-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Brauche Hilfe bei einen Küchengerät

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    10

    Brauche Hilfe bei einen Küchengerät

    Anzeige

    Hallo an alle.
    Naja ! bin hier weil ich hilfe bei einen problem benötige.

    ich habe mir aus den usa ein dörrgeret (zum trocknen von obst) zukommen lassen.nur leider hatte ich nicht daran gedacht das das teil auf 110 volt läuft.die leistung bei dem geret ist 700 w ,daher müsste ich einen spannungswandler mit entsprechender leistung zwischenklemmen.das ist teuer und schweine groß.sowas wollte ich in meiner eh zu kleinen küche nicht auch noch haben.die bestandteile sind ein motor mit lüfterrad eine heizspirale mit 11,6 ohm ,ein mechanisches thermostat und eine thermische sicherung bis 250V.ich würde das teil gern irgendwie für 220 volt tauglich machen.dachte mir ob ich die spierale vieleicht selbswikle.bräuchte dafür aber die mateialangabe mit stäke und endohmzahl um auf die 700 watt zu kommen.dem motor könnte ich einen 10 euro spannungwandler mit 45 watt vorsetzen.naja soweit war erstal mei gedanke.
    oder hat jemand noch eine andere idee ????
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_6503.jpg   IMG_6502.jpg   IMG_6501.jpg   IMG_6500.jpg  

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Vielleicht funktioniert ein gewöhnlicher Steuertrafo mit 400V auf 230V. Bei 230/400 = X/230 würden da 230²/400 oder ca. 132V rauskommen, mit einem 400+x% Anschluß sogar noch weniger:

    https://www.google.de/search?q=trafo+400+auf+230

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    10
    ok !!! ich habe davon jetzt garnichts verstanden !!?? aber der preis bei dem teil haut ja nun alles um.aber man kans ja in 18 monatsraten a 13 euro abbezahlen. (((-:
    vieleicht sollte ich mir nen fön fürn 10er kaufen und ausschlachten.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Deine Idee mit getrenntem Heizelement für 220V finde ich optimal. Dann kannst du eine Heispirale als Ersatzteil billig kaufen und für den Rest des Gerätes einen gewünschten Spannungswandler ab ca. 11 € daraus auswählen: http://www.ebay.de/sch/i.html?_sacat..._skc=150&rt=nc .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    10
    nur woher bekomme ich die spirale die ich wie abgebildet verwenden kann.wohl selber wikeln !!dazu brauche ich aber die angaben wieviel meter an wiederstandsdraht von conrad (ist fast ums eck) ich wickeln muss damit es auf 220v und 700w funktioniert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Du musst für die Spirale in einem Elektrogeschäft um eine mit gewünschter Leistung fragen, da der Widerstand in kalten und heissen Zustand sich bis 10-fach ändern kann. Die 700W sind glaube ich bei uns untypisch, eher 600 W. Du könntest eine "schwächere" kaufen und danach beim Strommessen im heissem Zustand entsprechend kürzen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    10
    ok !! das hört sich gut an.ich hatte schon geoogelt aber keinen anbieter gefunden.weisst du was ???
    lieben dank für deine hilfe.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Schau mal doch in den nächsten Elektrogeschäft, wo Ersatzteile für Föhne gibt. Ich habe bei meinen Föhnen nur 450 und 2000 W gesehen, habe aber nicht alle (bloss zwei). Wenn du 2000 W mit einer geegneter Gleichrichterdiode in Serie schaltest, dann hast du 500 W und dann noch kürzen. Basteln geht meistens schneller als Suchen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    15
    Warum denn sooo kompliziert mit Umbau ????

    >>> http://www.ebay.de/itm/800W-Watt-230...item1c2616a8f7

    Ist doch nun wirklich nicht teuer, oder ?

    Fragt man sich nur, was du beim Kauf im Amiland gegenüber einem europäischen Händler gespart hast?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Bei ebay habe ich momentan nur das gefunden: http://www.ebay.de/itm/230865955296?...84.m1438.l2649 , was aber für mich (als Rentner) zu teuer wäre ...
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche einen Rat
    Von robofan1 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 19:00
  2. Was für einen Motor brauche ich?
    Von oratus sum im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 21:44
  3. Ich brauche einen Tip für Bascom
    Von Halodri im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 23:25
  4. Brauche einen Programmer für PIC
    Von Hellmut im Forum PIC Controller
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 23:53
  5. Ich brauche eure Hilfe für einen Tachobau
    Von basti im Forum Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •