-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motor gefunden. Welche Spannung/Leistung/Daten (-blatt) ??

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Motor gefunden. Welche Spannung/Leistung/Daten (-blatt) ??

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe aus einem alten (Canon) Drucker zwei DC Motoren "QK1-0550 RD885201" (paper feed motor) ausgebaut und würde sie gern weiter verwenden. Die lange Suche über alles hat nicht wirklich etwas ergeben.

    Kennt den einer und kann mir was zu Drehzahlen, Spannung, Drehmoment, Strömen usw. sagen?

    Netten Gruß vom Basti

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ich fürchte das sind interne Typenbezeichnungen ohne öffentliches Datenblatt.
    Motorkonstante, Spulenwiderstand, Vergleichstypen nach Baugröße Typ und Gewicht führen oft zu Aussagen über die Leistung.
    Geändert von Manf (23.10.2012 um 19:19 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.398
    [QUOTE=Unregistriert;562332
    Kennt den einer und kann mir was zu Drehzahlen, Spannung, Drehmoment, Strömen usw. sagen?[/QUOTE]

    Schon mal ans Labornetzteil angeschlossen und ausprobiert? Ist das erste, was ich mit einem unbekannten Motor mache.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Wenn der Rest vom Drucker noch vorhanden ist kann man versuchen den Motor nochmal zum Laufen zu bringen und dabei die Spannung messen. Oder man sieht nach dem Treiberbaustein und dessen Spannungsversorgung.

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Danke für die Tips.
    @ranke Der (recyclete) Rest vom Drucker steckt warscheinlich in einem Fleece-Pullover.
    Ich hab ihn mal ans Netzteil angeschlossen: von 4-30V dreht er (Netzteil geht nur bis 30V) und zieht 0,1...0,2 bis max. 2A (Welle festgehalten);
    von 10V bis 20V läuft er einigermaßen rund. Aber: ab wann ist die Spannung bzw. Leistung zu hoch?
    Mir kam die Frage auf, ob dieser Motor mit den (Modellbau?)-Motorentypen wie 530 o. ä. vergleichen lässt, wofür die Bezeichnung "...0550" stehen könnte.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Südbrandenburg
    Beiträge
    42
    Hi,
    die Canon Bezeichnung lautet etwa QH4-4453, oder so.
    Guck mal drauf, vielleicht kann ich dann mehr sagen.
    Gruß

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Südbrandenburg
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von simi7 Beitrag anzeigen
    Hi,
    die Canon Bezeichnung lautet etwa QH4-4453, oder so.
    Guck mal drauf, vielleicht kann ich dann mehr sagen.
    Gruß
    Sorry, ich war blind. Du hattest den Typ ja schon geschrieben.
    Also im Drucker (z.B. iP8500) wurde er mit max. 27V betrieben. Mehr kann ich dir nicht sagen.
    Gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schrittmotor gefunden, doch welche Spannung?
    Von xrtm4e im Forum Motoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 10:45
  2. ACDC-Wandler von Elba, Altlussheim. Suche Daten und ~blatt
    Von oberallgeier im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 08:45
  3. PWM: Welche Spannung für den Motor?
    Von thom.pe im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 11:56
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 15:20
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 22:34

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •