-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sehr exakter und relativ schneller Antrieb (Medizintechnik)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.10.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    63

    Sehr exakter und relativ schneller Antrieb (Medizintechnik)

    Anzeige

    Gutan Tag,
    Ich kenne dieses Forum schon recht lange und im jahr 2008 hatte ich, während meine Schulzeit, hier auch große Unterstützung durch gute Leute beim Bau meines ersten eigenständigen Fahrzeugroboters. Dafür nochmal DANKE!

    Nun bin ich am Ende meines Studiums und arbeite an einem Forschungsprojekt es geht wieder um Autonome Fahrzeug Roboter nur diesmal in einem sehr kleinen Maßstab der Roboter hat einen Durmesser von ca. einer Euro Münze.

    momentan gibt es einen Roboter mit Piezo-Antrieb und einen mit Rädern leider ist der Piezo zu lahm und der mit Rädern viel zu ungenau die genauigkeit liegt bei ca. 1/10 mm

    was habt Ihr für ideen ? Egal was!

    mfg.

    ma-power

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    groß wie eine Münze und mit Vibrationsmotoren.
    http://www.eecs.harvard.edu/ssr/projects/progSA/kilobot.html

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Der Antriebsart ist sicher davon abhängig, wo sich der Roboter bewegen soll. Wenn im Inerem des Körpers von einem Lebewesen, dann dürfte er dort nix beschädigen, also nix scharfes und drehendes aussen haben.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.10.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    63
    @ Manf
    vielen Dank für deinen Beitrag eine sehr interessante methode von Antrieb vllt. sogar die beste... ich habe an eine Kombination zwischen piezo- und vibrationsantrieb gedacht.

    @ PICture
    die Roboter bewegen sich auf einer sehr glatten Oberfläche vergleichbar mit Glas und haben auch einen eingegrenzten Bereich Sie dienen als Laborroboter um giftige bis radioaktive elemente weiter zu verarbeiten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Danke für deine Erklärung. Dann haben die Roboter, für mich, nix mit Medizintechnik zu tun.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sehr schneller Linienverfolgungsroboter (Ideensammlung)
    Von GoZu im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 14:50
  2. L293D an RN-CONTROL wird in 2,3 Sekunden sehr sehr heiss
    Von bingo im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 18:16
  3. Exakter Sekundentakt mit wenig Aufwand
    Von LotharK im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 11:54
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 10:32
  5. sehr schneller OP
    Von Wolferl im Forum Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •