-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Nibo 2 und neue Hardware

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332

    Nibo 2 und neue Hardware

    Anzeige

    Hallo
    habe den Nibo 2 ein bisschen umgebaut. Er hat jetzt eine zusätzliche Achse, die geteilt ist. Dadurch gibt es keine Probleme bei den Kurven. Zusätzlich habe ich die R6 Akkus gegen stärkere R14 ausgetauscht. Dabei wurde das Gewicht mehr nach hinten verteilt um eine grössere Haftung zu erreichen. Weiter wurde eine zusätzliche Buchse zum Anschluss des Ladegerätes zwischen den beiden Rädern eingebaut. Die Platine wurde von unten durch eine Platte geschütz. Diese geht ein wenig weiter als die eigentliche Platine. dadurch entsteht auch ein Schutz gegen Anprall. Der Gleiter wurde entfernt.

    Es gibt noch andere Hardware zum Nibo 2

    - HT Modul (Messung Temp, Richtung, Licht)
    - NF Modul (Lichtorgel) mitzusätzlichem Poti und Tastern
    - Modul Snake (Wärmesensoren)
    - Erweiterung Tasten (3 zusätzliche Tasten)

    Weiter Sachen sind im Bau.
    Falls jemand Interesse hat. Kein Problem. Für die meisten Sachen exestieren komplette Bauanleitungen.
    achim
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PA200239_(800_x_600).jpg   P7150135_(640_x_480).jpg   P7150133_(640_x_480).jpg   P8110145_(640_x_480).jpg   P9120151_(800_x_600).jpg  

    Geändert von Achim S. (20.10.2012 um 21:06 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Hero_123
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    202
    Hallo Achim S.

    So ganz stimmt das nicht:
    Er hat jetzt eine zusätzliche Achse, die geteilt ist. Dadurch gibt es keine Probleme bei den Kurven.
    - da lass doch mal ein Antriebsrad vorwärts und das andere still stehen oder in die andere Richtung (als rückwärts) drehen - was macht da der NIBO2


    Hero_123
    Arroganz ist die Perücke auf der Glatze der Unwissenheit

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo Hero
    das muss ich erst testen, wie weit es sich bemerkbar macht. Sicher ist diese Art auch nur ein Kompromiss zu einer richtigen Lenkung. Bleibt dann wieder das Problem der Steuerung. Sicher gibt es entsprechende Teile zu kaufen oder man baut sie selber. Alles ein Preisfrage.
    achim

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Hero_123
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    202
    Hallo achim S.

    Das haste noch nicht getestet? Schade. Dann wäre Dir aufgefallen, dass das Teil so nichts taugt.

    Hero_123
    Arroganz ist die Perücke auf der Glatze der Unwissenheit

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo Hero
    ganz so verbissen sehe ich es nicht. Falls es nichts taugt, mache ich was anderes. Bin beim Gleichlauf und habe alles gereinigt und justiert. Gerade bisher kein Problem. Bei den ersten Kurven (vorher) kamm es zu spontanen Durchdrehen der Räder auf Grund von Haaren und Schmutz. Der Grip ist jetzt ok. Auf jeden Fall habe ich jetzt keine Probleme mit den Rädern an der Teppichkante. Rest wird sich zeigen. Auf jeden Fall habe ich beim Projekt viel gelernt.
    Wenn das Teil so nichts taugt, wie würdest du es machen?
    achim

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Hero_123
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    202
    Hallo achim S.

    Entweder andere Räder (Omniwheels z.B) oder Kettenantrieb oder Räder schwenkbar oder... auf jeden Fall erst mal Gedanken machen...denn so kannste die Odometrie "in die Tonne treten"... warum haste dem NIBO überhaupt Hinterräder spendiert?

    Gleichlauf - da gibt's ja von einem Egon im roboter.cc ein entsprechendes Programm, soweit ich weiß - der regelt doch den Gleichlauf bei Geradeausfahrt...

    Hero_123
    Arroganz ist die Perücke auf der Glatze der Unwissenheit

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo Hero
    das Display an dieser Stelle hat mich schon länger gestört. Da ich noch was anderes anbauen möchte, brauche ich diesen Platz. Dazu sind die R6 Leistung zu klein. Brauche zusätzlich ca. 100ma oder mehr. Ansonsten die Freude am Basteln. Im Netz habe ich auch andere Modelle gefunden, die 4 oder 6 Räder haben. Ach dort bleibt die Frage nach der Odometrie. Ansonsten bin ich dran , etwas mit Gelenk zu machen. Möchte dazu aber nicht den Servo nutzen, ist zu schade, so lange ich noch keinen zusätzlichen Slave für den I2C habe. Omniwheels möchte ich nicht verwenden.
    Hast du Erfahrungen gemacht mit dem Prg von Egon?
    achim

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Hero_123
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    202
    Hallo achim S.

    Ja, habe ich; ich hab's etwas modifziert; Grundgedanke ist ja, den Geradeauslauf des NIBO zu testen, wenn beide Räder die gleichen Ticks als Sollwert bekommen => da müßte der NIBO ja immer wieder beim Vor- und Zurückfahren auf der Ausgangsstelle zum Halten kommen - macht er aber nicht - ohne diese "Gleichlaufregelung" würde er einen Großkreis beschreiben wenn er ständig vor- und zurückfährt (kannste ja mal testen).
    Display - habe aber nicht gesehen, daß Du das versetzt hast.
    Die Modelle im Netz - die gehen aber doch etwas sensibler mit dem Thema "Odometrie" um als Du, lieber Freund!

    Hero_123
    Arroganz ist die Perücke auf der Glatze der Unwissenheit

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    26
    Hallo Achim....ich finde die Art wie du an die Sache herangehst ganz ok...ist ja dein Projekt....vor allem die Einstellung..."wenns nicht klappt - mach ich es halt anders" gefällt mir Schließlich ist das alles dein Hobby und nicht die Doktorarbeit an der technischen Uni...
    ....nebenbei schaut dein robo zudem noch cool aus

    harri

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo
    habe noch was anderes gemacht. Habe Nibo 2 M auf 6 Räder erweitert. Damit ergeben sich die folgenden Daten:

    - 6 Räder mit
    - 6 Halbachsen
    - 6 angetriebene Räder
    - jeweils 3 Räder links und rechts werden angetrieben
    - 4 Räder sind gebuchst und gegen verschieben gesichert (Rotguss, Dauergeschmiert)
    - Übertragung der Drehzahl erfolgt 1:1
    - Federstahlachsen 3 mm und für die Räder Erweitert auf 4 mm
    - Verwendung von stärkeren Batterien und dadurch mehr Grip
    - der Abstand zwischen den Rädern beträgt nur wenige mm

    Durch den neuen Antieb, kann er z.B. Teppichkanten ohne Problemne schaffen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PB040248_(640_x_480).jpg   PB040246_(640_x_480).jpg  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 21:38
  2. TCP/IP in Hardware: Neue Netzwerk-Chips von WIZnet
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 16:38
  3. Neue Kinect-Hardware für Kinect for Windows angekündigt
    Von Günter49 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 12:32
  4. Nao Next Gen: Aldebarans humanoider Roboter bekommt neue Hardware
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 15:15
  5. Nibo 2
    Von Achim S. im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 20:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •