwerk total beruhigt sein - abgesehen von einigen Mikroamperchen, die als Reststrom in die falsche Richtung kommen (könnten ??) . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Lilith
    Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    dass die 200er BYV satte 200 V absperren kann.
    dann dürfte die RN-Control bei falscher Polung nicht funktionieren.
    Bei mir funktioniert es aber schon, egal wierum ich die Stecke einstecke.
    Aber ich bin ersteinmal beruhigt. Schon einmal eine Gefahr weniger, Fehler kann man ja noch genug machen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.357
    Und warum bist Du jetzt beruhigt, versteh ich nicht. Die Schaltung funktioniert normalerweise nicht falsch gepolt. Nicht nur wegen der Diode D2, auch der Spannungsregler benötigt die Eingangsspannung IC2 (7805) am Pin IN. Wenn dort etwas ähnliches wie ein Diodengleichrichter drin wäre, dann wäre es wirklich egal, weil der dann Spannung richtet.

    Ich meine das es so nicht richtig ist. Bist Du sicher das Du verpolt betreibst? Vielleicht hast Du nur die Kabel am Netzgerät vertauscht angeschlossen, und es sieht damit falschherum aus?
    Hast Du die Schaltung selbst aufgebaut?

    Ich habe die RN-Control auch, und wenn ich meinen Akku verpole dann tut sich da nichts mehr.
    Batterieanschluss Powerklemme (+-) benutze ich dazu. Auch wenn ich jetzt den ISP Brenner anstecke, muß ich den Akku dran lassen weil sonst der Programmer in die Knie geht. Allerdings bleibt sie an, wenn ich danach den Akku abtrenne. Dann wird sie über USB mit 5V versorgt, vermute ich.

    Du hast sicher ISP die ganze Zeit angeschlossen, oder? Wenn ich meinen Akku bei angeschlossen ISP verpole dann läuft die schaltung auch ohne Probleme weiter. Aber wenn Du jetzt den Akkustrom zum Betreiben eines Motors benutzen möchtest, und dazu UMOT Jumper setzt? (Auf eigene Gefahr)
    Also ich werde das jetzt mal nicht ausprobieren, weil ich das ungute Gefühl habe es geht nicht gut.
    Geändert von HeXPloreR (11.11.2012 um 18:45 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    dann dürfte die RN-Control bei falscher Polung nicht funktionieren.
    Bei mir funktioniert es aber schon, egal wierum ich die Stecke einstecke.
    Wie das? Liefert dein Netzteil auch wirklich Gleichspannung?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.357
    Wechselspannung!! - die gibt es ja auch noch ...dachte wäre schon ausgestorben. Jedenfalls im µC-Bereich sehr sehr selten zum betreiben gesehen
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Lilith
    Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    48
    oje,
    peinlich

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	netzteil.PNG
Hits:	14
Größe:	48,9 KB
ID:	23707

    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, daß ich durch dieses Netzteil Gleichspannung bekomme.
    Ist wohl aber nicht so. Dies erklärt es also. Ich werde es, glaube ich nicht mehr verwenden.

    Meinen Programmer (DIAMEX ALL AVR) habe ich bei dem Test nicht darangehabt, da ich mit ihm
    die RN-Control auch versorgen könnte.

    Saludos de
    Lilith

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Hoffentlich liest du nicht alle Texte und Dokus so oberflächlich, wie die Netzteilbeschreibung. Diese kleine ~ hinter dem V ist kein Schmutz auf dem Papier sondern hat eine Bedeutung.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ersatzlautsprecher, worauf achten
    Von Ineedhelp im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 16:09
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 09:39
  3. Verpolungsschutz
    Von im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 00:41
  4. Verpolungsschutz
    Von pac123 im Forum Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 23:23
  5. worauf muss man achten???
    Von Neuer Hier im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2004, 15:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •